Hubert Aiwanger

Beiträge zum Thema Hubert Aiwanger

Panorama
Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler).

Jahrelang andauernde Krise
Aiwanger will der Luftfahrt helfen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger fordert angesichts der voraussichtlich jahrelangen Krise der Luftfahrt mehr staatliche Hilfe für die Industrie: Ein eigenes Förderprogramm speziell für die Nutzung von Wasserstoff in der Luftfahrtbranche und Erleichterungen beim Export militärisch nutzbarer Produkte. «Ich will keinesfalls in Krisenländer gefährliche Dinge liefern», sagte Aiwanger am Mittwoch in München. «Aber wir dürfen uns nicht zu sehr im Weg stehen.» Als Beispiel nannte...

  • Nürnberg
  • 16.07.20
Panorama
Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

Demonstranten verteilten Lebkuchenherzen und Stofftiere
Schausteller-Demo: Aiwanger will Weihnachtsmärkte!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Trotz Corona-Epidemie will Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger im Advent nach Möglichkeit die bayerischen Weihnachtsmärkte öffnen lassen. Das sagte der Freie Wähler-Chef am Donnerstag nach Angaben seines Ministeriums auf einer Protestkundgebung von Schaustellern und Marktkaufleuten in München. Aiwanger lobte zudem das Konzept der «dezentralen Volksfeste», wie es die Landeshauptstadt München und andere Kommunen verfolgen. «Wir müssen dafür sorgen, dass Sie bald wieder...

  • Nürnberg
  • 09.07.20
Panorama
Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Wirtschaftsminister von Bayern.

Hubert Aiwanger über Fleischkonsum
Spruch des Tages: Büromenschen auf Vegan-Trip

REGION (dpa) - Aiwanger-Zitat über Fleisch am Bau: ,,Die Debatte darf sich nicht zuspitzen auf die Bevormundung, dass Fleisch einmal die Woche reicht. Für einen Büromenschen auf dem Vegan-Trip vielleicht - für den Bauarbeiter nicht. Wenn der nur einmal die Woche Fleisch kriegt und nur Salat, fällt er am dritten Tag vom Gerüst runter."  (Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Freie Wähler, in einem Interview der ,,Bild"-Zeitung vom Donnerstag)

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Panorama
Hubert Aiwanger (FW), Wirtschaftsminister von Bayern.

Wirtschaftsminister prescht wieder vor
Aiwanger: Wiesn-Alternative mit Biergärten vorstellbar

MÜNCHEN (dpa/lby) - Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) kann sich angesichts des coronabedingten Verbotes von Großveranstaltungen eine Oktoberfest-Alternative mit Biergärten auf der Theresienwiese vorstellen. ,,Das ist ja kein Hexenwerk", sagte Aiwanger der ,,Abendzeitung" mit Blick auf erforderliche Genehmigungen. ,,Für Biergärten gibt es keine Größenbegrenzung." Er selbst würde eine solche Erlaubnis unterstützen. Biergarten-Betriebe seien inzwischen wieder erlaubt und liefen...

  • Nürnberg
  • 19.06.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Markus Söder will an der Maskenpflicht festhalten.

Kabinettssitzung ++ Maskenpflicht soll bleiben
Koalition will Anti-Corona-Kontaktbeschränkungen lockern

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die Anti-Corona-Maßnahmen in Bayern sollen weiter gelockert werden: Künftig sollen sich im öffentlichen Raum wieder bis zu zehn Personen treffen dürfen - bislang sind solche Treffen auf Angehörige zweier Haushalte beschränkt. Darauf und auf eine ganze Reihe weiterer Lockerungen verständigte sich der Koalitionsausschuss von CSU und Freien Wählern am späten Montagabend in München, wie die Deutsche Presse-Agentur anschließend aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Nach drei Monaten...

  • Nürnberg
  • 16.06.20
Anzeige
Lokales
In den nächsten Jahren sollen bayernweit 100 Tankstellen für Wasserstoff (H2) entstehen, sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

Vorstellung des neuen Konzeptes in Nürnberg
In Bayern soll es bald 100 Wasserstoff-Tankstellen geben

NÜRNBERG (dpa/lby) - Der Freistaat Bayern will bei der Entwicklung von Wasserstoff als Treibstoff für Fahrzeuge Gas geben. In den nächsten Jahren sollen bayernweit 100 Tankstellen für Wasserstoff (H2) entstehen, sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Freitag bei der Vorstellung des bayerischen Wasserstoffkonzeptes in Nürnberg. Derzeit sind nur 17 in Betrieb, vier weitere im Bau. Die Landesregierung habe dafür ein Förderprogramm im Volumen von 50 Millionen Euro...

  • Nürnberg
  • 03.06.20
Lokales
Bayerns Wirtschaftsmminister Hubert Aiwanger (l.) und NürnbergMesse CEO Dr. Roland Fleck: NürnbergMesse stärkt als Gründungsmitglied und Plattform das
Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B).

