Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Panorama
Ein Büro des ehemaligen Reiseveranstalters Thomas Cook.
Foto: Martin Gerten / dpa

Geld vom Steuerzahler
Bund zahlt über 100 Millionen Euro an Thomas-Cook-Geschädigte

BERLIN (dpa/mue) - Eineinhalb Jahre nach dem Zusammenbruch des Reisekonzerns Thomas Cook hat der Bund nach eigenen Angaben bislang etwa 103 Millionen Euro an geschädigte Kunden ausgezahlt. Die Gesamtsumme verteilt sich auf rund 74.000 Fälle, wie ein Sprecher des Justizministeriums mitteilte. Im Schnitt sind das also jeweils zirka 1.390 Euro. Bei 32.000 weiteren Fällen stünden die Zahlungen noch aus (Stand: 20. April). Dem Ministerium zufolge dürften Betroffene, die sich auf einem speziellen...

  • Nürnberg
  • 26.04.21
Panorama
Symbolfoto: Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / dpa / Archivbild

Pandemie bremst auch hier
Nicht einmal halb so viel Umsatz in Bayerns Jugendherbergen

MÜNCHEN (dpa/lby/mue) - Der Umsatz der bayerischen Jugendherbergen ist vergangenes Jahr um mehr als die Hälfte eingebrochen. Die Buchungen von Schulklassen seien im Vergleich zum Vorjahr sogar um 80 Prozent zurückgegangen, teilte jetzt das Bayerische Jugendherbergswerk (DJH) mit. 
Mehr als 385.000 Menschen blieben nach Angaben des Verbands 2020 in bayerischen Jugendherbergen über Nacht, im Vorjahr waren es noch über eine Million Übernachtungen. Das entspricht einem Rückgang von mehr als 61...

  • Nürnberg
  • 25.02.21
Panorama
Symbolbild: picture alliance / Uli Deck / dpa

Verwaltungsgerichtshof lehnt Klage gegen 15-Kilometer-Regel ab

MÜNCHEN / ASCHAFFENBURG (dpa/lby/mue) - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat die Klage eines Anwalts aus dem Kreis Aschaffenburg gegen die im Freistaat geltende 15-Kilometer-Regel abgelehnt. Der Antragsteller stammte nicht aus einem so genannten Hotspot und war daher nicht von der Regelung betroffen, wie ein VGH-Sprecher mitteilte. 
Da der Inzidenzwert im Kreis Aschaffenburg unter 200 liegt, hätte die 15-Kilometer-Regel für den Antragsteller keine Auswirkungen, argumentierte das...

  • Nürnberg
  • 22.01.21
Panorama
Touristen fotografieren den Trevi-Brunnen in Rom. Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln.

Der große Länder-Check von B wie Belgien bis Z wie Zypern
Auslandsurlaub trotz Corona: Was Sie jetzt beachten müssen!

REGION (dpa) - Wie funktioniert Reisen in Coronazeiten? Wo gilt Maskenpflicht? Wo muss man nach der Einreise in Quarantäne? Und was muss man am Strand beachten? Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln. Viele außereuropäische Reiseziele fallen wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg. Urlaub in europäischen Ländern ist aber möglich. Doch jedes Reiseland hat seine Besonderheiten. Ein Überblick. BELGIEN: Touristen aus Deutschland können...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Panorama
Ein Hubschrauber fliegt einen Verunglückten ins Tal.

Aktueller Fall: 72-Jähriger stürzt bei Wanderung ab
Alpenverein: Mehr Tote in den Bergen

MÜNCHEN (dpa) - Mehr Tote - bei weniger Unfällen: In den Bergen sind im vergangenen Jahr 54 Mitglieder des Deutschen Alpenvereins gestorben, 23 mehr als 2018. Gleichzeitig gab es unter den Mitgliedern allerdings weniger Unfälle. Das geht aus der Statistik für 2019 hervor, die der Deutsche Alpenverein (DAV) am Mittwoch in München vorstellte. Gesamtzahlen aller Unfälle in den Bergen erfasst der Verein nicht. Der DAV hat rund 1,3 Millionen Mitglieder - mit steigender Tendenz. 877 Not- und Unfälle...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Panorama
Das Segelschulschiff der Deutschen Marine "Gorch Fock" steht im Hafen von Stralsund.

