Engstelle wird abgebaut
Forchheim baut Hans-Böckler-Straße um

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn verbreitert, um das Rechtsabbiegen in die Willy-Brandt-Allee zu erleichtern.
2Bilder
  • Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn verbreitert, um das Rechtsabbiegen in die Willy-Brandt-Allee zu erleichtern.
  • Foto: Stadt Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (bk/rr) – Noch bis zum 27. November bleibt wegen Bauarbeiten des Tiefbauamtes die Durchfahrt in der Hans-Böckler-Straße und einem Teil der Wassergasse in unterschiedlichen Bauabschnitten für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Durchgang für Fußgänger ist gewährleistet, Fahrradfahrer müssen teilweise absteigen und schieben.

Die Umleitung führt über die Äußere Nürnberger Straße, die Franz-Josef-Strauß-Straße und die Willy-Brandt-Allee bzw. über die Äußere Nürnberger Straße, die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße und die Theodor-Heuss-Allee. Bis Ende November gelten in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße entsprechend ausgeschilderte Halteverbote um den Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke aufrecht zu erhalten, da der ÖPNV seine Route dorthin verlegt hat.

Bald keine Engstellen mehr

Im Dezember 2019 wurden im Planungsausschuss der Stadt Forchheim bereits die Straßenunterhaltsarbeiten in der Hans-Böckler-Straße beschlossen. Hier ging es vor allem um die Erneuerung der Asphaltdeckschichten und um die Verbesserungen der Entwässerungseinrichtungen.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Einmündungsbereich zur Willy-Brandt- Allee (B 470) kommt es in der Hans-Böckler-Straße des Öfteren zu längeren Rückstaus. Grund ist der zu kurze Linksabbiegestreifen. Wartende Linksabbieger blockieren die Fahrspur für Fahrzeuge, die in Richtung Frankenschnellweg abbiegen wollen. Im Einmündungsbereich zur Willy-Brandt-Allee wird die Fahrbahn nun in Richtung Norden ausgeweitet um den Rechtsabbieger Richtung Süden zu verlängern. Damit werden mehr Aufstellflächen an der Ampelanlage geschaffen. Diese Arbeiten erfordern eine Vollsperrung ab der Einmündung Benzstraße.

Kassler Sonderbord für Bushalt

Die Situation an der Einmündung Benzstraße wird aufgrund der vorherrschenden Platzverhältnisse so optimiert, dass auch der öffentliche Nahverkehr davon profitiert. Die Planung wurde zusammen mit dem ÖPNV abgestimmt. Die Haltestelle kann zukünftig vom Bus gerade angefahren werden. Somit steht einem barrierefreien Ausbau mit einem Kassler Sonderbord nichts mehr im Wege. Der Ausbau wird im Zusammenhang mit den Unterhaltsmaßnahmen durchgeführt. Die geschätzten Baukosten für den Umbau belaufen sich auf ca. 80.000 Euro.

Alle Geschäfte bleiben erreichbar

Die Geschäfte und Niederlassungen in der Hans-Böckler-Straße sind während der Bauzeit gut erreichbar.
Bis zum 22. November muss nur die Einmündung der Hans-Böckler-Straße von der Willy-Brandt-Allee aus für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Von der anderen Seite aus über die Äußere Nürnberger Straße, sind alle Einrichtungen einschließlich der Niederlassung des Schuh- und Modehauses Peppel auch mit dem Pkw anfahrbar.
Vom 23. bis 27. November ist die Hans-Böckler-Straße dann komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt und nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zugänglich.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn verbreitert, um das Rechtsabbiegen in die Willy-Brandt-Allee zu erleichtern.
Auch der ÖPNV soll vom Ausbau der Straße profitieren.
Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen