Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Die kommunale Allianz Kernfranken
Freizeit, Kultur und Genuss im Herzen Mittelfrankens

Bruckberg – Dietenhofen – Heilsbronn –Lichtenau – Neuendettelsau – Petersaurach – Sachsen b. Ansbach – Windsbach sind die Mitglieder einer kommunalen Allianz, die sich im Jahr 2014 unter dem Namen „Kernfranken“ zusammengeschlossen hat. Freizeit & Sport Das Gebiet der Kommunalen Allianz Kernfranken ist auch mit dem öffentlichen Nahverkehr bestens erreichbar und präsentiert sich als attraktives Naherholungsgebiet zum Genuss-Radeln und -Wandern für Erholungssuchende jeden Alters. Entdecken...

  • Nürnberg
  • 30.07.19
Panorama
v.li.: Johannes Panse, 2. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Alexander Eglmaier, Regionssekretär des DGB Mittelfranken, Dr. Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer der Firma Lebkuchen-Schmidt, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, Claudia Knoblich, Kfm. Leitung und Vorstandsmitglied der Firma Lebkuchen-Schmidt, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken und Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2019.

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Der Countdown für die Fahrradsaison läuft: Mit den Temperaturen steigt auch die Lust, fleißig in die Pedale zu treten, Kilometer zu sammeln und damit der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Dazu motiviert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch dieses Jahr – und das bereits zum 19. Mal. „Mit unserer Initiative zeigen wir, wie einfach es ist, sich fit und gesund zu halten: Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist die perfekte Möglichkeit, ganz nebenbei mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.19
Frankengeflüster
CSU-Stadtratsfraktions-Chef Marcus König (li.) & Coach Bernhard Nuss treten in die Pedale!

Für jeden gefahrenen Kilometer gab es Geld für den guten Zweck
CSU-Chef König und Eisen-Franke Nuss strampeln im Autohaus Bronner

NÜRNBERG (mask) - Nur eine Woche nach dem Sechs-Stunden-Lauf über 51,5 km in Nürnberg hat CSU-Stadtratsfraktions-Chef & Sportskanone Marcus König sich erneut erfolgreich gequält: auf dem Spinning-Rad am Tag der offenen Tür im Autohaus Bronner! Für jeden gefahrenen Kilometer gab's Geld für den guten Zweck. Bei der Gelegenheit durfte sein Trainer Bernhard ,,Der eiserne Franke" Nuss (u.a. 51-mal Marathon, 69-mal Triathlon) gleich ein neues Fahrzeug für seine Einsätze entgegenehmen.

  • Nürnberg
  • 02.04.19
MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Ferienregion „Stiftland“

Freizeitvergnügen im Land der 1000 Seen und Teiche Direkt gegenüber dem böhmischen Bäderdreieck Franzensbad-Marienbad-Karlsbad, liegt auf bayerischer Seite die Ferienregion „Stiftland“. Die Region, die sich mit ihrer einzigartigen kulturellen Landschaft gerade um den Titel „Weltkulturerbe“ bewirbt, präsentiert sich als Ausflugsparadies mit vielfältigen Attraktionen: • Mit der Tirschenreuther Teichpfanne beherbergt das „Stiftland“ beispielsweise eines der größten zusammenhängenden...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Vulkanerlebnis Parkstein

Vulkanausbruch in der Oberpfalz Vulkane in der Oberpfalz? Tatsächlich kein seltenes Phänomen! Grund hierfür ist ein Bruch in der Erdkruste, der sogenannte Egergraben. Entlang dieser etwa 24 Millionen Jahre alten Bruchzone stiegen Magma, Wasser und CO2 an die Erdoberfläche und schufen von Nordböhmen bis Bayern noch heute sichtbare Vulkane und Mineralquellen. Einer der schönsten ehemaligen Feuerberge ist der Basaltkegel „Hoher Parkstein“ etwa zehn Kilometer nordwestlich von Weiden. Mit einer...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Oberpfälzer Freilandmuseum

