Alles zum Thema Kreiskrankenhaus St. Anna

Beiträge zum Thema Kreiskrankenhaus St. Anna

Lokales
Stolz nimmt Familienbeauftragte Katja Engelbrecht-Adler (3.v.r.) in Berlin die Auszeichnung für die familienfreundliche Personalpolitik des Landratsamtes und des Kreiskrankenhauses von Dr. Franziska Giffey (r.) entgegen. Foto: LRA ERH

Familienfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet

LANDKREIS (pm/mue) - Beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt und im Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt lassen sich Familie und Beruf gut vereinbaren. Das haben beide nun schwarz auf weiß. In Berlin nahm Familienbeauftragte Katja Engelbrecht-Adler die Auszeichnung des audits berufundfamilie aus den Händen der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, entgegen. Für Amt und Krankenhaus ist es die zweite Auszeichnung nach 2014: „Vereinbarkeit von Familie...

  • Erlangen
  • 31.07.18
Lokales
Die Ordensschwestern Princy, Sija und Rose (v.l.n.r.). Foto: oh

Indische Ordensschwestern im Kreiskrankenhaus St. Anna

HÖCHSTADT (pm/mue) - Frischer Wind fürs Kreiskrankenhaus: Drei indische Schwestern der „Herz Jesu Kongregation“ unterstützen seit dem 1. Juli die Pflege im Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt. Erstmals seit 1983 gibt es hier überhaupt wieder Ordensschwestern – seinerzeit hatten Niederbronner Schwestern Patienten gepflegt. Den Kontakt zum Orden in Mangalore im südwestindischen Bundesstaat Karnataka stellte Dekan Kilian Kemmer über den Baiersdorfer Pfarrer Monsignore Matthew Killiroor her....

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 07.07.17
Ratgeber
Knie, Hüfte und Schnittbilddiagnostik – Darüber informieren das Kreiskrankenhaus St. Anna und die Uniklinik Erlangen gemeinsam am 27. April in der Fortuna Kulturfabrik. Symbolbild: © ag visuell/Fotolia.com

Hilfe bei Gelenkbeschwerden

HÖCHSTADT (pm/mue) - Wie Gelenkbeschwerden therapiert werden können, darüber informieren am Donnerstag, 27. April, um 18.30 Uhr im Fischereisaal der Fortuna Kulturfabrik (Bahnhofstr. 9) drei Ärzte der Uniklinik Erlangen und des Kreiskrankenhauses St. Anna in Höchstadt. Patienten und alle Interessierten sind zu diesen kostenlosen Vorträgen eingeladen, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Im Detail berichtet Prof. Dr. med. Kolja Gelse (Uniklinik Erlangen) über Kniegelenkbeschwerden und...

  • Erlangen
  • 18.04.17
Lokales
Mit rund 13,3 Millionen Euro fördert der Freistaat das Kreiskrankenhaus. Im Landratsamt erhält Landrat Alexander Tritthart vom mittelfränkischen Regierungspräsidenten Dr. Thomas Bauer (sitzend v.l.n.r.)  im Beisein des kaufmännischen Leiters des Kreiskrankenhauses, Albert Prickarz, und Kreiskämmerer Wilhelm Schmidt (stehend v.l.n.r.) den Förderbescheid. Foto: oh

Freistaat fördert Kreiskrankenhaus mit 13,3 Millionen

HÖCHSTADT (pm/mue) - Der nächste Schritt auf dem Weg zu einem sanierten und modernisierten Kreiskrankenhaus St. Anna ist getan: Vor kurzem konnte Dr. Thomas Bauer, Regierungspräsident der Regierung von Mittelfranken, Landrat Alexander Tritthart und Albert Prickarz, kaufmännischer Leiter des Kreiskrankenhauses, einen Förderbescheid überreichen. „Ich danke dem Freistaat Bayern für die hohe Fördersumme, dem Regierungspräsidenten von Mittelfranken dafür, dass seine Behörde unseren Antrag so zügig...

  • Erlangen
  • 03.08.16
Lokales
„Es ist mir eine Ehre“, sagte Landrat Alexander Tritthart (3.v.r), als er die Generaloberin der „Herz Jesu“-Schwestern, Mater Beatrice aus Rom (2.v.r.) und die Provinzoberin Schwester Rosemary (3.v.l.) aus dem südindischen Kerala im Landratsamt begrüßte. Mit dabei waren Caritas-Geschäftsführer Markus Beck (l.), Dekan Kilian Kemmer (2.v.l.) und Monsignore Matthew Killiroor aus Baiersdorf (r.). Foto: oh

Ordensschwestern für St. Anna

HÖCHSTADT (pm/mue) - Ab kommendem Jahr arbeiten im Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt wieder Ordensschwestern in der Krankenpflege: Auf Initiative von Dekan Kilian Kemmer beginnen dort fünf indische Schwestern der „Herz Jesu Kongregation“ ihren Dienst. Über den Baiersdorfer Pfarrer Monsignore Matthew Killiroor kam Dekan Kemmer auf den Orden in Mangalore im südwestindischen Bundesstaat Karnataka. Killiroor stammt aus Karnatakas Nachbarbundesstaat Kerala, für die Erzdiözese Bamberg pflegt...

  • Erlangen
  • 29.04.16
Lokales
Kreiskrankenhaus St. Anna: Noch 2016 soll hier mit den Bauarbeiten begonnen werden; die Wege für Patienten und Personal werden künftig kürzer. Foto: oh

St. Anna: Bauvorhaben schreitet voran

HÖCHSTADT a.d. AISCH (pm/mue) - Nachdem das Kreiskrankenhaus St. Anna in das Bauförderungs­programm des Freistaates Bayern aufgenommen worden ist, hat die Regierung von Mittelfanken nun auch die konkrete Bauplanung für förderungswürdig befunden. Darüber hat Landrat Alexander Tritthart den Krankenhausausschuss in seiner letzten Sitzung informiert. „Nachdem die Regierung die Unterlagen gründlich geprüft hat, können die Fachplaner nun detailliert planen“, freut sich Tritthart. Eine neue moderne...

  • Erlangen
  • 28.04.16
Lokales
Frankenpower, Landschaften im Jahreswechsel und versteckte Schönheit: Die Bilder von Bernd Böhner (2.v.r.) haben Landrat Alexander Tritthart (r.), Pflegedienstleiterin Bianca Dotterweich (l.) und den ärztlichen Leiter 
des Kreiskrankenhauses, Chefarzt Dr. Hans-Joachim Laugwitz bei ihrem Rundgang durch die Ausstellung nach eigenen Worten sehr beeindruckt. Foto: oh

Mehr als einfach nur Bilder

HÖCHSTADT (pm/mue) - Kirschblüten vor einem Gehöft in Spardorf, das Naturschutzgebiet Mohrhof, ein Strommast in der Dämmerung oder ein Traktor vor einer Biogasanlage – Bernd Böhners Ausstellung im Kreiskrankenhaus St. Anna wirft gegenwärtig einen ungewöhnlichen Blick auf die Landschaft des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Der Künstler fasst zusammen, worauf es ihm ankommt: „Ich würde mir wünschen, dass meine Bilder die Menschen, die sie betrachten, zum Nachdenken anregen. Sie zeigen nicht nur...

  • Erlangen
  • 23.07.14