ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Ratgeber
MarktSpiegel-Mitarbeiterin Melanie mit einer FFP2-Maske, wie sie jetzt im ÖPNV und beim Einkaufen Pflicht ist.

Aufsetzen, reinigen, wegwerfen
Alles, was Sie über FFP2-Masken wissen müssen

FRANKEN - Wer sich während des aktuellen Lockdowns im öffentlichen Raum aufhält, muss achtgeben: In vielen Bereichen ist das Tragen einer FFP2-Maske jetzt Pflicht. Was es mit dieser Mund-Nase-Bedeckung auf sich hat und wie man sie richtig anwendet und pflegt, erfahren Sie von einem Experten-Team hier und auf einer Doppelseite der aktuellen MarktSpiegel-Printausgabe! Grundlage  ist die wissenschaftliche   „Wiederverwendung von FFP2-Masken“, die ein Team aus Virologen, Mikrobiologen, Hygienikern,...

  • Mittelfranken
  • 26.01.21
Frankengeflüster
VGN: Tim Dahlmann-Resing, Anja Steidl, Andreas Mäder, Jürgen Haasler, Torsten Heider (v.l.). Die Gruppenaufnahme wurden unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln erstellt. Es wurde auf die Abstände geachtet.

Nach 15 Jahren als VGN-Geschäftsführer
Jürgen Haasler im verdienten Ruhestand

REGION – Nach 15 Jahren an der Spitze der Verbundgesellschaft verabschiedeten die Mitglieder der Gesellschafterversammlung kürzlich VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler (64) in den Ruhestand. Ab Januar 2006 verantwortete er den Bereich Marketing. „Mehrere Erweiterungen des VGN-Gebietes in Ober- und Unterfranken, die Weiterentwicklung des Tarifs und des Ticketsortiments sowie die erfolgreiche Einführung des Semestertickets am Standort Erlangen-Nürnberg sind nur einige Meilensteine seiner...

  • Mittelfranken
  • 26.01.21
Panorama
Symbolfoto: dpa / Friso Gentsch

Corona in Bayern
Hohe Quote an Menschen mit FFP2-Maske im Nahverkehr

MÜNCHEN / REGION (dpa/lby/mue) - Die FFP2-Maskenpflicht im Nahverkehr in Bayern wird gut angenommen. In den größten bayerischen Städten berichteten Sprecher der Verkehrsbetriebe am Montag unisono von einem problemlosen Start der neuen Regelung und einer großen Zahl von Maskenträgern. Noch wird die neue Regel nicht konsequent durchgesetzt - derzeit gilt eine Kulanzwoche. In Nürnbergs Bussen und Bahnen lief der Start der FFP-2-Maskenpflicht problemlos, sagte eine Sprecherin des Verkehrsbetriebes...

  • Nürnberg
  • 18.01.21
Lokales
Mit FFP2-Maske im ÖPNV - Oliver Klosa, zuständig für die SocialMedia-Kanäle der VAG.

Die VAG informiert
FFP2-Masken ab 18. Januar im ÖPNV Pflicht

REGION (pm/ak) - Die FFP2-Maske ersetzt ab Montag, 18. Januar 2021 im ÖPNV die Alltagsmaske. Alle Fahrgäste ab 15 Jahren müssen die FFP2-Masken tragen und zwar überall dort, wo jetzt auch schon die Alltagsmasken getragen werden mussten: an allen Haltestellen und Bahnsteigen, ob oberirdisch oder unterirdisch, ab den Abgängen und Aufzügen in die U-Bahn, sofern nicht auch an der Oberfläche schon Maskenpflicht gilt, und in den Fahrzeugen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Fahrgäste, die aus...

  • Nürnberg
  • 15.01.21
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Weil die Zahl der Neuinfektionen mit Covid-19 nicht sinkt, droht in ganz Deutschland eine Verschärfung des Lockdowns.

Noch radikaler als im Frühjahr 2020
Kommt jetzt der komplette Lockdown?

REGION (dpa) - Angesichts weiterhin hoher Infektionszahlen und großer Sorge um die aufgetauchten Coronavirus-Mutationen hat die Diskussion über zeitnahe Verschärfungen des Lockdowns gewaltig an Fahrt aufgenommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will schon kommende Woche und nicht erst wie geplant am 25. Januar mit den Ministerpräsidenten der Länder über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer rechnet mit Beratungen in der...