Geschichte erleben in traumhafter Umgebung Das 1986 eröffnete Freilandmuseum Neusath-Perschen zählt zu den großen bayerischen Freilichtmuseen und ist aufgrund seiner reizvollen Lage, der Pflege der Kulturlandschaft, der Schönheit seiner Gebäude und nicht zuletzt wegen des im Museum stattfindenden Lebens eines der attraktivsten Freilichtmuseen in Deutschland. Der Bezirk Oberpfalz, der Träger dieser Institution ist, hat es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, den Besuchern das Leben auf dem...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige

Neunburg vorm Wald

dynamisch – herzlich - wohlfühlend Seine reizvolle Lage in der waldreichsten Ecke Deutschlands und eine moderne Infrastruktur kombiniert mit einem abwechslungsreichen Sport- und Freizeitangebot machen Neunburg vorm Wald zu einem bezahlbaren und familienfreundlichen Urlaubszentrum im Oberpfälzer Seenland. Natur pur vermitteln unsere Wanderwege, darunter auch ein Teilabschnitt des Qualitätswanderweges „Goldsteig“. Wer als Feinschmecker oder als Liebhaber gutbürgerlicher Küche anreist, wird...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Wasser- und Freizeitspass pur

Oberpfälzer Seenland – wasserreichste Region Ostbayerns Zu Wasser... Das Oberpfälzer Seenland, im Osten Bayerns gelegen, ist mit seinen mehr als 800 Hektar Wasserfläche die perfekte Urlaubs- und Freizeitregion für alle „Wasserratten“: Egal ob Baden, Bootswandern, Wasserskifahren, Wakeboarden, Stand Up Paddling, Segeln, Surfen oder Tauchen – die größten Seen Ostbayerns, unzählige Teiche und Flüsse sowie zahlreiche Spaß- und Erlebnisbäder versprechen Wasserspaß pur ....zu Land... Doch...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Mehr als Natur pur

Lamer Winkel – Vielfalt im Bayerwald Der Lamer Winkel hat vieles zu bieten. Egal ob Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Gastronomie, Gastgeber, Wandertouren, Radtouren, Mountainbiketouren, Motorradtouren oder das perfekte Pauschalangebot – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Zu Fuß... Hier zeigt der Bayerische Wald sein schönstes Gesicht: Ob vom Arber oder Grenzberg Osser – der Blick über Bayer- und Böhmerwald ist einzigartig. Wanderwege führen um das weite Tal mit den...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Aktiv erholen und genießen –

Willkommen im Genussort Sankt Englmar, Bayer. Wald! Aktive Menschen haben zumeist Vorteile: Selber anpacken, sich nicht zu sehr auf andere verlassen und schneller und besser vorankommen im Leben. Kein Wunder, dass nicht nur im Alltag, sondern auch in der Freizeit und im Urlaub der eigene Antrieb im Mittelpunkt steht – und das als Basis für gelungene Erholung. Es gibt zahlreiche Optionen, sich aktiv zu entspannen. Aber nur selten sind die Rahmenbedingungen dafür so perfekt wie im...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

TraumRunde Markt Einersheim

Wanderung durch malerische Weinberge Die erst in diesem Jahr eingeweihte, rund zehn Kilometer lange TraumRunde startet am Marktplatz von Markt Einersheim mit seinem historischen Rathaus. Von dort aus geht es vorbei am stattlichen Schloss und weiter durchs Würzburger Tor, in dem einst der Nachtwächter wohnte. Am Pfählbergweg überqueren wir die B8 in Richtung „Wengertshäusla“ und Vogelsangbalkon. Beide Aussichtspunkte bieten einen wunderbaren Blick auf Markt Einersheim und das gesamte...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige

Zu Gast in Frankens Saalestück

Hier treffen Genuss, Kultur und Sport zusammen Auen, Wälder, sanfte Hügel, Weinberge und herrliche Flusslandschaften – Frankens Saalestück, rund um Bad Kissingen und Hammelburg bietet Natur pur verbunden mit einer Vielzahl an. Gönnen Sie sich zum Beispiel bei einer Kanutour zwischen Bad Kissingen und Gemünden eine Auszeit vom Alltag. Ebenso entspannt gestalten sich Radtouren auf den Qualitäts-Radwegen oder Wanderungen durch die Weinberge. Eine echte Attraktion sind auch das Kulturprogramm...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Weinkultur hautnah

