Alles zum Thema ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Lokales
„Gib mir Fünf“ - ab 1.Januar 2019 gibt es nur noch fünf Tarifzonen im Landkreis Fürth. Bei der Vorstellung dabei (vordere Reihe, v.l.) : Andrea Müller, Landratsamt Fürth, Frank Bauer, Fraktionsvorsitzender SPD, Maximilian Gaul, Fraktionsvorsitzender CSU, Jürgen Haasler, Geschäftsführer VGN, Landrat Matthias Dießl, Friedrich Biegel, Fraktionsvorsitzender Freie Wähler, Norbert Schikora, Fraktionsvorsitzender B´90/Grüne, Friedrich Dursch, Werbeagentur Dursch, Kathrin Siegel, Landratsamt Fürth.
2 Bilder

Große Tarif-Reform beim ÖPNV im Landkreis Fürth

ZIRNDORF (pm/ak) - Eines der größten und aufwendigsten Projekte im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) steht vor dem Abschluss: Ab Januar 2019 werden im Landkreis Fürth die bisherigen 20 Tarifzonen auf fünf Zonen reduziert. Mit der Neugestaltung der Tarifzonen wird das Tarifsystem innerhalb des Landkreises Fürth deutlich vereinfacht. Die Umsetzung dieser Vereinfachung von den ersten Planungen bis zum beschlossenen Konzept nahm mehrere Jahre in Anspruch. “Erstmals wird damit...

  • Landkreis Fürth
  • 11.12.18
Lokales
v. l. n. r.: Kathrin Peschke (stellv. Fachbereichsleiterin ÖPNV), Stefan Förtsch (1. Bgm. Markt Egloffstein), Landrat Dr. Hermann Ulm, Max Brust (Planungsbüro Weyrauther).

Modellprojekt des ÖPNV in Egloffstein

Barrierefreiheit und digitales Fahrgastinformationssystem EGLOFFSTEIN (pm/rr) – In Egloffstein entsteht in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Forchheim eine moderne Busumsteigeanlage. Egloffstein stellt einen größeren Umsteigeknotenpunkt für den östlichen Landkreis Forchheim dar. „Die bisherigen Umsteigemöglichkeiten an der Hauptstraße sind für Schüler verkehrsbedingt schwierig und wegen einer Straßenquerung auch gefährlicher“, erklärt der 1. Bürgermeister Stefan Förtsch. So entstand die...

  • Landkreis Forchheim
  • 26.10.18
Lokales

Umleitung Linie 389 wegen Backofenfest Gasseldorf

EBERMANNSTADT (pm/rr) - Von Freitag, 27.Juli, 12.00 Uhr, bis Montag, 30.Juli, 18.00 Uhr, ist die Gasseldorfer Straße wegen des Backofenfestes gesperrt. Die Buslinie 389, Ebermannstadt – Pegnitz, fährt in dieser Zeit nur die Haltestelle Gasseldorf / Anna-Felbinger-Str an. Der Bus wendet dort. Schüler und sonstige Fahrgäste, die regelmäßig an der Haltestelle Sonnenstraße zusteigen, können an der Haltestelle Anna-Felbinger-Straße einsteigen. Fahrgäste der Annafestlinie Nr. 1 können an der...

  • Landkreis Forchheim
  • 25.07.18
Lokales

Busumleitung in Buckenhofen

FORCHHEIM (pm/rr) – Von Montag, 30. Juli bis Freitag, 3. August wird die Buckenhofener Straße in Forchheim abschnittsweise gesperrt. Die Vollsperrung beeinträchtigt die Buslinien 263 und 265. Vollständig entfällt die Haltestelle „Am Berg“, auf der Linie 265 wird auch die Haltestelle „Lindenweg“ nicht angefahren. Die Haltestellen „Pautzfelder Str.“ und „Jägersteig“ werden mit einem Shuttlebus bedient. Fahrgäste beider Linien, die an den Haltestellen „Pautzfelder Str.“ und „Jägersteig“ ein-...

  • Forchheim
  • 25.07.18
Lokales

Bushaltestelle Hafenstraße wurde verlegt

FORCHHEIM (pm/rr) – Wegen der Baumaßnahmen für Abriss und Neubau der Autobahnbrücke in der Hafenstraße wird die dortige gleichnamige Bushaltestelle nicht mehr bedient. An der Parkbucht vor der Einmündung in den Siemens-Parkplatz wurde eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

  • Forchheim
  • 09.03.18
Lokales
Mit 2,46 Millionen Euro konnte im Jahr 2017 die Anschaffung neuer Linienbusse gefördert werden, wie hier am Bahnhof in Forchheim.

Rund 10 Millionen Euro für den ÖPNV in Oberfranken

OBERFRANKEN (pm/rr) – Die Regierung von Oberfranken hat im Jahr 2017 den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Regierungsbezirk Oberfranken mit 9,98 Millionen Euro gefördert. Die vom Bayerischen Landtag bereitgestellten Haushaltsmittel wurden für Investitionen in neue Linienbusse, verbilligte Schülerzeitkarten und ÖPNV-Infrastrukturmaßnahmen eingesetzt. Neuanschaffung von 40 Linienbussen Mit Zuwendungen in Höhe von 2,46 Millionen Euro konnte die Neuanschaffung von 40 Linienbussen...

  • Forchheim
  • 07.03.18
Lokales
Der Landkreis Fürth bekam von den Senioren gute Noten - vor allem das Freizeitangebot schnitt bestens ab.

