Kulturhauptstadt Europas

Beiträge zum Thema Kulturhauptstadt Europas

Lokales
Oberbürgermeister Marcus König, Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner und der Leiter des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025, Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner (v.l.), stellten am 21. September 2020 im Historischen Rathaussaal das zweite Bewerbungsbuch vor.
Aktion 4 Bilder

Der Weg zum Titel kostet Millionen ++ Umfrage
Kulturhauptstadt 2025: Nürnberg veröffentlicht das zweite Bewerbungsbuch

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat am Montag das zweite Bewerbungsbuch um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bei der Kulturstiftung der Länder eingereicht und zeitgleich veröffentlicht. Auf 100 Seiten beschreibt das Buch das geplante kulturelle und künstlerische Programm, die europäische Dimension, die Strategie und die Idee, die hinter dem Slogan PAST FORWARD und den drei Themen „Humanity“, „Activity“ und „Community“ steht. Die Einreichung des in englischer Sprache...

  • Nürnberg
  • 22.09.20
Lokales
Nach Auskunft der Nürnberger Kulturhauptstadt-Organisation böte sich für die Stadt Forchheim u.a. eine Beteiligung zur Industriekultur an. Forchheim mit seiner umfangreichen Industriegeschichte sei dafür geradezu prädestiniert. Hier eine historische Aufnahme vom "Walzer" Herrn Quicker in der Folienfabrik Forchheim, zu sehen im Stadtmuseum Forchheim.

Forchheim unterstützt Kulturhauptstadtprogramm
N2025 – Forchheim ist dabei

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Absichtserklärung ist schon abgeschickt: Forchheim möchte sich am Programm der Stadt Nürnberg 2025 beteiligen und hat dies der Kulturhauptstadt-Organisation entsprechend mitgeteilt. Einstimmig hat der Forchheimer Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung am 23. Juli beschlossen, eine eigene Absichtserklärung an das Kulturhauptstadtbüro zu schicken und entsprechende Eigenmittel zur Verfügung zu stellen. Gegenwärtig läuft das Bewerbungsverfahren der Stadt Nürnberg zur...

  • Forchheim
  • 04.08.20
Lokales
Prof. Dr. Julia Lehner (CSU), Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, kandidiert bei der Kommunalwahl als Bürgermeisterin.
2 Bilder

Nürnbergs Kulturreferentin erklärt im MarktSpiegel-Interview ihre Ziele
Wie machen Sie Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas 2025, Frau Prof. Dr. Lehner?

NÜRNBERG (nf) - Wenn es um hochkarätige Kulturprojekte in Nürnberg geht, setzt sie die Impulse: Prof. Dr. Julia Lehner (promovierte zur Dr. phil. in den Fächern Geschichte und Kunstgeschichte) ist seit 2002 Kulturreferentin der Stadt Nürnberg – seit 2000 Honorarprofessorin der Akademie der Bildenden Künste. Zur Kommunalwahl 2020 am 15. März bewirbt sie sich neben Marcus König (Oberbürgermeisterkandidat der CSU) als Kulturbürgermeisterin – bereits seit 2013 gehört sie dem Parteivorstand der CSU...

  • Nürnberg
  • 04.03.20
Lokales
40 Städte, Gemeinden und Landkreise aus der Metropolregion Nürnberg beteiligen sich an der Bewerbung. Zehn Personen waren für Nürnberg in Berlin und stellten sich den Fragen der europäischen Jury (v.l.): Tanja Ehrlein (Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025), Milan Ther (Geschäftsführer des Kunstvereins Nürnberg – Albrecht-Dürer-Gesellschaft e. V.), Inci Strauß (Geschäftsführerin NIK – Nürnberger Initiative für die Kommunikationswirtschaft e.V.), Benigna Munsi (Nürnberger Christkind), Johanna Pichlbauer (Künstlerin, Industriedesignerin), Dr. Ulrich Maly (Oberbürgermeister Stadt Nürnberg), Prof. Dr. Julia Lehner (Kulturreferentin Stadt Nürnberg), Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner (Leiter des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025), Tunçay Kulaoğlu (Filmemacher und Journalist, Mitglied des Beirats der Bewerbung), Nico Degenkolb (Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025),
2 Bilder