Staatsregierung präsentiert Bayerische Wasserstoffstrategie im Messezentrum Nürnberg
Nürnberg wird Wasserstoff-Hauptstadt

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einer neuen Veranstaltung für die europäische Wasserstoffgemeinschaft, dem HYDROGEN DIALOGUE, unterstützt die NürnbergMesse die neue Wasserstoffstrategie des Freistaates Bayern. Die Veranstaltung soll erstmals am 18. November 2020 im Messezentrum Nürnberg durchgeführt werden. Sie bildet künftig den zentralen Treffpunkt für Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und unterstützt sie dabei, Wasserstoff-Technologien zur Anwendung zu bringen. Veranstalter ist die...

  • Nürnberg
  • 29.05.20
Lokales
Für den allgemeinen Neustart sind verlässliche und klare Perspektiven für alle Gewerbezweige, entweder mit Blick auf die Wiederöffnung oder längerfristige Unterstützungsmaßnahmen.

Anschub-Paket der Bayerischen IHKs
Corona-Krise: Neustart der Wirtschaft

NÜRNBERG (pm/nf) - Die IHK Nürnberg für Mittelfranken begrüßt den von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger veröffentlichten Appell, Bayerns Wirtschaft sicher und schnell wieder in Fahrt zu bringen. Die darin genannten struktur- und steuerpolitischen Maßnahmen waren auch Gegenstand beim Besuch von Roland Weigert, Staatssekretär im Bayerischen Wirtschaftsministerium, in der IHK in Nürnberg. Wichtigstes Thema des Gesprächs mit IHK-Präsident Dr. Armin Zitzmann und...

  • Nürnberg
  • 16.05.20
Lokales
Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger machte Hoffnung auf eine Öffnung der Biergärten und Außenbereiche der Gastronomie ab Mitte Mai.

CSU und Ministerpräsident Söder reagierten genervt
Aiwanger will Mitte Mai die Biergärten öffnen!

REGION (nf) - Die Gastronomie ist wegen der Corona-Krise schwer gebeutelt. Der Druck auf die Politik nimmt zu. Bis jetzt sind Großveranstaltungen, Kirchweihen und Feste bis mindestens 31. August abgesagt! Doch nun macht der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sehr zum Missfallen der CSU und Ministerpräsident Markus Söder Hoffnung auf eine Öffnung der Biergärten schon Mitte Mai! Dem BR sagte der Minister, vor allem in Biergärten und anderen Außenbereichen sei das unter gewissen...

  • Nürnberg
  • 02.05.20
Lokales
Die Bayerische Staatsregierung hat am Montag, 30. März 2020, die Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen im Freistaat bis vorläufig 19. April 2020 beschlossen.

Aus gegebenem Anlass informiert die Stadt Nürnberg
Verhaltensregeln während der Ausgangsbeschränkung

NÜRNBERG (pm/ak) - Im Freistaat Bayern gilt noch bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020,also bis zum Ende der Osterferien, zur Eindämmung des Coronavirus eine strikte Ausgangsbeschränkung. Die Stadt Nürnberg bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich an die Verordnung zu halten. Ziel ist es, soziale Kontakte zu vermeiden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Hier sind die wichtigsten Regeln, was erlaubt und was nicht erlaubt ist, zusammengefasst: Die Wohnung oder das Haus...

  • Nürnberg
  • 29.03.20
Panorama
  65 Bilder

Bildergalerie: 33 Jahre Fastnacht in Franken – 66 Jahre Fastnacht-Verband
Söder: Veitshöchheim kann keiner toppen!

FRANKEN (nf) - Volles Haus in den Mainfrankensälen! Sitzungspräsident des Elferrates Bernd Händel begrüßte gestern die Gäste zu fast vier Stunden Power-Programm. 3,808 Millionen Zuschauer und Zuschauerinnen bundesweit sahen am Freitagabend die ,,Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, im BR Fernsehen.  Bekannte Fastnachtstars wie Michl Müller, Sebastian Reich (mit Amanda und dem neuen Glücksschwein des 1. FCN Pig Nick), die ,,Päpste“ Volker Heißmann und Martin...

  • Nürnberg
  • 15.02.20
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (2.l.), Hubert Aiwanger (3.v.l.), Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Bernd Sibler, Staatsminister für Wisenschaft und Kunst (vorne), Prof. Dr. Peter Wasserscheid (r., ,,Mr. Wasserstoff") und Prof. Dr. Veronika Grimm bei der Gründung des Zentrums Wasserstoff.Bayern (H2.B) in Nürnberg.
  16 Bilder

Enormer Schub für den Wissenschafts- und Wirtschaftstandort ++ Alternative zu Benzin und Batterie
Nürnberg ist neues Zentrum für Wasserstoff in Bayern!

NÜRNBERG (pm/nf) - Hoher Besuch in Nürnberg: Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler haben heute (Donnerstag, 5. September 2019),  das „Zentrum Wasserstoff.Bayern – H2.B“ gegründet und das Wasserstoffbündnis Bayern geschlossen. Aufgabe des Zentrums ist es, zentrale Akteure in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzubringen, um das Thema „Wasserstoffwirtschaft“ und insbesondere...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.