Die Senioren fühlen sich wohl im Landkreis Fürth

FÜRTH-LAND - (web) Die ältere Bevölkerung fühlt sich wohl im Landkreis Fürth und vergibt entsprechend gute Noten. Das ergab eine vom Landkreis in Auftrag gegebene Seniorenbefragung, deren Ergebnisse jetzt vorgestellt wurden. Das gute Ergebnis sieht Landrat Matthias Dießl auch als „Bestätgung für unsere Seniorenarbeit im Landkreis“. Von den rund 25.000 Senioren im Landkreis wurden 9.300 angeschrieben, 2757 haben geantwortet. Die Senioren konnten dabei Schulnoten vergeben, die Durchschnittsnote...

  • Fürth
  • 19.01.18
Lokales
Matthias Dießl (2.v.li.) und Markus Söder (2.v.re.) gaben den Startschuss für das BayernWLAN in sechs Landkreis-Buslinien.

Dank BayernWLAN kostenfreies Surfen in Buslinien des Landkreises Fürth

FÜRTH-LAND - (web) Kabellos und überall ins weltweite Netz: Auch im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) in Bayern soll das kostenlose Surfen im Internet möglich werden. Gemeinsam mit FInanzminister Markus Söder startete nun Fürths Landrat Matthias Dießl ein Pilotprojekt im Landkreis Fürth, wo sechs Buslinien mit dem BayernWLAN ausgestattet sind. Bis 2020 will der Freistaat mit dem Projekt BayernWLAN ein engmaschiges Netz an kostenfreien Hotspots im ganzen Land installieren. Rund 8000 von...

  • Fürth
  • 23.08.17
Lokales

Statt Aufenthalt in Neuhaus: ,,Die Franken" fordern Zuganbindung für Ranna und Michelfeld

Neuhaus an der Pegnitz – Die Partei für Franken fordert seit Jahren eine Aufwertung des Schienenverkehrs in Franken. Dabei decken ,,Die Franken" regelmäßig Missstände auf, bieten aber auch Verbesserungen an. Neuestes Beispiel ist auf der Strecke Nürnberg-Bayreuth, wo die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) lieber einen Zug für eine Stunde warten lässt, als weitere Orte anzufahren. Für ,,Die Franken" ist das ein Anzeichen dafür, dass in Bayern Investitionen zugunsten des Milliardenprojekts...

  • Nürnberger Land
  • 13.02.17
Lokales

Forum ÖPNV wirft zahlreiche Fragen zum geplanten Buskonzept der ABuV GmbH auf

ANSBACH - Im gut gefüllten Onoldiasaal brachten Bürger aus den verschiedensten Stadtteilen Ansbachs ihre Fragen und Anmerkungen zu den von der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH (ABuV) bereits zum Jahreswechsel geplanten großen Veränderungen im Ansbacher Busverkehr ein. Mit dem geplanten Buskonzept der AbuV sollen die Buslinienführung beschleunigt, 222 Busfahrten pro Woche gestrichen und 330.000 Euro eingespart werden. Oberbürgermeisterin Carda Seidel hatte zum Forum ÖPNV zu den Mitgliedern...

  • Mittelfranken
  • 13.10.15
Lokales

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Flataustraße kommt endlich

Der Verkehrsausschuss beschloss heute nochmal den barrierefreien Ausbau der stadtauswärtigen Bushaltestelle Flataustraße in Ziegelstein. Der Umbau der Haltestelle soll nun realisiert werden. Es liegen Bürgerbeschwerden vor, weil der Einstieg derzeit auf Fahrbahnniveau liegt und für Gehbehinderte äußerst ungünstig ist, so die Stadtratsvorlage. Auch der SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Christian Pröbiuß sieht das so: "Es ist gut, dass der Verkehrsausschuss heute beschlossen hat, dass der Ausbau...

  • Nürnberg
  • 25.09.15
Lokales
In der Zukunft soll der Umgang mit Tickets noch einfacher werden, denn aktuell bereitet der VGN den Einstieg in das so genannte elektronische Ticketing vor. In einem ersten Schritt soll bis 2017 die Umstellung der Abos auf Chipkarten erfolgen. Später sollen dann auch andere Fahrkarten als elektronisches Ticket erhältlich sein.

Ausbau der Infrastruktur und Finanzierung des ÖPNV sichern

VGN: Stabiles Jahresergebnis 2014 - Preiserhöhung zum 1. Januar 2016 NÜRNBERG (pm/nf) - Ein stabiles Ergebnis legt der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg für das Geschäftsjahr 2014 vor. 227,6 Millionen Fahrten haben seine Fahrgäste im vergangenen Jahr zurückgelegt, das sind knapp 0,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Die leichte Abnahme ist vor allem auf rückläufige Schülerzahlen zurückzuführen. Die Erlöse aus dem Verkauf von Tickets sind um 3,3 Prozent auf 309,2 Millionen Euro gestiegen. Damit...

  • Nürnberg
  • 08.04.15
Lokales

Über 11 Millionen für den Nahverkehr

REGION (pm/rr) - Die Regierung von Oberfranken hat im Jahr 2014 den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Regierungsbezirk Oberfranken mit 11,178 Millionen Euro gefördert. Die vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel wurden für die Anschaffung neuer Busse (rund 2,9 Millionen Euro), für Verkehrsverbesserungsmaßnahmen der Landkreise und kreisfreien Städte, für die Einführung von neuen Bedienformen im ÖPNV im ländlichen Raum sowie für verbilligte Schülerzeitkarten...

  • Forchheim
  • 23.01.15