Nepal

Beiträge zum Thema Nepal

Lokales
Angela Brkic (Kindernothilfe), Jörg Schlag (Geschäftsführung Arvena Hotels), Wolfgang Kappenberger (Kindernothilfe) und Ghislaine Wardavoir (Kindernothilfe), v.l.

Arvena Park Hotel übergab 1.000 Euro an die Kindernothilfe

Kommt, wir wollen Plätzchen backen! NÜRNBERG (pm/nf) - Seit nunmehr zwölf Jahren wird im Arvena Park Hotel im November fleißig ausgestochen, gebacken und verziert. Etwa 45 Gäste haben auch in diesem Jahr wieder doppelt Gutes getan: Sie verwandelten leckeren Teig in köstlich-kreative Plätzchen, um diese dann zu Hause der hungrigen Familie zu präsentieren - und halfen außerdem mit ihrem Eintrittserlös, die Kindernothilfe und deren Projekte zu unterstützen. Dank des Sponsorings der einer...

  • Nürnberg
  • 06.12.16
Panorama
Ihre Häuser sind unbewohnbar!
5 Bilder

Nepal gedenkt der Opfer des Erdbebens vor einem Jahr!

Dagmar Simon vom Nepalhilfsverein Wir für Nepali - Hami Nepali ko lagee e.V. war 10 Monate nach dem Beben in Nepal. Sie hat sich als erste Vorsitzende einen Überblick über die Lage vorort gemacht. Erfreut war sie über den Fortschritt der vom Verein geförderten Hilfsprojekte. Traurig war zu erleben, wie wenig Hilfe die nepalesische Regierung den betroffenen Menschen zukommen läßt. Immer noch leben tausende Menschen in Notzelten, die inzwischen auch in schlechtem Zustand sind. Zudem bringt der...

  • Landkreis Fürth
  • 24.04.16
Freizeit & Sport
3 Bilder

Nepalhilfe Zirndorf

Wir für Nepali - Hami nepali ko lagee e.V. Wenn Sie diese Bilder betrachten, denken Sie nicht, oh wie einfach und schmutzig. Mit Ihrer Hilfe war es möglich jedem dieser Schulkinder einen kleinen Start ins Leben zu ermöglichen. Unsere europäischen Maßstäbe müssen wir bei dieser Nothilfe ganz vergessen! Wir haben es mit Ihren Spenden geschafft! Die Schulspeisung ist für die nächsten drei Jahre gesichert! Für etwa fast hundert Kinder kann nun jeden Tag eine Mahlzeit serviert werden. Bitte...

  • Landkreis Fürth
  • 18.10.15
Panorama
Malteser Mitarbeiter versorgen ein Flüchtlingskind.
2 Bilder

Traurige Rekorde zum Welttag der humanitären Hilfe

Malteser: „Wir müssen uns weiter für das Wohl der Menschen in Not einzusetzen“ Nürnberg, 19.08.2015. Anlässlich des Welttags der humanitären Hilfe am 19. August blicken die Malteser auf ein von traurigen Rekorden geprägtes erstes Halbjahr 2015 zurück. Insbesondere die Syrienkrise und die Vertreibungen im Irak haben die Flüchtlingszahlen drastisch ansteigen lassen: Weltweit sind knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht, das entspricht dem höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen der...

  • Nürnberg
  • 19.08.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.