Staatsministerium

Beiträge zum Thema Staatsministerium

Panorama
Kunstminister Bernd Sibler (2.v.r) und Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann (2.v.l.) mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Zweimal wurden Kunstschaffende aus der Region bedacht
Angehende Künstler erhalten Stipendien über 5.000 Euro

MÜNCHEN. Kunstminister Bernd Sibler verlieh zusammen mit dem Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien Dr. Florian Herrmann in München die ersten zehn Stipendien aus dem Stipendienprogramm für Künstlerinnen und Künstler in der Anfangsphase ihres Schaffens. Gleichzeitig verkündete Kunstminister Sibler, dass der zweite Aufruf für die Antragsstellung, der sogenannte zweite Call, gestartet ist. Bis 31. August 2021 können Künstlerinnen und Künstler ihre Anträge...

  • Bayern
  • 14.07.21
Lokales
Musikschulleiterin Bärbel Hanslik, Musiklehrerin Rosemarie Ruppenstein, Monika Stadelmeier, Christine Birnbaum, Charlotte Döbbelin und Oberbürgermeister Florian Janik (v.l.n.r.).
Foto: © Stadt Erlangen

OB Janik würdigte Schülerinnen
Kompetent in Sachen Musik!

ERLANGEN (pm/mue) - Im Rahmen eines kleinen Festakts im Rathaus hat Oberbürgermeister Florian Janik an die drei Musikerinnen Christine Birnbaum (Quer- und Blockflöte), Charlotte Döbbelin (Viloline) und Monika Stadelmeier (Blockflöte) die Kompetenznachweise Musik übergeben. Der vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus auf der einen und dem Staatsministerium Wissenschaft und Kunst auf der anderen Seite unterzeichnete Kompetenznachweis Musik wird an Jugendliche verliehen, die...

  • Erlangen
  • 24.09.19
Lokales
Bayerische Familienministerin Emilia Müller.

Familienministerin Müller: 5,3 Millionen Euro für Krippenplätze und Kinderbetreuung für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - „Bayerns Bürgermeisterinnen und Bürgermeister setzen auf Familienfreundlichkeit: Sie ermitteln regelmäßig, wie viele Familien in welchem Umfang Kinderbetreuung in Anspruch nehmen wollen und schaffen ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungsplätzen. Der Freistaat unterstützt sie dabei kraftvoll: So fördern wir den Bau neuer Kinderkrippen mit bis zu 80 Prozent der Investitionskosten und beteiligen uns auch danach in großem Umfang an den laufenden Betriebskosten“, so Bayerns...

  • Nürnberg
  • 15.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.