Alles zum Thema Häusliche Pflege

Beiträge zum Thema Häusliche Pflege

MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Hilfe – hier und jetzt

Die häusliche Versorgung durch den Arbeiter Samariter Bund Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) Nürnberg-Fürth e.V. ist eine moderne Hilfsorganisation mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot. Neben dem Rettungsdienst steht vor allem die soziale und medizinische Hilfe und Unterstützung im Mittelpunkt. Der Bereich der häuslichen Versorgung gliedert sich dabei grob in die folgenden Bereiche. 1. Hauskrankenpflege und Mobiler Sozialer Hilfsdienst Mit einem breiten Angebot an ambulanten...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Die EXPERTEN
Portrait of an adult woman with his elderly mother.
2 Bilder

Am Ende droht die Isolation

Angehörige pflegebedürftiger Menschen können an der Pflege zerbrechen Einen pflegebedürftigen Menschen zu Hause zu betreuen, ist eine schwierige Aufgabe, die von pflegenden Angehörigen nicht selten unterschätzt wird. Vor allem die Tatsache, dass der Umfang der Aufgaben aber auch die für die Pflege aufgewendete Zeit in der Regel mit Fortschreiten der Erkrankung zunimmt, wird mehr und mehr zu einer großen Belastung. Hier lauert für die pflegenden Angehörigen eine große Gefahr. Denn vielfach...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Die EXPERTEN
eine Pflegerin bei Altenpflege von Senioren im Altenheim
2 Bilder

Vielfältige Unterstützungsangebote

Der Bereich der häuslichen Versorgung durch den Arbeiter Samariter Bund Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) Nürnberg ist eine moderne Hilfsorganisation mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot. Im Mittelpunkt stehen dabei die soziale und medizinische Hilfe und Unterstützung. Der Bereich der häuslichen Versorgung gliedert sich dabei grob in die folgenden Bereiche. 1. Hauskrankenpflege und Mobiler Sozialer Hilfsdienst Mit einem breiten Angebot an ambulanten Leistungen betreut der ASB...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Lokales
v.l. Leiterin der ambulanten Pflege Claudia Bärnthol, Leiterin der St. Antonius Apotheke Cornelia Sannwald und der Vorsitzende der Diakonie Jürgen Meier.

Rednitzhembacher St. Antonius Apotheke übergibt 1 000 Euro für die ambulante Palliativpflege

REDNITZHEMBACH -- Die St. Antonius Apotheke in Rednitzhembach unter Leitung von Cornelia Sannwald übergab Claudia Bärnthol, Diakonie-Leiterin der ambulanten Pflege einem Scheck in Höhe von 1 000 Euro für die Schulung in der ambulanten Palliativpflege. Für diese Leistung gibt es keine Zusatzförderung. In der Rednitzhembacher Apotheke ist es schon seit Jahren Tradition, statt Weihnachtsgeschenke Unterstützung für den Guten Zweck zu spenden. Gemeinsam wird mit den 12 Mitarbeitern der...

  • Schwabach
  • 04.11.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Pflegekräfte aus Osteuropa

Bezahlbare „24-Stunden-Betreuung“ und Entlastung für die Angehörigen Was tun, wenn der Fall der Fälle eintritt und Sie oder enge Verwandte auf Grund des hohen Alters oder wegen einer Behinderung auf Pflege angewiesen sind? Das kann ganz schnell ins Geld gehen. Plätze in einem guten Pflegeheim sind kostspielig, eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung im Normalfall sogar noch teurer. Da reicht die Rente vorne und hinten nicht aus, auch wenn man ein Leben lang einbezahlt hat. Was also tun? Eine äußerst...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Sich informieren und hilfe annehmen

Angehörige pflegebedürftiger Menschen dürfen nicht an der Pflege zerbrechen Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form von Demenz erkrankt, dann betrifft dies seine ganze Familie. Im Verlauf der Krankheit gehen pflegende Angehörige deshalb immer wieder durch ein Wechselbad der Gefühle, empfinden Hilflosigkeit, Ärger, Wut, Trauer und Verzweiflung. Gleichzeitig müssen aber auch noch ganz praktische Herausforderungen bewältigt werden. Um an dieser Aufgabe nicht zu zerbrechen ist es...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Ratgeber
Melanie Garau von der Diakonie NordWest unterstützt Werner Gerken im Alltag.
3 Bilder

Professionelle Unterstützung im Quartier

Diakonie NordWest bietet verlässliche Hilfe durch professionelle Fachkräfte Nürnberg – Werner Gerken begrüßt Melanie Garau in seiner Wohnung im Nürnberger Stadtteil St. Johannis mit einem Handschlag. Dem freundlichen älteren Herrn sieht man nicht an, dass er im Alltag Hilfe benötigt. Diese Unterstützung bekommt er von Fachkräften der Diakonie NordWest wie Melanie Garau. Seit vielen Jahren ist der ambulante Pflegedienst der Diakonie, heute Diakonie NordWest mit 25 Mitarbeitern, in St....

  • Nürnberg
  • 02.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.