Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

MarktplatzAnzeige
V.l.: Dr. Veit Wambach, Vorsitzender des Gesundheitsnetzes QuE und Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken, sind stolz auf den seit 20 Jahren bestehenden Qualitätsvertrag.

20 Jahre Partnerschaft:
AOK Bayern und Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG blicken auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zurück.

Seit mittlerweile 20 Jahren besteht der fach- und sektorenübergreifende Qualitätsvertrag der AOK Bayern mit dem Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG (QuE). Er ist damit der älteste durchgehend bestehende Selektivvertrag der AOK Bayern – und vermutlich auch der bundesweit älteste noch aktive Arztnetzvertrag. „Versorgungssicherheit, Leistungsstärke und wirtschaftliche Stabilität für unsere Versicherten – das ist und bleibt das wichtigste Ziel der AOK Bayern als Marktführer im Freistaat. Wir...

  • Nürnberg
  • 16.10.19
Marktplatz
Rote Nase aufsetzen und los geht’s! Bei „Clown. Spiel. Zeug“ erkunden die Teilnehmer mit viel Phantasie und Spielfreude Nürnberg.

„gesund mit Kunst“: AOK fördert kommunales Modellprojekt

Neugierig, offen und optimistisch – das ist der Blick der Clowns auf die Welt. Die AOK unterstützt gesundheitsfördernde kunstpädagogische Ansätze und kooperiert dazu mit dem Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte e.V. in Nürnberg. Das neue Präventionsangebot „Clown. Spiel. Zeug“ ist ein Clown-Workshop mit performativem Spaziergang durch die Stadt. Mitmachen können alle neugierigen und spielfreudigen Menschen von 18 bis 102 Jahren – mit und ohne Erfahrung in Clowntheater. „Durch dieses neue...

  • Nürnberg
  • 28.08.19
Panorama
Wie riecht eigentlich ein Gurkensetzling? Das erfahren die Schülerinnen und Schüler der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule bei dem Projekt GemüseAckerdemie.

Gemüse pflanzen, Gesundheit ernten
AOK fördert GemüseAckerdemie an der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule in Nürnberg

Warum wachsen Kartoffeln unter der Erde? Was ist eigentlich Palmkohl oder das Bamberger Hörnle? Und ist Rhabarber Obst oder Gemüse? Diese Fragen können die Schülerinnen und Schüler der Johann-Daniel-Preißler Schule mittlerweile aus dem ff beantworten, denn sie verbringen einen Teil ihrer Unterrichtszeit im schuleigenen Gemüsegarten. Ermöglicht wird das durch die GemüseAckerdemie, ein Programm, das die AOK Bayern seit zwei Jahren unterstützt. Seit April bauen Schülerinnen und Schüler der 5.- 8....

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Panorama
v.li.: Johannes Panse, 2. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Alexander Eglmaier, Regionssekretär des DGB Mittelfranken, Dr. Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer der Firma Lebkuchen-Schmidt, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, Claudia Knoblich, Kfm. Leitung und Vorstandsmitglied der Firma Lebkuchen-Schmidt, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken und Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2019.

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Der Countdown für die Fahrradsaison läuft: Mit den Temperaturen steigt auch die Lust, fleißig in die Pedale zu treten, Kilometer zu sammeln und damit der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Dazu motiviert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch dieses Jahr – und das bereits zum 19. Mal. „Mit unserer Initiative zeigen wir, wie einfach es ist, sich fit und gesund zu halten: Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist die perfekte Möglichkeit, ganz nebenbei mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
v.l. oben: Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken, Dr. Christiane Kohlhof, Konrektorin der Grundschule Wiesenschule, Nathalie Büttner, Lehrerin an der Maria-Ward-Grundschule, Carmen Steffan, Lehrerin an der Birkenwald Grundschule, Stefanie Tluczynski, Lehrerin an der Maria-Ward-Grundschule, Silke Schatz, Lehrerin an der Grundschule Scharrerschule, Claudia Hirsch, Schulleiterin der Georg-Paul-Amberger-Schule, Rebecca Welsel, Gesundheitsförderin „Klasse2000“, Silke Kuhr, regionale Koordinatorin Bayern Nord des Vereins „Klasse2000 e.V.“, Claudia Oelsner, Gesundheitsförderin „Klasse2000“, Yvonne Wohlleben, stellv. Schulleitung der Konrad-Groß-Schule, Lieselotte Niekrawitz, Schulleiterin der Gretel-Bergmann-Schule, Melanie Scheuerbrand, Lehrerin an der Birkenwald Grundschule, und Manuel Riester, Gesundheitsförderer „Klasse2000“, freuen sich über die Förderurkunden des Projekts „Klasse2000“.

