Alles zum Thema Märchen

Beiträge zum Thema Märchen

Freizeit & Sport
,,Märchen und mehr": Ulla Konold lädt am 25. Oktober und 16. November ein, die Heilkraft der Märchen kennen zu lernen.

Die Botschaft der Märchen - Wegweiser zum Glück und Spiegel der Seele

NÜRNBERG (nf) - Wenn Ulla Konold über ihre Berufung spricht, spürt man ihre grenzenlose Begeisterung. Mit Leib und vor allem Seele erzählt sie von der geheimen Botschaft in den alten Geschichten. Märchen erzählen von Heilkraft, Wahrheit, von Mut und Vertrauen ins Leben. Es geht um eine immer wiederkehrende Entscheidung: ,,Das Gute und das Böse - und weil wir in diesen herausfordernden Zeiten, der zerbrechenden politischen und sozialen Strukturen, der vertrauten Werte, täglich neu entscheiden...

  • Nürnberg
  • 10.10.18
Freizeit & Sport

Tanja Kinkel liest in der Stadtbücherei

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Mittwoch, 25. April um 19.30 Uhr liest die Bestsellerautorin Tanja Kinkel in der Stadtbücherei, Spitalstraße 3, aus ihrem neuen Buch „Grimms Morde“. Der Roman führt zurück in das 19. Jahrhundert und verbindet märchenhaftes Setting mit historischer Spannung: In Kassel wird im Jahr 1821 die ehemalige Mätresse des Landesfürsten nach Märchenart bestialisch ermordet. Die einzigen Indizien weisen auf die Gebrüder Grimm und die Schwestern Annette und Jenny von...

  • Landkreis Forchheim
  • 23.04.18
Freizeit & Sport
11 Bilder

Märchenerzählerin in der Vesperkirche

Gustav-Adolf-Gedächtniskirche (li) Nach wie vor wird der Mittagstisch in der Vesperkirche begeistert angenommen und das Kirchenschiff ist voll mit Menschen. Dazu kommt immer wieder mal Klaviermusik live, nach dem Essen gibt es Kaffee und Kuchen. Im ersten Stock kann ein neuer Haarschnitt für den Körper und Sozialberatung für die Seele in Anspruch genommen werden. An drei Tagen sind im Saal 4 auch die Märchenerzählerinnen. Unsere Fotos zeigen Reingard Fuchs und Katharina Hofmann bei den...

  • Nürnberg
  • 09.02.18
Freizeit & Sport
Märchenerzählerin Ulla Konold in Grönland.

Märchen und Mythen der Inuit

REGION - Die Geschichtenerzählerin Ulla Konold ist von Ihrer zweiten Reise nach Grönland zurückgekehrt. Im Winter 2017 lebte sie auf einer kleinen Halbinsel in der Dorfgemeinschaft mit 45 Inuit. Faszinierend Ihre Erinnerungen an diese Zeit und an die Faszination der Welt der es ewigen Eises im Winter 2016. Lassen Sie sich einladen in die Welt der schwimmenden Eisberge. In den Zauber der Polarnacht. Lauschen Sie Märchen und Mythen der Inuit und folgen Sie wagemutigen Männern ins...

  • Nürnberger Land
  • 05.10.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport

Wanderung in die Welt der Märchen

SCHLAIFHAUSEN (rr) - Auch in diesem Jahr lädt der katholische Seelsorgebereich Ehrenbürg in Kooperation mit dem Tourismusverein Rund ums Walberla – Ehrenbürg e.V. Einheimische und Feriengäste zu den Aktivitäten der Sommerkirche rund ums Walberla ein. Am Freitag, 8. September treffen sich Interessierte um 18.00 Uhr in der Kirche Schlaifhausen, Schlaifhausen 241. Von dort startet die Gruppe zu einer abendlichen Märchenwanderung über den Rodenstein. Anschließend kehren die Teilnehmer im Gasthaus...

