Jens Spahn

Beiträge zum Thema Jens Spahn

Panorama
Teilnehmer einer Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung potestieren nahe dem Brandenburger Tor.
Video

Änderung des Infektionschutzgesetzes
Demonstranten protestieren am Bundestag gegen Corona-Regeln

BERLIN (dpa) - Mehrere Hundert Menschen haben schon vor Beginn der Bundestagssitzung zu weiteren Änderungen des Infektionsschutzgesetzes am Mittwoch im Berliner Regierungsviertel gegen die Corona-Einschränkungen demonstriert. Nach Angaben der Polizei versammelten sie sich am Morgen rund um das abgesperrte Reichstagsgebäude und den Platz der Republik davor. Die Stimmung sei bislang ruhig, sagte ein Polizeisprecher. Wie viele Demonstranten erwartet werden, ist unklar. Es könnten laut Polizei...

  • Nürnberg
  • 18.11.20
Lokales
Das Klinikum Fürth wendet sich mit einem dramatischen Appell an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
Video

Offener Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Corona-Krise: Klinikum Fürth sendet SOS

FÜRTH (pm/ak) - Mit einem dramatischen Appell richtet sich das Klinikum Fürth an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. In einem offenen Brief fordert Dr. Manfred Wagner, Krisenstabsleiter und Pandemiebeauftragter am Klinikum Fürth, sofortiges handeln von der Bundesregierung. Sollten wichtige Entscheidungen weiter auf sich warten lassen, stünde der Kollaps der Gesundheitsversorgung bevor, und das nicht nur am Klinikum Fürth. So müssen jetzt aufschiebbare Eingriffe abgesagt und Personal...

  • Fürth
  • 12.11.20
Panorama
Führt bei der K-Frage mit großem Abstand:  Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
2 Bilder

Spahn bei Frage zu CDU-Vorsitz vorn
Söder Favorit bei Kanzler-Frage

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hätte einer Umfrage zufolge bei den Bürgern gute Karten als CDU-Vorsitzender, aber weniger gute als Kanzlerkandidat der Union. In einer Umfrage des Instituts Kantar für die Funke Mediengruppe (Samstag) gaben 22 Prozent an, sie trauten am ehesten Spahn zu, ein guter CDU-Vorsitzender zu werden. Allerdings bewirbt sich der Gesundheitsminister gar nicht für den Parteivorsitz, sondern tritt im Team mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet...

  • Nürnberg
  • 17.10.20
Panorama
Besucher in Clown-Kostümen werfen in Nürnberg beim Faschingsumzug mit Konfetti.

Für alle Aktiven ,,ein Schlag ins Gesicht"
Coronakrise: Faschings- und Fastnachts-Verbände wettern gegen Absage

REGION(dpa/lby) - Faschings- und Fastnachts-Verbände in Bayern hoffen, dass die fünfte Jahreszeit wegen der Coronakrise nicht komplett abgesagt wird. Ein bundesweites Verbot wäre voreilig, kritisierte Arthur Troidl, Präsident des Landesverbands Ostbayern im Bund Deutscher Karneval (BDK). «Für alle Aktiven und Verantwortlichen würde es ein Schlag ins Gesicht bedeuten, weil alle Mühe, neue Ideen und Entwicklungen einfach abgewürgt würden.» Mitglieder könnten die Motivation verlieren und die...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz.

BRK kritisiert die Behörden
Spahn: Testpanne in Bayern muss schnell behoben werden

BERLIN (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich relativ zurückhaltend über die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern geäußert. «Ministerpräsident Markus Söder hat ja selbst gesagt, das sei sehr ärgerlich. Das ist ohne Zweifel so. Gleichzeitig ist es so, dass in außergewöhnlichen Zeiten auch Fehler passieren», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin». «Entscheidend ist, dass sie transparent gemacht werden und sie dann schnell behoben...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Anzeige
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Spahn will ,,auf Nummer sicher gehen"
Ab Samstag: Testpflicht bei der Einreise aus Risikogebieten!

REGION (dpa) - Einreisende aus internationalen Risikogebieten müssen sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen. Das hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angeordnet, wie er auf einer Pressekonferenz mitteilte. Welche Länder als Risikogebiete gelten, steht auf einer Liste des Robert-Koch-Instituts - aus der EU sind es derzeit Luxemburg, die belgische Provinz Antwerpen und die drei spanischen Regionen Aragón, Katalonien und Navarra. Zentrales...

  • Nürnberg
  • 07.08.20
Lokales
Melanie Huml (CSU), Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.

Hauptbahnhof Nürnberg
Corona-Teststationen sollen Donnerstag starten

MÜNCHEN/NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Corona-Teststationen für Autofahrer an der bayerischen Grenze sowie für Bahnreisende an den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg sollen an diesem Donnerstag in Betrieb gehen. Geplant sind demnach interimsmäßige Testzentren nahe der Grenzübergängen Kiefersfelden, Walserberg und Pocking an den Rastanlagen Inntal-Ost beziehungsweise Heuberg, Hochfelln-Nord und Donautal-Ost, wie das Gesundheitsministerium in München mitteilte. Die Ministerien für Inneres und Bau...