AOK fördert Kindergesundheit:
„Klasse2000“-Patenschaft für neun Nürnberger Grundschulen

Stark, gesund und selbstbewusst: Das gesunde Aufwachsen der Kleinsten liegt der AOK besonders am Herzen. Deshalb unterstützt die Gesundheitskasse im vierten Jahr in Folge Grundschulen vor Ort mit dem Projekt „Klasse2000“ – einem Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie zur Sucht- und Gewaltvorbeugung. In diesem Schuljahr hat die AOK in Nürnberg die Patenschaft für 18 erste Klassen aus neun Nürnberger Grundschulen übernommen. Zur Übergabe der offiziellen Förderurkunden lud Christine...

  • Nürnberg
  • 22.03.19
Anzeige
MarktplatzAnzeige
Zwei starke Partner: Die AOK Bayern und der Nürnberg Falcons BC 

Foto: AOK
2 Bilder

AOK Bayern bleibt Gesundheitspartner der Nürnberg Falcons

Die Nürnberg Falcons setzen in Gesundheitsfragen und Prävention auch künftig auf die AOK Bayern. Die mitgliederstärkste gesetzliche Krankenkasse im Freistaat bleibt somit offizieller Gesundheitspartner der Nürnberg Falcons und wird sich als nächster „Next Generation Partner“ auch verstärkt im Nachwuchs-Bereich engagieren. Das ProA-Heimspiel gegen Hanau am 24. Februar 2019 soll zudem ganz im Zeichen der Gesundheitskasse stehen. Spieltagspartner AOK Bayern Dort findet am Sonntag, den 24....

  • Nürnberg
  • 13.02.19
Ratgeber
(v.l.n.r.): Bettina Honeiser, Vertreterin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Landesverband Bayern, Dr. med. Vanadis Kamm-Kohl, QuE Fachärztin für Allgemeinmedizin, Gerlinde Heilingbrunner, Pflegeberaterin der AOK Bayern, Dr. med. Birgit Zahner, QuE Fachärztin Neurologie, Matthias Eichler, Fachbereichsleiter Pflege AOK Nürnberg, Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken und Darja Schneider, Vertreterin der kiss (Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e. V.).
Foto: AOK

„Demenz verstehen“

Kostenfreie Filmvorführung „Vergiss mein nicht“ der AOK im Admiral Kino Nürnberg In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung. Bayernweit sind es mehr als 240.000 - Tendenz steigend. Bei den über 65-Jährigen ist bereits jeder Zehnte betroffen. Mit der Kino-Tour „Demenz verstehen“, will die AOK Bayern gemeinsam mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. –Selbsthilfe Demenz über das Krankheitsbild informieren. „Mit dem Film wollen wir die Zuschauer für diese...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
MarktplatzAnzeige
Jürgen Weidner, Fachbereichsleiter Gesundheitsförderung der AOK in Nürnberg

Jetzt Klasse2000-Patenschaft der AOK sichern

Kindergesundheit in Grundschulen Eltern möchten das Beste für ihr Kind. Es soll gesund und selbstbewusst aufwachsen. Das Präventionsprogramm Klasse2000 für Grundschulen unterstützt dabei. Die AOK fördert Kindergesundheit erneut mit weiteren 340 Klasse2000-Patenschaften. Bis zum 27. Oktober 2017 können sich alle Grundschulen im Freistaat für eine Patenschaft unter www.klasse2000.de bewerben. Die AOK übernimmt für die vierjährige Patenschaft die Kosten pro Klasse und Schuljahr. „Mit dem von der...

  • Nürnberg
  • 11.10.17
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eröffnete die ,,Bayerische Informationsstelle gegen Extremismus in Nürnberg. Auf dem Bild beim Richtfest des Neuen Sitzungssaalgebäudes für das Strafjustizzentrum in Nürnberg. „Wir schaffen damit Platz und können so den Ostbau mit dem berühmten ‚Saal 600‘ dem Gedenken an die Nürnberger Prozesse widmen", so Herrmann.

