Wohnungsmangel

Beiträge zum Thema Wohnungsmangel

Panorama
Symbolfoto: Carsten Hoefer/dpa

Materialmangel und hohe Kosten
Bricht jetzt bald der Wohnungsbau ein?

MÜNCHEN (dpa/mue) - Der Wohnungsbau in Deutschland steht nach Einschätzung von Branchenverbänden 2023 vor einem Einbruch. Hauptgründe seien Materialmangel und ein rasanter Anstieg der Kosten, bedingt durch Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg.
 Dies mache die Kosten neuer Bauvorhaben sowohl für die auftraggebenden Wohnungsunternehmen, als auch für viele ausführende Baufirmen und Handwerker unkalkulierbar, wie es übereinstimmend in Wohnungs- und Baubranche heißt. «Da wird es Einbrüche geben, und...

  • Nürnberg
  • 25.04.22
Lokales
Symbolfoto: © photowahn / stock.adobe.com

Wachsender Druck auf den Markt
Immer mehr Sozialwohnungen in Erlangen!

ERLANGEN (pm/mue) - Auch im zurückliegenden Jahr ist in Erlangen entgegen dem Bundestrend die Zahl der geförderten Wohnungen gestiegen. So der Inhalt eines Berichts zur Lage auf dem sozialen Wohnungsmarkt, der dem Sozial- und Gesundheitsausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde. Demnach lag die Zahl der geförderten Wohnungen in Erlangen zum Stichtag 31. Dezember 2021 bei 3.478 – das sind noch einmal rund 4,5 Prozent mehr, als im Jahr 2020 zu verzeichnen waren. 157 Wohnungen sind den Angaben...

  • Erlangen
  • 13.04.22
Lokales
Symboloto: © Gerd / stock.adobe.com

Herausforderung Wohnungsbau
Erlangen will bald eigenen Masterplan vorlegen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Schaffung von ausreichend bezahlbarem Wohnraum bleibt auch weiterhin eine große Herausforderung für die Stadt Erlangen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, habe man deshalb das Strategiepapier „Entwicklung von neuem Wohnungsbau in Erlangen“ fortgeschrieben. Das Papier zeigt demnach auf, wie in den nächsten fünf Jahren rund 500 Wohnungen jährlich entstehen könnten. Der sparsame Umgang mit Flächen nach dem Grundsatz Innen- vor Außenentwicklung sowie die Nutzung vorhandener...

  • Erlangen
  • 28.09.21
Lokales
Symbolfoto: © bluedesign / Fotolia.com

Zweckentfremdung verboten
Stadt Erlangen greift auf dem Wohnungsmarkt durch!

ERLANGEN (pm/mue) - Immer mehr Menschen haben Probleme, sich in Erlangen angemessen mit Wohnraum zu versorgen. Der Stadtrat hat daher eine so genannte Zweckentfremdungsverbotssatzung beschlossen, die Vorgänge unter Genehmigungsvorbehalt stellt, bei denen Wohnraum dem Wohnungsmarkt dauerhaft entzogen wird. Wie das Referat für Planen und Bauen der Stadtverwaltung informiert, steht dabei im Vordergrund, zweckfremd genutzten Wohnraum wieder dem freien Wohnungsmarkt zuzuführen. Zweckfremd kann zum...

  • Erlangen
  • 06.05.20
Lokales
Hochbetrieb in der Housing Area: Kernsanieren und -modernisieren steht auf dem Programm.
Foto: © Uwe Müller
3 Bilder

Bezahlbarer Wohnraum in der Housing Area
Erlanger GEWOBAU investiert 100 Millionen Euro

ERLANGEN (mue) - Gute Nachrichten für den angespannten Erlanger Wohnungsmarkt: Wie das Presseamt der Stadt mitteilte, können bis zum Juli weitere 200 geförderte Wohnungen im Bereich der Housing Area (Hartmannstraße / Johann-Kalb-Straße / Schenkstraße) bezogen werden. Die Wohnungen, die mit Antragstellern bei der Abteilung Wohnungswesen des Sozialamtes belegt werden, sind im Rahmen der Wohnungsbauoffensive der GEWOBAU enstanden bzw. wurden modernisiert: Für Insgesamt 100 Millionen Euro werden...

  • Erlangen
  • 03.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.