  • Nürnberg
  • 29.07.20
Panorama

Trotz Kritik von Bund und Ländern
Corona-Tests für jeden: Kabinett beschließt Konzept

MÜNCHEN (dpa/lby) - Trotz der teils massiven Kritik von Bund und anderen Ländern sollen sich in Bayern landesweit alle Menschen auch ohne Symptome kostenlos auf das Coronavirus testen lassen dürfen. Das Kabinett hat  das entsprechende Testkonzept beschlossen. Im Kern fußt der Plan auf einer am Mittwoch in Kraft tretenden Vereinbarung des Freistaats mit der Kassenärztlichen Vereinigung. Diese sieht Testmöglichkeiten bei niedergelassenen Vertragsärzten vor. Gesundheitsministerin Melanie Huml...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Panorama
So soll sie aussehen: Der Startbildschirm der Corona-Warn-App.

SAP und Deutsche Telekom entwickeln Tracing-App
Corona-Warn-App kostet den Bund rund 20 Millionen Euro!

BERLIN (dpa) - Die Entwicklung der Corona-Warn-App des Bundes durch den Softwarekonzern SAP und die Deutsche Telekom wird rund 20 Millionen Euro kosten. Das verlautete am Donnerstag aus Regierungskreisen in Berlin. Dazu kommen noch Betriebskosten in Höhe von 2,5 bis 3,5 Millionen Euro monatlich, wovon der Großteil auf den Betrieb von zwei Hotlines bei der Deutschen Telekom entfällt. Dort können sich die Anwender bei der Installation der App helfen lassen und telefonisch ein positives...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: ,,Bei Schutzmasken und Arzneimitteln sollten wir nicht so abhängig vom Weltmarkt sein."

Zur Pandemie-Bekämpfung
Gesundheitsminister Spahn will ,,Gesundheits-Nato"

REGION (dpa) - Gesundheitsminister Jens Spahn schlägt ein europäisches Bündnis zur gegenseitigen Unterstützung im Pandemiefall und bei anderen Gesundheitskrisen vor. Die neue Allianz könne eine Art ,,Gesundheits-Nato" sein, sagte der CDU-Politiker der ,,Rheinischen Post". Um schnell handlungsfähig zu sein, wenn in einem Mitgliedstaat ein Virus ausbreche, brauche es gemeinsame Strukturen, die auf Experten, Ärzte, Ressourcen zugreifen könnten. Dann müsse man auch nicht 27 Mal nationale...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
3 Bilder

Das geht uns alle an! Die Millionen-Frage an den Bundesgesundheitsminister
Herr Spahn, warum werden Kurzzeitpflegeplätze immer weniger, obwohl wir mehr brauchen?

Die Millionen-Frage des Monats Januar an Jens Spahn FRANKEN - Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt jedes Jahr an: 2005 waren es laut Statistischem Bundesamt 2,1 Millionen, 2017 bereits 3,4 Millionen. Zugleich sinkt trotz wachsendem Bedarf aber die Zahl der verfügbaren Kurzzeitpflegeplätze: 2005 waren es 11.367 Plätze, 2017 nur noch 8.621. Bundesweit verschärft sich also der Engpass an Kurzzeitpflegeplätzen. In ihrem Koalitionsvertrag haben Union und SPD indes eine Entlastung...

  • Nürnberg
  • 09.01.20
Panorama
Führten eine lebhafte Diskussion zur Zukunft des Gesundheitswesens: MdB Prof. Dr. Andrew Ullmann, FDP-Landtagskandidat Dr. Jan Dunker und FDP- Bezirkstagskandidatin Birgit Wegner

Die Zukunft unseres Gesundheitswesens

FÜRTH (pm/ak) - Der FDP-Landtagskandidat von Mittelfranken Dr. Jan Dunker hatte am Mittwoch dem 19.09.2018 den Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Andrew Ullmann bei seiner Veranstaltung zur Zukunft unseres Gesundheitswesens in Fürth im Gasthaus Wilhelmshöhe zu Gast. An der gutbesuchten Diskussionsveranstaltung beteiligte sich das Publikum rege. Es wurde über die aktuelle Entwicklung der deutschen Gesundheitspolitik diskutiert. Aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung sollen ab 01.01.2019...

  • Fürth
  • 25.09.18
Ratgeber
Erörterten, wie pflegende Angehörige unterstützt werden können: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (rechts) und der Bayerische Pflegebeauftragte Hermann Imhof im Gespräch.

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige in Bayern

Am 1. September startet das neue bayerische Förderprogramm zum Ausbau von Kurzzeitpflegeplätzen. Damit wird es für pflegende Angehörige mehr Möglichkeiten geben, kurze Auszeiten zu nehmen. Der Bayerische Pflegebeauftragte Hermann Imhof (CSU) hatte sich lange für so ein Programm eingesetzt, von dem indirekt auch die Menschen, die gepflegt werden, profitieren. "Das zusätzliche Angebot von Kurzzeitpflegeplätzen wird dazu beitragen, dass Pflegebedürftige möglichst lange in der gewohnten...

  • Nürnberg
  • 31.08.18
Lokales
Bezirksrat und CSU-Fraktionsvorsitzender Peter Daniel Forster (r.) und Michael Frieser, MdB und CSU-Bezirksvorsitzender  Nürnberg (l.), überreichen einen Dürer Hasen in blauer Farbe an Jens Spahn.
8 Bilder

Blauer Dürerhase für Gesundheitsminister Jens Spahn

Volles Festzelt in Langwasser beim Besuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: „Die den Laden am Laufen halten, werden entlastet!“ NÜRNBERG (nf) - Hoher Besuch im Festzelt Langwasser: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kam in den Nürnberger Süden, um dort die beiden Direktkandidaten Karl Freller und Peter Daniel Forster im Landtags- und Bezirkstagswahlkampf zu unterstützen – und begeisterte die rund 700 Gäste mit Klartext. Als Gastgeschenk gab es einen blauen Dürerhasen. Spahn...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.