Neue Dienststelle gegen Extremismus in Nürnberg eröffnet

NÜRNBERG (nf) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann informierte heute im Hilton Hotel Nürnberg über die Eröffnung einer neuen Dienststelle der ,,Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus" (BIGE) im Südwestpark 63 in Nürnberg. Dort können sich Städte und Gemeinden, Schulen und auch einzelne Bürger informieren. Acht Stellen sind für die Prävention gegen Rechtsextremismus in Nordbayern angesiedelt, so das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Zahlreiche und...

  • Nürnberg
  • 09.12.16
MarktplatzAnzeige
BU: Die Klasse 2 a der Zugspitzgrundschule in Nürnberg freuen sich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Silke Krämer (hinten links), der Schuldirektorin Lieselotte Niekrawitz (hinten Mitte) und Christine Brummer (hinten rechts), Pressesprecherin der AOK über den Scheck über 1.436 Euro. Mit dem Geld wurden unter anderem die Therabänder und Igelbälle gekauft, die die Schülerinnen und Schüler gleich mit Feuereifer präsentierten.

AOK fördert Gesundheit in der Schule

Zugspitzgrundschule Nürnberg erhält Projektförderung über 1.436 Euro Die AOK in Mittelfranken macht sich stark für die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern. Sie fördert die Zugspitzgrundschule in Nürnberg-Langwasser bei ihrem Präventionsprojekt „Rhythmisierung und Bewegung im Schulalltag“ mit 1.436 Euro. Am 8. Dezember fand die symbolische Scheckübergabe in der Zugspitzgrundschule in Nürnberg statt. „Bewegung ist der Grundstein für eine gesunde Kindheit. Deshalb unterstützt und motiviert...

  • Nürnberg
  • 08.12.16
MarktplatzAnzeige

Gesunde Kommune: AOK erweitert finanziellen Rahmen für Prävention

Die AOK in Mittelfranken bietet Kommunen für deren Präventionsprojekte jetzt eine erweiterte finanzielle Unterstützung an. Die Fördermöglichkeit für Projekte im Rahmen der „Gesunden Kommune“ wurde von einem auf bis zu vier Jahre ausgedehnt. Grundlage der Gesundheitsförderung in den sogenannten nichtbetrieblichen Lebenswelten ist das Präventionsgesetz. Ziel ist, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bürger nachhaltig in ihrem Lebensumfeld zu steigern. Finanzielle Unterstützung der...

  • Nürnberg
  • 14.10.16
MarktplatzAnzeige
Freuten sich gemeinsam über die Unterstützung für Migrantinnen (v.l.n.r.): Dr. Ina Zimmermann, Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg, Petra Linhard vom FMGZ Nürnberg und Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken.

4.760 Euro für das Präventionsprojekt „Gesundheitskurs für Migrantinnen“ der Stadt Nürnberg

AOK Bayern fördert gesunde Kommunen Besonders für Frauen mit Migrationshintergrund ist es nicht leicht, eine gesunde Lebensweise in den Alltag zu integrieren. Neben sprachlichen Problemen und den Schwierigkeiten, sich in ein neues Kultur- und Wertesystem einzufinden, sind es häufig auch Arbeitslosigkeit oder eine geringe Schulbildung, die zu psychischen und physischen Erkrankungen führen. Deshalb ist es besonders wichtig, Präventionsprojekte zu fördern, die im direkten Lebensumfeld der...

  • Nürnberg
  • 12.10.16
Lokales
Jutta Rother, Dr. Angela Hönig, Stefanie Patzina (alle Inner Wheel) und Carina Lindemann (mudra) schauen sich im neu gestalteten Kontaktcafé um (v.l.).

Inner Wheel Club spendet für mudra

NÜRNBERG - Der Inner Wheel Club Nürnberg-St. Lorenz sorgte für große Freude bei der mudra. Mit einer Spende von 5.000 Euro konnte nicht nur eine neue Geschirrspülmaschine für das Kontaktcafé angeschafft und das in die Jahre gekommene Bad renoviert werden. „Mit dem Geld unterstützen wir auch ein neues Präventionsprojekt der mudra“, erklärt Präsidentin Dr. Angela Hönig bei der Übergabe. „Dank der großzügigen Spende des Inner Wheel Clubs Nürnberg-St. Lorenz können wir nun an zahlreichen...

