Alles zum Thema jüdisches Museum

Beiträge zum Thema jüdisches Museum

Lokales
OB Thomas Jung präsentierte die Ergebnisse der ersten fünf Jahre der aktuellen Stadtratsperiode auf der Terrasse der Innenstadtbibliothek.
Er freut sich darauf, sich ein weiteres Mal um das Amt des Oberbürgermeisters zu bewerben.

OB Thomas Jung zog Bilanz über die ersten fünf Jahre der Stadtratsperiode
Fürth – eine dynamische Großstadt mit Flair

FÜRTH (pm/ak) – In vielen Bereichen hat die Stadt in den vergangenen zwei Stadtratsperioden einen enormen Aufschwung verzeichnet, zahlreiche nachhaltige Projekte wurden dabei auf den Weg gebracht oder vollendet. Seit Beginn dieser Stadtratsperiode zeigt die Entwicklungskurve noch mal steil nach oben, da wurden vor allem in drei wesentlichen Bereichen markante Erfolge erzielt: Wirtschaft, Finanzen und Einzelhandel. Die wirtschaftliche Entwicklung nahm in den vergangenen fünf Jahren spürbar...

  • Fürth
  • 03.05.19
Die EXPERTEN
3 Bilder

Am Fuß der Frankenalb

Schnaittach – mächtige Festung und jüdische Tradition Das vor mehr als tausend Jahren erstmals urkundlich erwähnte Schnaittach liegt – nordöstlich von Nürnberg – unmittelbar am Fuß der Albstufe und wird von der mächtigen Festung Rothenberg überragt. Die Festung Rothenberg, von der aus man einen herrlichen Blick weit hinein in die Frankenalb hat, wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach französischem Vorbild erbaut und gilt mit ihren weitverzweigten Kasematten als die größte...

  • Nürnberg
  • 15.07.15
Die EXPERTEN
4 Bilder

Jüdisches Museum Franken

In Fürth, Schnaittach und Schwabach Was bedeutet koscher, wie riecht Schabbat und warum geht man ins Ritualbad? Um Riten und Festtage wie diese geht es im Jüdischen Museum Franken. Es geht um die Vielfalt jüdischen Lebens von früher bis heute genauso wie um die über 800-jährige jüdische Geschichte Frankens. Denn Franken war einst eine bedeutende Wiege jüdischen Lebens in Süddeutschland mit insgesamt über 400 jüdischen Gemeinden. Die drei Häuser des Jüdischen Museums Franken in Fürth,...

  • Nürnberg
  • 15.07.15
Lokales
Im September soll auch der zweite Abschnitt der Neuen Mitte eröffnet werden. In der Innenstadt ist damit aber lange noch nicht Schluss, so Oberbürgermeister Thomas Jung. Foto: Ebersberger
3 Bilder

Die Fürther Innenstadt wird richtig aufgemöbelt

FÜRTH (web) - Nachdem in den letzten Jahren vor allem die Fürther Südstadt im Fokus der Veränderungen stand, soll nun die Innenstadt weiter aufgewertet und gestärkt werden. Dazu hat Oberbürgermeister Thomas Jung ein 25-Punkte-Programm vorgestellt. Während im Süden die Auffrischungsmaßnahmen „langsam zum Abschluss“ kommen, soll in der Fürther Innenstadt nun richtig rangeklotzt werden. Deutlichstes Zeichen setzt hier natürlich die Neue Mitte, deren zweiter Abschnitt auf dem ehemaligen...

  • Fürth
  • 01.07.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Glückliche Gesichter nach der Eröffnung (v.l.) Charlotte Knobloch, Joachim Herrmann, Daniela F. Eisenstein, Matthias Thürauf, Dr. Günther Beckstein und Alexander Küßwetter.
9 Bilder

Ein großer Tag für die jüdischen Gemeinden

SCHWABACH (vs) - Das war einer jener Abende, zu dem mancher wohl gerne das berühmte Goethe-Zitat verwendet hätte „Verweile doch, du bist so schön“: Im Rahmen eines Festabends ist am Dienstagabend die neue Dependance des Jüdischen Museums Franken in der Goldschlägerstadt für geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur eröffnet worden. Damit ist in einem Bürgerhaus gegenüber der ehemaligen Synagoge ein kleiner Teil jenes einstmals stattlichen jüdischen Lebens in Schwabach wieder sicht- und...

  • Nürnberg
  • 03.06.15
Anzeige
Lokales

Jüdische Filmtage Fürth feiern im Babylon Premiere

FÜRTH - (web) Vom 19. bis 22. Februar finden im Babylon Kino Fürth die Jüdischen Filmtage statt - erstmals in der Metropolregion. Die Idee dazu hatte Christian Ilg „schon lange im Kopf“. Im vergangenen Jahr sah er die Zeit gekommen für die 1. Jüdischen Filmtage in Fürth, erklärte der Babylon-Geschäftsführer. Mit Daniela Eisenstein hatte er auch gleich eine Mitstreiterin gefunden. Auch im Jüdischen Museum Fürth sei man schon länger mit dieser Idee „schwanger gegangen“, erklärte die Leiterin des...

  • Fürth
  • 30.01.15