Tourismusmagnet, Film- und Hochzeitslocation
Gorch Fock 1 bekommt zeitweilig neuen Liegeplatz

STRALSUND (dpa) - Das in Stralsund liegende Segelschulschiff Gorch Fock 1 bekommt wegen der Neugestaltung des Hafens vorübergehend einen neuen Liegeplatz. Zwei Schlepper haben am Dienstagmorgen das nicht mehr seetüchtige Schiff an den nahen Ersatzplatz gebracht. Dort sollte das schwimmende Museum nach Angaben des Betreiber-Vereins Tall-Ship Friends pünktlich wieder für Besucher öffnen. Grund für den Wechsel des Liegeplatzes ist laut Stadt die geplante Neugestaltung des Hafens. Zunächst sollen...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Panorama
Die Reisewarnung für Nicht-EU-Länder soll bis Ende August verlängert werden.

Ausnahmen möglich
Reisewarnung für mehr als 160 Länder bis Ende August

BERLIN (dpa) - Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für Touristen wegen der Corona-Pandemie für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union bis zum 31. August verlängert. Allerdings können Ausnahmen für einzelne Länder gemacht werden, in denen die Verbreitung des Virus ausreichend eingedämmt ist. Bei der Beurteilung sollen die Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln, Rückreisemöglichkeiten und...

  • Nürnberg
  • 11.06.20
Panorama
Die italienischen Grenzen sind zwar geöffnet, viele Hotels haben noch geschlossen.

Das sollten Urlauber jetzt wissen!
Italien öffnet Grenzen: Viele Hotels in Südtirol noch zu

BOZEN/ROM (dpa) - Italien hat seine Grenzen zwar für Urlauber geöffnet, doch noch sind viele Hotels geschlossen. In der bei deutschen Touristen beliebten Provinz Bozen zum Beispiel haben nach Schätzungen des Hotelier- und Gastwirteverbandes erst maximal 20 Prozent der Betriebe auf. Exakte Zahlen lägen nicht vor, teilte die Landesregierung in Bozen mit. Italien erlaubt seit Mittwoch den Bürgern aus den anderen 26 EU-Ländern sowie weiteren Staaten wie Großbritannien, Norwegen und der Schweiz die...

  • Nürnberg
  • 03.06.20
Freizeit & Sport
Tanz- und Trachtenvorführungen auf der Bühne vor dem Rathaus sind ein wichtiger Bestandteil des beliebten Gredinger Trachtenmarktes.

Trachtenmarkt in Greding

GREDING (pm/vs) - Was vor einem Vierteljahrhundert mit kleinsten Anfängen begann, ist im Laufe der Jahre zu einem Publikumsrenner geworden: Am 1. und 2. September lädt die Stadt Greding zum 25-jährigen Bestehen des beliebten Trachtenmarktes ein. Mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher werden auch heuer wieder erwartet, eine stolze Zahl, wenn man bedenkt, dass der Eintritt nicht kostenlos ist, sondern jeder Erwachsene einen kleinen Eintrittspreis entrichten muss. Als zentraler...

  • Landkreis Roth
  • 28.08.18
Lokales
Volker Bauer, MdL (r.) mit dem Geschäftsführer der CSU-Landtagsfraktion Dr. Josef Widmann und Rosi Knörzer, Outdoortrainerin bei Abenteuerwald Enderndorf,  beim Tourismusleuchtturm im Vorzeigeprojekt „Abenteuerwald am Brombachsee“.

Volker Bauer fordert: Tourismus im Fränkischen Seenland weiter fördern!

LANDKREIS ROTH (dn/vs) - Die bayerische Staatsregierung hat beschlossen, ihre Ausgaben zur Tourismusförderung von 64 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro zu erhöhen. Der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer will sich dafür einsetzen, dass auch seine Heimat davon profitiert. „Der Tourismus ist im Landkreis Roth vor allem mit Blick aufs Fränkische Seenland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Impulsgeber und auch Garant für gleiche Lebensverhältnisse im ländlichen Raum“, so der CSU-Politiker in...

  • Landkreis Roth
  • 21.06.18
Lokales
Die Personengruppe mit Ralph Edelhäußer, Anke Freiman, Lydia Kartmann, Jörg Ruckriegel sowie Stefan Krick (v.l.) wirkt klein im Vergleich zu dem Riesenbanner.

Stadt Roth: Dieses Willkommen kann man nicht übersehen!