  • Forchheim
  • 30.08.17
Anzeige
Freizeit & Sport
Ein Märchenklassiker in modernem Gewand: Eindrucksvolles Körpertheater mit reduziertem Bühnenbild. Eine Inszenierung der Markgraf Friedrich Rehau Realschule Rehau © Markgraf Friedrich Rehau Realschule Rehau
2 Bilder

Ganz Bayern zu Gast in Nürnberg

Theaterverrückt! Die 33. Theatertage der bayerischen Realschulen vom 2. bis 4. Mai. 2017 in Nürnberg „Theaterverrückt“ ist das Motto der 33. Bayerischen Realschultheatertage, welche dieses Jahr zum ersten Mal in Nürnberg stattfinden. Das Verrückte zeigt sich in vielfacher Hinsicht: Wie jedes Jahr nehmen an dem Festival theaterverrückte Schüler*innen und Lehrkräfte teil. Womöglich liegt es an der Schnapszahl 33: Einiges läuft dieses Mal anders. Erstmals finden die Theatertage nicht an einer...

  • Nürnberg
  • 25.04.17
Panorama
Verlag C.H.Beck

Lass uns aufregende Geschichten hören!

“Es ist keine Einsamkeit so einsam wie die des Flüchtlings, welcher abgeschnitten ist von seiner Heimat und Familie.“ und „Wer klug ist, wird sich Trost verschaffen, indem er sich in der Fremde Freunde sucht und so das Unglück zu ertragen lernt.“ Bei diesen Sätzen könnte man glauben, dass sie in den letzten Monaten geschrieben wurden. Aber sie sind Teil einer längeren Geschichte mit dem Titel „Eine Leiche im Flussbett“. Darin heißt es weiter: „Betritt der Unterdrücker einen Ort, so müssen die...

  • Nürnberg
  • 20.02.16
Panorama
Laut einer Umfrage, steht Kleidung ganz oben auf dem Shopping-Wunschzettel von Frauen.
2 Bilder

Shopping-Wünsche von Frauen: Das Märchen vom Schuh-Tick

Kleidung wichtiger als Schuhe oder Geschenk für den Partner SHOPPING (pm/nf) - Das Vorurteil, dass Frauen am liebsten Schuhe kaufen, gerät ins Wanken: Gerade einmal vier Prozent von ihnen würden ein Shoppingbudget von 500 Euro am ehesten für Stiefel, Pumps, High Heels und Co. ausgeben. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Multichannel-Versandhändlers QVC, durchgeführt durch das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov. Für die Studie hat YouGov rund...

  • Nürnberg
  • 29.09.15
Freizeit & Sport
Stadtführungen mit Ulla Konold.

Im Zauber der Burg - Märchenhafte Stadtführungen

NÜRNBERG - Ulla Konold erzählt ab Februar wieder Geschichten und Geschichte unter dem Sternenhimmel. Termine: Freitag: 13./ 20./27.Februar/ 13./20./27.März/ 10./24.April – jeweils 19.30 Uhr Samstag: 14./21./28.Februar/ 14./21./28.März / 11./ 25.April – jeweils 19.30 Uhr. Im Mai keine Führungen. Ab 12.Juni bis 15.8. jeden Freitag und Samstag 20.30 Uhr Änderungen vorbehalten. Gruppentermine auf Wunsch auch am Tage. Für Frühaufsteher: „Nürnberg im Morgengrauen“ ab 7.30...

  • Nürnberg
  • 30.01.15
Freizeit & Sport
Sonderausstellung ,,Auf dem Märchenpfad durchs Museum".
3 Bilder

Auf dem Märchenpfad durchs Museum

LAUF (pm/nf) - Vom 6. April bis 4. Januar 2015 wird das Industriemuseum Lauf zur Kulisse für einen ganz besonderen Märchenpfad. Das Zusammenspiel zwischen Industrieambiente und Märchenromantik des 19. Jahrhunderts lassen die bekannten Erzählungen von Frau Holle, Schneewittchen und Co. in ganz neuem Licht erscheinen. Frau Holle in der Arbeiterwohnung, der Froschkönig an der Tafel des Fabrikbesitzers oder das Mädchen mit den Schwefelhölzchen in der Maschinenhalle. Für die jungen Besucher...

  • Nürnberg
  • 02.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.