Nächster Schritt auf dem Weg zur Kulturhauptstadt
Kulturhauptstadt Europas: Nürnberg weiter im Rennen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein großer Schritt ist geschafft: Nürnberg steht in der nächsten Runde um den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ im Jahr 2025. Dies hat eine europäische Fach-Jury am heutigen Donnerstag, 12. Dezember 2019, in Berlin verkündet. Vertreterinnen und Vertreter der Stadt, die die Bewerbung der Jury vorgestellt hatten, nahmen die Entscheidung mit großer Freude und Begeisterung auf. Der Bewerbungsprozess wird nun nahtlos fortgeführt und weiter intensiviert – ganz im Sinne des...

  • Nürnberg
  • 12.12.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Oberbürgermeister Ulrich Maly, Nürnbergs Kulturreferentin Julia Lehner und Hans-Joachim Wagner (v.l.), der Leiter des Bewerbungsbüros, bei der Präsentation des Bewerbungskonzepts.
3 Bilder

Nürnbergs Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2025 tritt in die heiße Phase
Das Alte mit dem Neuen verbinden und selbstbewusst in die Zukunft blicken

Nürnberg (tom) – Mit der Präsentation zentraler „Bausteine" ist die Stadt Nürnberg vergangene Woche in die heiße Phase ihrer Kulturhauptstadt-Bewerbung gestartet. Im Rahmen eines Pressetermins stellten Oberbürgermeister Ulrich Maly, Nürnbergs Kulturreferentin Julia Lehner und Hans-Joachim Wagner, der Leiter des Bewerbungsbüros, neben dem Motto der Bewerbung – „Past Forward“ – auch einige Leitprojekte vor. „Past Forward“ – was zunächst wie ein Schreibfehler wirkt (,Fast Forward‘, der schnelle...

  • Nürnberg
  • 23.07.19
Anzeige
Freizeit & Sport
Kreative Ideen und Computerkenntnisse sind der perfekte Mix für Jugendliche, die sich als Gamedesigner versuchen wollen.

Mach' mit beim digitalen Schwabach-Spiel!

SCHWABACH (pm/vs) - Einmal selbst Gamedesigner zu werden, das ist der Traum vieler Jugendlicher. In Schwabach gibt es jetzt die Möglichkeit dazu. Weil Nürnberg gerne „Kulturhauptstadt Europas 2025“ werden möchte, ist in sieben Städten und Landkreisen der Metropolregion das Pilotprojekt „gameON2015“ als Teil der Bewerbung gestartet. Die Goldschlägerstadt ist mit an Bord und sucht computerbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren, die unter professioneller Anleitung ein digitales Spiel für Schwabach...

  • Schwabach
  • 25.02.19
Lokales

Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 startet Open Call

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg ruft zum Open Call auf: Interessierte können dabei zum Beispiel soziale, künstlerische oder ökologische Projekte für die Bewerbungsphase auf der Online-Plattform opencall.n2025.de einreichen. Anschließend stimmen die Bürgerinnen und Bürger darüber ab. Wer die meisten Stimmen erhält, kann sich über eine Unterstützung von bis zu 5.000 Euro freuen. Die Stadt und das Leben aktiv zu gestalten, darum...

  • Nürnberg
  • 11.04.18
Lokales
Neues Kampagnenlabel der Stadt Nürnberg.

Dieses Label wirbt für Nürnbergs Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein stilisiertes N für Nürnberg, dazu die Jahreszahl 2025 – damit macht die Stadt Nürnberg künftig auf vielen Printprodukten und im Internet optisch klar: Hier geht es um die Bewerbung für die Kulturhauptstadt Europas 2025. Auch externe Partner und Unternehmen haben mit dem neuen Kampagnenlabel die Möglichkeit, ihre Unterstützung für Nürnbergs Bewerbung auszudrücken.Für die Kommunikation zur Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt hat die Stadt ein Label...

  • Nürnberg
  • 30.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.