Die Region rund um Zellingen entdecken In Zellingen, südöstlich von Karlstadt und nordwestlich von Würzburg im Main-Spessart-Kreis gelegen, haben die Besucher Gelegenheit, naturnah Weinkultur zu erleben. Zum Beispiel im Rahmen einer geführten Wanderung durch die Weinberge. Wer möchte, kann auf dem ausgedehnten Rad- und Wanderwegenetz natürlich auch die mannigfaltige Fauna und Flora der Region entdecken. Auch ein Tagesausflug nach Veitshöchheim oder in die Residenzstadt Würzburg bieten sich...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige

Weinlesezeit in Volkach

Vielfältige Veranstaltungen auf dem Marktplatz Der Marktplatz von Volkach ist das ganze Jahr über ein beliebter Treffpunkt im Herzen der Altstadt. Im September und Oktober wird die Weinlesezeit dort mit vielen Veranstaltungen – unter anderem mit Federweißer, Zwiebelkuchen & Co. – entsprechend gefeiert. Diese Termine sollten Sie unbedingt in Ihren Kalender eintragen: Samstag, 8. September: Weinlese-Eröffnungsfest Die Weinprinzessinnen und der Volkacher Ratsherr pressen gemeinsam...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
Iphofen, Stadttor
2 Bilder

Die Iphöfer Weinentdeckerrunde

Informative Touren durch die Weinberge Die Iphöfer Weinentdeckerrunde ist ein herrlicher Spaziergang zu den Wein-Höhepunkten der Stadt. Mit einer Länge von gut 5 Kilometern eignet sie sich auch für wenig geübte Wanderer. Die Weinentdeckerrunde führt direkt von Iphofen aus in die Weinlagen des Schwanbergs. Entlang des Rebsortenlehrpfads steigt die Strecke zunächst hoch zum Geschichtsweinberg. Hier haben die Wanderer Gelegenheit Weinbaugeschichte live zu erleben. Drei durch prächtige...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Rothenburg ob der Tauber

Wo Geschichte auf Wein und kulinarische Genüsse trifft In erster Linie gilt Rothenburg ob der Tauber für viele Besucher als Inbegriff des Mittelalters. Käthe Wohlfahrts Weihnachtsdorf, das Mittelalterliche Kriminalmuseum, der Turmweg und die Nachtwächterführung zählen zu den Höhepunkten bei einem Besuch in der Tauberstadt. Im DEHIO, dem Standardwerk für Deutschlands Kunstdenkmäler, heißt es schlicht und ergreifend: „Die Stadt als Ganzes ist Denkmal.“ Rothenburg atmet auf Schritt und...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
Cadolzburg
3 Bilder

„Romantisches Franken“

Historische Städte und viel Natur Sanfte Hügel, weite Täler und idyllische Dörfer prägen das Bild, welches das Romantische Franken seinen Gästen bietet. Aber auch die faszinierenden Städte mit Ihrer glanzvollen, jahrhundertealten Geschichte sind etwas Besonderes. So kommen kulturbeflissene Städtereisende ebenso auf ihre Kosten wie Naturliebhaber, die die einzigartige Landschaft auf dem weitverzweigten Rad- oder Wanderwegenetz entdecken möchten. Historische Städte Umrahmt von der sanften...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Liebenswertes Windsbach

Ein gefeierter Knabenchor und vieles, vieles mehr Die Stadt Windsbach mit ihren über 20 Ortsteilen liegt im schönen Tal der Fränkischen Rezat. Bereits 1138 erstmals urkundlich erwähnt, besitzt die ehemalige Markgrafenstadt eine reiche Geschichte und zählt heute rund 6.100 Einwohner.Ob mit oder ohne Führung, ein Stadtrundgang ist allemal lohnenswert, denn es gibt zahlreiche historische Baudenkmäler zu entdecken. So ist die 1792 erbaute Markgrafenbrücke heute eines der herausragenden...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Die Museen im alten Schloss

Karpfenmuseum, Markgrafenmuseum, KinderSpielWelten Die Museen im Alten Schloss in Neustadt an der Aisch bieten ein breites Spektrum an kulturellen Einblicken. Gleich drei Museen sind in der ehemaligen Residenz der Markgrafen zu Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth untergebracht.Im einzigartigen Aischgründer Karpfenmuseum erfährt man in zehn Räumen alles über die mehr als 1.250-jährige Tradition der Karpfenzucht. Bereits seit dem 8. Jahrhundert werden in Franken Karpfen gezüchtet, so dass mit der...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige

Per Express in die Freizeit

Mit den 22 Freizeitlinien des VGN Ideale Partner für aktiven Freizeitgenuss sind die Freizeitbuslinien des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN). Seit 1. Mai bringen die Freizeitlinien den Menschen die schönsten Seiten der Region ein Stück näher. Neu ist der Gottesgarten-Express, der zwischen Burgkunstadt und Weismain mit Fahrradanhänger unterwegs ist. Insgesamt 22 Linien steuern von 1. 5 bis 1. 11. an Wochenenden und Feiertagen beliebte Ausflugsziele an. Vier davon sind mit...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Mit dem Rad zum Wildpark

Im Forchheim startet die „Walberla-Hundshaupten-Tour“ Der Wildpark Hundshaupten ist eine Attraktion für die ganze Familie. Wer möchte, kann den Parkbesuch mit einem familiengeeigneten Radtour verbinden, die ihren Start- und Endpunkt am Forchheimer Bahnhof hat.Dort startet die mit der Markierung FO 9 gekennzeichnete, etwa 34 Kilometer lange „Walberla-Hundshaupten-Tour“ in Richtung Kirchehrenbach mit seiner barocken Pfarrkirche St. Bartholomäus. Von hier aus besteht die Möglichkeit, das...

  • Nürnberg
  • 14.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Eine Muße für große Künstler

Der Markt Heroldsberg inspirierte bereits Albrecht Dürer Der Markt Heroldsberg liegt im östlichsten Bereich des Landkreises Erlangen-Höchstadt und zählt rund 8.500 Einwohner. Die Gemeinde, deren Ursprünge auf das 11. Jahrhundert zurückgehen, ist nicht nur durch ihre vier historischen Schlösser bekannt, sondern auch durch ihre bewegte Kulturgeschichte. Wie kaum eine andere Gemeinde ihrer Art hat Heroldsberg in der Vergangenheit immer wieder Künstler dazu inspiriert, das Ortsbild oder...

  • Nürnberg
  • 14.08.18
MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Berching

Mittelalterliche Stadtromantik im Naturpark Altmühltal Malerisch in das Sulztal eingebettet, gilt der staatlich anerkannte Erholungsort als Oberpfälzer „Kleinod des Mittelalters“. Die herrliche Altstadt verzaubert mit ihrem vollständig erhaltenen Mauerring aus dem 15. Jahrhundert, den 13 wehrhaften Türmen und den vier Stadttoren. Mit dem gemütlichen Stadtbach, den weiten Plätzen und engen Gassen lädt Berching zu einem beschaulichen Bummel durch vergangene Zeiten ein. Kaum eine andere Stadt...

  • Nürnberg
  • 14.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Mit dem Rad auf der Via Raetica

Auf den Spuren römischer Legionäre & Händler Die „Via Raetica“ führt durch das dichte Netz 2000 Jahre alter römischer Verkehrswege und ihrer Zeitzeugen. Wo einst römische Legionäre oder Händler unterwegs waren, können Radwanderer heute römische Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Auf gut beschilderten Radwegen erschließt die „Via Raetica“ Spuren der Geschichte eingebettet in eine zauberhaften Landschaft, umgeben von beschaulichen Dörfern, Burgen, Schlössern und Museen....

  • Nürnberg
  • 14.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.