Alles zum Thema Riedner

Beiträge zum Thema Riedner

Freizeit & Sport
DILLBERG bei seinem ersten "Wohnzimmerkonzert" im Café Riedner im Jahr 2015.

Kultur im Riedner
DILLBERG – ganz nah dran

Das Café Riedner in Altdorf zeigt sich am Mittwoch, 26. Juni, wieder von seiner speziellen Seite. Ab 19.30 Uhr ist es erneut Schauplatz eines besonderen Konzertes: Die Band DILLBERG ist bei der letzten Runde von „Kultur im Riedner“ vor der Sommerpause dabei quasi hautnah und eher leise zu erleben. Das Altdorfer Café war im Jahr 2015 der erste Ort, an dem die Neopopularmusiker ihr erstes „Wohnzimmerprogramm“ präsentiert hatten. Auch dieses Mal rücken sie mit kleinem Besteck an, minimalistisch...

  • Nürnberger Land
  • 11.05.19
Freizeit & Sport
Rolf-Bernhard Essig bei einem früheren Auftritt im Altdorfer Café.

„Ich kenn doch meine Pappenheimer“

Am 6. März um 19.30 Uhr ist bei „Kultur im Riedner“ wieder Rolf-Bernhard Essig zu Gast. Der „Indiana Jones der Sprachschätze“, so die Nürnberger Nachrichten, liest aus seinen zwei neuen Büchern „Da haben wir den Salat. In 80 Sprichwörtern um die Welt“ und „Ich kenn doch meine Pappenheimer. Wunderbare Geschichten hinter sprichwörtlichen Orten“. Essig lebt in Bamberg und tourt als Autor, Kritiker und Entertainer, auch im Fernsehen und Rundfunk, durch ganz Deutschland in seiner Mission als...

  • Nürnberger Land
  • 21.02.19
Freizeit & Sport

Haberkamm liest bei „Kultur im Riedner“

Am 7. Februar um 19.30 Uhr ist Helmut Haberkamm wieder im Altdorfer Café Riedner zu Gast. Mit seinem Debütband „Frankn lichd nedd am Meer“ betrat er 1992 die literarische Szene in Franken – und feiert seitdem verlässlich, wie der Franke halt ist, konstant Erfolge. Nach seiner Mundart-Lesung im Jahr 2015 stellt Helmut Haberkamm dieses Mal seinen von der Literaturkritik hochgelobten Roman „Das Kaffeehaus im Aischgrund“ vor. Aber auch der fränkischen Mundart gibt er wieder einen breiten Raum:...

  • Nürnberger Land
  • 30.01.18
Freizeit & Sport

Sabine Weigand liest bei „Kultur im Riedner“

Das Altdorfer Café hat am Mittwoch, 8. November um 19.30 Uhr einen Hochkaräter zu Gast: Schriftstellerin Sabine Weigand. Thema der ganz besonderen Lesung ist dieses Mal ihr Historienroman „Seelen im Feuer“. Dieser spielt in Deutschland, genauer gesagt in Bamberg, im Jahr 1626: Die Angst geht um, die Angst vor dem Teufel, der Zauberei – und den Hexen. Der intrigante Fürstbischof von Bamberg will die freien Bürger der Stadt in ihre Schranken weisen. Sie werden verhört und verurteilt. Sie werden...

  • Nürnberger Land
  • 22.10.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Wolfrum bei seinem letzten Auftritt in Altdorf. Foto: Spieß

Alexander Wolfrum zu Gast bei "Kultur im Riedner"

Akustische Lieder und Songs Am Mittwoch, 4. Oktober, ist der Sänger und Gitarrist Alexander „Sandy“ Wolfrum mit seiner aktuellen CD „Fairness“ ab 19.30 Uhr im Altdorfer Café zu Gast. Dazu wird es aber natürlich auch etliche „Klassiker“ seines umfangreichen Repertoires geben. Alexander „Sandy“ Wolfrum war 25 Jahre Kopf der legendären Band „Feelsaitig“. Der Musiker ist seit mehr als 30 Jahren mit seinen Liedern und Songs unterwegs, stand zusammen mit Haindling, Hannes Wader, Konstantin Wecker,...

  • Nürnberger Land
  • 11.09.17
Anzeige
Freizeit & Sport

"Wollmond" im Riedner

Zwei Stimmen und zehn Saiten Das Duo „Wollmond“ ist am 21. Juni in Altdorf bei „Kultur im Riedner“ zu Gast. Was 2009 als Straßenmusikprojekt zweier Musiker aus Altdorf begann, ist mittlerweile eine feste Institution der lokalen Szene geworden: Wollmond, das sind zwei Stimmen, zehn Seiten und handgemachte Songs irgendwo zwischen Folk und Americana. Das erste Album „Stupid Old Songs“ nahmen Wolfgang Völkl (Kontrabass) und Simon Reuter (Gitarre) 2014 komplett in Eigenregie auf, die zugehörige...