  • Nürnberg
  • 02.07.16
MarktplatzAnzeige

Sonnenallergie - Schattenseite der Sonne

Feucht, den 22.06.2016 KKH: Glas schützt nicht vor UVA-Strahlen / Tipps zur Vorbeugung Für viele ist sie das Lebenselixier schlechthin: die Sonne mit ihren hellen, wärmenden Strahlen. Sie beeinflusst unsere Gesundheit wesentlich, steuert die innere Uhr, stärkt das Immunsystem, die geistige Leistungsfähigkeit und hebt die Laune. Obendrein bräunt sie. Doch während bei den einen ein Sonnenbad zu makelloser Bräune führt, reagiert bei anderen die Haut überempfindlich auf das UV-Licht. Die...

  • Nürnberg
  • 22.06.16
Lokales
Gabi Pfeifer, Norbert Kettlitz, Christian Vogel, André Knabel, Hubertus Räde und Dr. Annette Scheder gaben gemeinsam den bayernweiten Startschuss für das Projekt "Gesunde Südstadt", welches von der AOK Bayern unterstützt wird.

44.000 Euro für die „Gesunde Südstadt“

AOK Bayern unterstützt Präventionsprojekt des Bildungszentrums der Stadt Nürnberg Die alltäglichen Lebens-, Lern- und Arbeitsbedingungen üben erheblichen Einfluss auf die gesundheitliche Entwicklung des Menschen aus. Deshalb sind besonders Präventionsprojekte erfolgversprechend, die im direkten Umfeld, den sogenannten Lebenswelten, ansetzen. Um solche Maßnahmen zu fördern, stellt die AOK Bayern seit 2016 Fördermittel für Kommunen bereit, die ganzheitliche Präventionsprojekte in Gemeinden...

  • Nürnberg
  • 07.06.16
MarktplatzAnzeige
Freuten sich gemeinsam mit den Kindern der Kinderinsel Wandererstraße über den Besuch des AOK-Jolinchens, v.l.n.r.  Karin Leiner, stv. Einrichtungsleiterin der Kinderinsel in Nürnberg, Christine Filmer, AOK-Projektleiterin JolinchenKids, Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken und Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken

Gesundheit als Entdeckungsreise -

AOK intensiviert Programm zur Gesundheitsförderung in Kindergärten JolinchenKids – Fit und gesund in der KiTa“ – so heißt das innovative ganzheitliche Gesundheitsförderungsprogramm für Kinder von drei bis sechs Jahren. In Nürnberg nehmen elf Kindergärten an dem Programm teil, darunter die Kinderinsel in der Wandererstraße in Nürnberg. Ziel ist es, Kinder, Eltern und Erzieher für einen gesunden Lebensstil zu begeistern. „Unsere Kindheit prägt uns lebenslang. Wer sich als Kind gerne bewegt...

  • Nürnberg
  • 27.10.15
Ratgeber
Bei allen Fragen rund um die Impfung sind Hausärzte die richtigen Ansprechpartner.

Impfschutz für den Winter

Einer Pneumokokken-Infektion rechtzeitig vorbeugen REGION (djd) - Husten, Schnupfen, Halsschmerzen - um die typischen Erkältungsbeschwerden kommt im Winter kaum jemand herum. Doch Vorsicht, aus einem harmlosen Infekt kann sich unter Umständen eine gefährliche Lungenentzündung entwickeln. Lungenentzündung - die unterschätzte Gefahr Einer der häufigsten Auslöser für Lungenentzündungen sind sogenannte Pneumokokken. Die bakteriellen Erreger besiedeln bei einem Großteil der Menschen den...

  • Nürnberg
  • 26.10.15
Die EXPERTEN

Dr. med. Harald Plass

Individuelle Präventions- und Behandlungspläne Als umfangreicher Teilbereich der Inneren Medizin befasst sich die Gastroenterologie mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und angrenzender Organe wie Pankreas, Leber oder Gallenwege. Zu deren Diagnose und Therapie bedient sich der erfahrene Gastroenterologe Dr. med. Harald Plass u.a. der Hochauflösungsendoskopie, der Farbdopplersonografie, der H2-Atemtestdiagnostik sowie erweiterter Labordiagnostik im eigenen Praxislabor. Zur...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
Die EXPERTEN

Prävention und Gesundheitsvorsorge

Die zehn Goldenen Regeln für gesundes Sporttreiben der DGSP 1. Vor dem Sport eine Gesundheitsprüfung Besonders für Anfänger und Wiedereinsteiger über 35 Jahre gilt: Erst zum Arzt und dann zum Sport! Eine Gesundheitsprüfung durch einen (Sport-)Arzt ist ebenso wichtig bei Vorerkrankungen oder Beschwerden sowie Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, erhöhten Blutfettwerten, Diabetes mellitus, Bewegungsmangel oder Übergewicht. 2. Sportbeginn mit Augenmaß Beginnen Sie langsam und...

  • Nürnberg
  • 08.10.15
Lokales
MdB Dagmar Wöhrl mit Gesundheitsminister Hermann Gröhe und Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller während der Reise durch die von Ebola betroffenen Länder Ghana und Liberia.

Dauerhafte Unterstützung für Ebola-Gebiete

MdB Wöhrl reist zusammen mit den Bundesministern Müller und Gröhe nach Ghana und Liberia NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl, Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag, befindet sich derzeit zusammen mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe in den von Ebola betroffenen Ländern Ghana und Liberia, um sich vor Ort über die aktuellen Entwicklungen zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.15
Lokales
Gesundheitsministerin Melanie Huml (M.) mit den Preisträgern.

Innovative Projekte: Gesundheitsministerin Melanie Huml ist Schirmherrin

Preisverleihung und Präventionskongress in Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Neue Ansätze für die Vorbeugung von Erkrankungen standen im Mittelpunkt des 3. WIPIG-PZ-Präventionskongresses, der in Nürnberg stattfand. Im Rahmen des Kongresses wurde der dritte WIPIG-DAZ-Präventionspreis vergeben. Aus 91 Bewerbungen in vier Kategorien hatte die Jury die besten Arbeiten ausgewählt. Die Preise wurden unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml,...

  • Nürnberg
  • 20.05.14
Die EXPERTEN
Team Bodystreet
2 Bilder

Bodystreet, Nürnberg / Fürth

Warum ständig trainieren, wenn 20 Minuten locker reichen? Viele Leute haben immer weniger Zeit, wollen jedoch auf Training nicht verzichten – und sie wollen trotz allem einen maximalen Effekt. Die Bodystreet-Methode bietet genau die richtige Lösung: im Großraum an gleich zwei Standorten in Nürnberg sowie einmal in Fürth. Trainingserfolge sind wissenschaftlich belegt Die Zauberformel bei Bodystreet heißt dabei EMS – elektronische Muskelstimulation. Muskelaufbau durch den Einsatz von...

  • Nürnberg
  • 20.09.13
Ratgeber

Elektromuskelstimulation intensiviert und verkürzt das klassische Workout

Bei der Elektromuskelstimulation (EMS) handelt es sich um eine schon seit langem im medizinischen Bereich anerkannte Methode. Sie ist ein integraler Bestandteil bei vielen Rehabilitationsprogrammen sowie bei der Schmerzbehandlung und wird von Physiotherapeuten bereits seit Jahrzehnten mit großem Erfolg eingesetzt. Das Funktionsprinzip der Elektromuskelstimulation ist denkbar einfach und ahmt im Prinzip den Prozess nach, der bei einer willentlichen Muskelanspannung vonstatten geht: Will man...

  • Nürnberg
  • 20.09.13
Die EXPERTEN
Günter Kratzer
2 Bilder

Fitness Günter Kratzer, Großraum Nürnberg

Der ganz persönliche Weg zu mehr Vitalität Gesund werden – gesund sein, fit werden – fit bleiben, so das unerschütterliche Motto von Günter Kratzer, das klar und deutlich die Zielstellung seines Wirkens als Personal Trainer definiert. Bei ihm lernt man, auf welchem Weg man seine ganz persönliche Fitness erreicht. Mit seiner umfangreichen, weil langjährigen Erfahrung vermittelt Günter Kratzer Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg, sein Training bringt jeden „in die Spur“. Ob privat oder...

  • Nürnberg
  • 20.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.