Wohnungsbau in Erlangen

Beiträge zum Thema Wohnungsbau in Erlangen

Lokales
Symbolfoto: © New Africa / stock.adobe.com

Zwei neue Gruppen in der Isarstraße
Noch mehr Platz für Kinder!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Quartiersentwicklung in der Isarstraße schreitet voran: Das Wohnungsbauunternehmen DAWONIA errichtet dort 210 neue Wohneinheiten; ein Viertel davon soll im sozialen Wohnungsbau errichtet werden. In diesem Rahmen entsteht auch eine neue Kinderbetreuungseinrichtung – der Stadtrat hat beschlossen, für den Neubau, den künftig zwei Kindergartengruppen nutzen sollen, einen Baukostenzuschuss in Höhe von 1.158.000 Euro bereitzustellen. Die Einrichtung wird dann von der Stadt...

  • Erlangen
  • 05.11.20
Lokales
Bild: © Dawonia

Megaprojekt nimmt Gestalt an
Über 200 neue Wohnungen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Quartiersentwicklung in der Isarstraße wird nach intensiver Planungsphase immer konkreter. Insgesamt entstehen hier durch das Münchener Unternehmen Dawonia (ehemals GBW Gruppe) 210 Neubauwohnungen, wovon 25 Prozent einkommensorientiert geförderte Wohnungen (EOF Wohnungen) sind. Außerdem plant hier das Unternehmen eigenen Angaben zufolge ein neues Parkhaus mit 315 Stellplätzen. Davon sind 58 öffentliche Stellplätze (Auflage der Stadt), 133 weitere Stellplätze werden in...

  • Erlangen
  • 23.01.20
Lokales
In Erlangen wird seit Jahren emsig gebaut – bei der Erschließung neuer Bauflächen im Innenstadtbereich sind jedoch die Grenzen so gut wie erreicht. Foto: @ Uwe Müller

Flächenschonender Wohnungsbau im Fokus

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr als Modellkommune für das Förderprogramm „Erhebung der Innenentwicklungspotentiale“ ausgewählt. Im Rahmen einer Pilotuntersuchung soll bis Ende des Jahres herausgefunden werden, welche größeren Parkplätze und Flachbauten für eine Überbauung geeignet sind. „Um zusätzlichen Wohnraum in der Stadt zu schaffen, werden somit bei der Innenentwicklung auch bisher wenig beachtete Flächen unter...

  • Erlangen
  • 18.02.19
Lokales

Paul-Gordan-Straße: kein Verkauf, keine Wohnbebauung

ERLANGEN (pm/mue) - Der Erlanger Stadtrat hat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Erhalt der Freifläche Paul-Gordan-Straße/Fl.Nr. 1945/179“ entschieden. Das Begehren wurde für zulässig erklärt, zugleich wurde jedoch eine Änderung des betreffenden Bebauungsplans im Sinne des Begehrens beschlossen, weshalb in der Konsequenz nun kein Bürgerentscheid mehr stattfinden muss. „Die Wohnungsnot ist eines der drängendsten Probleme in Erlangen“, so Oberbürgermeister Dr. Florian Janik. „Es ist ein...

  • Erlangen
  • 11.08.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.