ROTH (pm/vs) - Nicht nur mit dem üblichen „Herzlich-Willkommen-Schild“, sondern mit zwei voluminösen Bannern begrüßt die Stadt Roth jetzt bereits am Donaukanal ihre Gäste. Anfang Juni sind im Industriegebiet „An der Lände“ an den beiden Personenanlegestellen Nord und Süd zwei „Herzlich willkommen“- Plakate angebracht.Die Banner, ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Tourismusabteilung und des Stadtbauamtes mit freundlicher Unterstützung der beiden Unternehmen EZF GmbH und Hafen Nürnberg-Roth...

  • Landkreis Roth
  • 13.06.18
Lokales
Birgit Schnitzlein (M.) freut sich über die Ehrung durch Anke Freimann und Ralph Edelhäußer.

Birgit Schnitzlein ist seit 25 Jahren Gästeführerin in Roth

ROTH - (pm/vs) - Dieser Tage ist Gästeführerin Birgit Schnitzlein für 25 Jahre Engagement geehrt worden. Seit 1993 ist die gebürtige Rotherin offiziell als Gästeführerin der Stadt Roth aktiv und bereichert das Führungsprogramm immer wieder mit frischen Ideen. Im Rahmen der „SchlemmerROTH-Tour“ am 12. April nutzten der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer und die Tourismus-Chefin der Stadt, Anke Freiman, die Gelegenheit, um ihr für dieses tolle Engagement und die stets gute Zusammenarbeit in den...

  • Landkreis Roth
  • 26.04.18
Freizeit & Sport
Am Landkreisstand liegen zahlreiche interessante Broschüren aus, die kostenlos mitgenommen werden dürfen.

Landkreis Roth präsentiert sich auf der Freizeitmesse in Nürnberg als Erlebnisregion!

NÜRNBERG/ROTH (pm/vs) - Einen bunten Querschnitt durch seine Freizeitangebote präsentiert der Landkreis Roth bei der Messe „Freizeit, Touristik & Garten“ vom 28. Februar bis 4. März 2018 in Nürnberg. Erholung in der Natur, das vielfältige Veranstaltungsprogramm und fränkische Kulinarik stehen im Mittelpunkt.  Der Landkreis Roth lockt mit seinen Freizeitangeboten Erholungssuchende aus nah und fern in die Region. Ein gut ausgebautes Radwegenetz, attraktive Wanderwege, kulinarische Vielfalt,...

  • Nürnberg
  • 27.02.18
Freizeit & Sport
Touristikerinnen und Touristiker mit dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fränkisches Seenland Hans-Dieter Niederprüm (siebter v. l.) und der Tourismus-Chefin aus Roth Anke Freiman (sechste v. l.) im Schlosshof von Schloss Ratibor.

Seenland-Touristiker zu Gast in Roth

Ende Juni machten sich 25 Touristiker-Kolleginnen und –Kollegen des Fränkischen Seenlandes auf den Weg nach Roth. Auf Einladung des Tourismusverbandes, der im Rahmen des 34. Touristikergesprächs die Räumlichkeiten der Ratsstuben von Schloss Ratibor gerne nutzte, fanden sich der Geschäftsführer Hans-Dieter Niederprüm sowie Touristikerinnen und Touristiker von Hilpoltstein bis Wassertrüdingen, von Altmühl-, Brombach- und Rothsee im Rother Wahrzeichen ein. Auf dem Programm des Gesprächs standen...

  • Landkreis Roth
  • 18.07.17
Freizeit & Sport
Am 15. März eröffnet die Freizeit Messe Nürnberg: Lea Götz und  Gärtnerin Birgit Hermann am Rosenbett.
19 Bilder

Freizeit Messe Nürnberg 2017: das Garten- und Urlaubsparadies

Erste Bilder geben einen Einblick auf die kommende Freizeit Messe Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) – Auf 73.000 Quadratmetern, in acht Messehallen bietet die Freizeit Messe vom 15. bis 19. März 2017 ein buntes Programm zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken rund um die Themen Freizeit, Touristik und Garten. An fünf Tagen zeigen rund 850 Aussteller Neuheiten, Trends und Angebote für die nächste Reise, für Ausflüge in der Region, für den heimischen Garten oder auch neue Fitness-, Sport- und...

  • Nürnberg
  • 09.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.