  • Nürnberger Land
  • 29.05.17
Freizeit & Sport
Schauspieler und Rezitator Jürgen Wegscheider

Jürgen Wegscheider bei "Kultur im Riedner"

„Der Vogel, scheint mir, hat Humor“ Eine amüsant-satirische szenische Lesung mit Jürgen Wegscheider gibt es am 3. Mai um 19.30 Uhr bei „Kultur im Riedner“. Nach dem bekannten Zitat von Wilhelm Busch erörtert der Münchner Schauspieler Jürgen Wegscheider in seiner szenischen Lesung auf humoristische Art und Weise die alltäglichen Schwächen und Stärken, aber auch die Gegensätze der Menschen: Skurrile Situationen und Geschichten, die sich unter anderem mit den Fragen auseinander setzen: „Wie...

  • Nürnberger Land
  • 15.04.17
Freizeit & Sport
Weidinger bei ihrem letzten Auftritt im Café Riedner. Foto: Erich W. Spieß

Ute Weidinger erzählt bei „Kultur im Riedner“

Heiter, herzig und heftig Am Mittwoch, 8. März um 19.30 Uhr, gibt es im Altdorfer Café Riedner einen Erzählabend mit der Nürnberger Erzählerin Ute Weidinger über die Abenteuer der kraftvollen weiblichen Gestalten aus der Mythen-, Sagen- und Märchenwelt. Japanische Sumoringerinnen, fränkische Köchinnen, Isolde, Medusa und manch andere tauchen an diesem Abend auf. Lassen Sie sich überraschen, fesseln und erheitern – wie immer mit spannenden, lustigen, aber auch besinnlichen Momenten. Ute...

  • Nürnberger Land
  • 28.02.17
Freizeit & Sport

„Kultur im Riedner“ präsentiert Gerd Berghofer

„Versprechen gehalten“, eine Sammlung von Kurzgeschichten“, heißt das neueste Werk Gerd Berghofers. Berghofer, einer der bekannteren fränkischen Autoren, veröffentlicht seine Belletristik eher sparsam: Das letzte derartige Buch erschien vor rund zehn Jahren unter dem Titel „Der Tod der Feigenverkäuferin“. Der letzte Gedichtband liegt sogar noch länger zurück. Dennoch blieb Berghofer seiner Lieblingsform, der Kurzgeschichte, immer treu. Erst jetzt legte er einen Band mit einer Sammlung davon...

  • Nürnberger Land
  • 10.01.17
Lokales
Foto: Erich W. Spieß

Michl Zirk zu Gast bei "Kultur im Riedner"

Stark wie der Tod ist die Liebe Bei „Kultur im Riedner“ in Altdorf ist am 10. Februar um 19.30 Uhr der Geschichtenerzähler Michl Zirk zu Gast. Er erzählt von den großen Themen Liebe und Tod. Die Liebe und der Tod, zwei der stärksten Kräfte im menschlichen Leben, stellen zentrale Motive in Märchen und Geschichten dar. Zwischen diesen beiden Polen pendeln die Erzählungen dieses Abends hin und her und stellen die unterschiedlichsten Charaktere vor: von traurig-schön über poetisch-kunstvoll bis...

  • Nürnberger Land
  • 06.01.16
Freizeit & Sport
Dillberg - Foto: Spieß

Dillberg … ziemlich leise

Zusatzkonzert nötig – Feiner Rock-Pop zwischen Klavier und Gitarre Am 18. November spielen die Neopopularmusiker von Dillberg um 19.30 Uhr ein Konzert bei „Kultur im Riedner“ … und zwar ziemlich leise. Da sich der Termin bereits nach wenigen Tagen in Windeseile herumgesprochen hatte und – bis auf wenige Restkarten – nahezu ausverkauft ist, hat sich die Band spontan bereiterklärt, am Samstag, 21. November, ein Zusatzkonzert zu geben (gleiche Zeit). Im nächsten Jahr feiern sie ein kleines...

  • Nürnberger Land
  • 13.11.15
Freizeit & Sport

Gerd Berghofer bei „Kultur im Riedner“

In seinen „Freitagsglossen“ beleuchtet der mehrfach ausgezeichnete Publizist und Rezitator Gerd Berghofer die Zeit, in der wir leben. Mit Humor und Sprachwitz, klug und manchmal auch boshaft widmet er sich den Themen, die ihn und uns bewegen. Bissig, ironisch und immer mit fest sitzenden Pointen kommentiert Gerd Berghofer am Mittwoch, 28. Oktober bei „Kultur im Riedner“ unsere Gesellschaft. Es ist ein bunter Reigen von Themen, denen sich der Autor widmet – und fast nichts ist vor seinen...

  • Nürnberger Land
  • 24.10.15
Freizeit & Sport

Fränggische Dexde bei "Kultur im Riedner"

Am 30. September ist der Mundartdichter Helmut Haberkamm bei „Kultur im Riedner“ zu Gast. Helmut Haberkamm wurde 1961 in Dachsbach im mittelfränkischen Aischgrund geboren. Aufgrund der Kindheit auf dem elterlichen Bauernhof wurde die Aischgründer Mundart dieser Karpfen- und Krengegend für ihn zur ersten, eigentlichen und wahrhaft eigentümlichen Sprache. Es folgten Gymnasium in Neustadt/Aisch, Zivildienst und schließlich das Studium der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik in Erlangen und...

  • Nürnberger Land
  • 19.08.15