Windenergie

Beiträge zum Thema Windenergie

Panorama
Symbolfoto: Jens Büttner / dpa-Zentralbild / dpa

Betrugsprozess hat begonnen
Millionen für vorgetäuschte Windparkprojekte gescheffelt!

OSNABRÜCK (dpa/mue) - Wegen mutmaßlichen Millionenbetrugs mit vorgetäuschten Windkraftprojekten muss sich jetzt ein Ex-Unternehmer aus dem Emsland vor Gericht verantworten.
 Mit dem 31-Jährigen sind drei Mitglieder seiner Familie sowie ein Geschäftspartner angeklagt. Zu Prozessbeginn am Landgericht erhob die Staatsanwaltschaft den Vorwurf von banden- und gewerbsmäßigem Betrug gegen die Angeklagten. (Az.: 2 KLs 1/21). Der Hauptangeklagte war im vergangenen Jahr im Berliner Nobelhotel Adlon...

  • Nürnberg
  • 31.08.21
Lokales
Symbolfoto: © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Erlangen fördert nachhaltige Ideen und Projekte
Klimaschutz bleibt das große Ziel!

ERLANGEN (pm/mue) - Gemeinsam den Klimaaufbruch wagen – mit diesem Motto startet am 1. Juli das neu entwickelte Klimabudget, das jüngst im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde. Das Format wurde speziell für Stadt- und Ortsteile entwickelt und soll Bürgerinnen und Bürger ermutigen sowie finanziell unterstützen, eigenständig Projekte und Aktivitäten für den Klimaschutz auf lokaler Ebene anzustoßen. Oberbürgermeister Florian Janik war die enge Einbindung der...

  • Erlangen
  • 28.04.21
Lokales
Freuen sich über den Fortschritt von ODDURE (v.l.) Thomas Pichl (Wirtschaftsförderung Landratsamt Roth), Rednitzhembachs Erster Bürgermeister Jürgen Spahl, Dr. B. Subramanian (TH Nürnberg, Projekt-Berater), Prof. Dr. Michael Braun, Thomas Silberhorn, Prof. Dr. Klaus Hofbeck, Dr. Harry Schilling (Geschäftsführer Bavarian Optics, Oberbürgermeister der Stadt Schwabach, Matthias Thürauf, Prof. Dr.-Ing. Stefan Ströhla und Schwabachs Wirtschaftsreferent Sascha Spahic.

Umwelt-Technik aus Rednitzhembach soll Strom für indische Mobilfunkmasten liefern

REDNITZHEMBACH (vs) - Dass in ländlichen Gebieten Indiens vielleicht in einigen Jahren Mobilfunkmasten ihren Stombedarf vorwiegend aus regenerativen Energien beziehen könnten, daran arbeitet eine Forschergruppe der TH Nürnberg am Standort Rednitzhembach. Heute ist im Rahmen einer Pressekonferenz der Prototyp einer Hybrid-Energieanlage vorgestellt worden. In Indien gibt es aktuell rund 600.000 Mobilfunkmasten, deren Stromerzeugung durch Dieselgeneratoren sicher gestellt ist. Für deren Betrieb...

  • Schwabach
  • 26.07.17
Lokales
MW-Anlage bei Uttenreuth. Foto: BFB

Solar- und Windkraft im Fokus

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Anfang des Jahres können Vorstand und Aufsichtsrat der „Bürger-für-Bürger-Energie e.G.“ für den Landkreis Forchheim (BfB) nicht nur auf mehrere hundert Stunden ehrenamtliche Arbeit in den letzten Jahren zurückblicken, sondern auch auf erfreuliche Erfolge. Die Investitionen u.a. in den Solarpark Uttenreuth entwickeln sich positiv und die Anlaufschwierigkeiten der beiden Windkraftanlagen bei Betzenstein, an denen sich die BfB im Frühjahr 2016 beteiligte, scheinen behoben....

  • Forchheim
  • 24.02.17
Ratgeber
Bei Entlassung aus dem Krankenhaus können jetzt auch Krankenhausärzte Arbeitsunfähigkeit für maximal sieben Tage danach feststellen.
3 Bilder

Diese gesetzlichen Neuregelungen gelten ab sofort

REGION (nf) - Mit dem heutigen 1. April 2016 treten nach Angaben der Bundesregierung einige gesetzliche Neuregelungen in Kraft, die nicht nur Verbraucher betreffen. Änderungen gibt es u.a. bei den Fördersätzen für Windenergie, beim Bauen oder bei den Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Manche Regelungen gelten schon seit März. Hier eine kurze Zusammenfassung. Gemeinsamer Standard für Ladestecker von Elektrofahrzeugen Das Aufladen von Elektrofahrzeugen wird jetzt einfacher: An jedem öffentlich...

  • Nürnberg
  • 01.04.16
Lokales

Balleis schreibt an Seehofer

ERLANGEN - In einem persönlichen Schreiben an Ministerpräsident Horst Seehofer hat Erlangens Oberbürgermeister Siegfried Balleis indirekt Bedenken hinsichtlich der Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung zur Nutzung von Windenergie geäußert. Darüber informierte die Pressestelle des Rathauses. Sorge bereitet dem Stadtoberhaupt demnach der Beschluss, die Regionalfortschreibung zur Steuerung der Windenergienutzung in Mittelfranken für „nicht verbindlich“ zu erklären und alle...

  • Erlangen
  • 09.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.