  • Bayern
  • 15.01.21
Anzeige
Panorama

Neues zum Fahrplanwechsel
Mehr Haltestellen für Forchheimer Linienbusse

FORCHHEIM (lra/rr) – Seit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember gibt es drei neue Bushaltestellen. Die Fahrpläne ändern sich nur geringfügig. Eine wesentliche Umstellung gibt es für Fahrgäste in Igensdorf am Bahnhof. Damit Busse der Linien 217 und 223 aus und in Richtung Rüsselbach / Stöckach bzw. Forchheim nicht mehr in Wohngebieten wenden müssen, wurde die Haltestelle Igensdorf Bahnhof um 3 weitere Haltepunkte erweitert. Die bisherigen Haltestellen „Bahnhof“ an der B 2 bleiben mit der neuen...

  • Forchheim
  • 29.12.20
Lokales
Die infra fürth sorgt im ÖPNV mit dem angepassten Fahrplan für die höchstmögliche Sicherheit für die Fahrgäste und das Personal.

ÖPNV Fürth
Neuer Sonderfahrplan gilt ab 28. Dezember 2020

FÜRTH (pm/ak) - Wie die infra mitteilt, hat der erneute, coronabedingte Lockdown auch Auswirkungen auf die Fürther Buslinien. Ab 28. Dezember 2020 bis mindestens 10. Januar 2021 gilt von jeweils Montag bis Samstag ein Sonderfahrplan. In erster Linie soll damit jetzt den verbleibenden Berufspendlern, die trotz des Lockdowns unterwegs sein müssen, Rechnung getragen werden. Alle Sonderfahrpläne werden unter www.infra-fuerth.de/corona abrufbar sein. Leider ist eine Verknüpfung mit der VGN-Auskunft...

  • Fürth
  • 18.12.20
Panorama
Ein Schild informiert Passanten über die Maskenpflicht und weitere Corona-Verhaltensregeln.

Kontrollen in ganz Bayern
Maskenpflicht wurde von den meisten befolgt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages haben Polizei und Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel auch in ganz Bayern die Maskenpflicht zum Schutz vor dem Coronavirus überwacht. «Die meisten halten sich vorbildlich an die Maskenpflicht», sagte Innenminister Joachim Herrmann am Montag in München, wo er sich mit Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (beide CSU) ein Bild von den Kontrollen machte. «Es gibt aber leider immer wieder den ein oder anderen, der leichtfertig oder gar...

  • Nürnberg
  • 08.12.20
Lokales
Die infra fürth sorgt im ÖPNV für die höchstmögliche Sicherheit für die Fahrgäste und das Personal.

Detailliertes Hygienekonzept für Fürther Busse
Die infra bringt die Fahrgäste gesund und sicher ans Ziel!

FÜRTH (pm/ak) - Angesichts steigender Corona-Zahlen ist es besonders wichtig, vermehrt auf Hygiene zu achten und alle Ansteckungsherde zu minimieren.Deshalb setzt die infra für die Fürther Busse auf eine ganze Reihe von Maßnahmen, die zusammen mit der Einhaltung der geltenden Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für alle Fahrgäste ein größtmögliches Maß an Sicherheit bieten. Bisher werden die Busse jede Nacht desinfiziert – insbesondere alle Kontaktflächen, wie Haltegriffe oder...

  • Fürth
  • 19.11.20
Lokales
Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn verbreitert, um das Rechtsabbiegen in die Willy-Brandt-Allee zu erleichtern.
2 Bilder

Engstelle wird abgebaut
Forchheim baut Hans-Böckler-Straße um

FORCHHEIM (bk/rr) – Noch bis zum 27. November bleibt wegen Bauarbeiten des Tiefbauamtes die Durchfahrt in der Hans-Böckler-Straße und einem Teil der Wassergasse in unterschiedlichen Bauabschnitten für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Durchgang für Fußgänger ist gewährleistet, Fahrradfahrer müssen teilweise absteigen und schieben. Die Umleitung führt über die Äußere Nürnberger Straße, die Franz-Josef-Strauß-Straße und die Willy-Brandt-Allee bzw. über die Äußere Nürnberger Straße, die...

  • Forchheim
  • 09.11.20
Lokales
Das Tragen einer Maske ist nach wie vor immens wichtig. Um alle Fahrgäste daran zu erinnern, bringt die VAG seit gestern auffällige Aufkleber mit dem Hinweis auf die Maskenpflicht in den U-Bahnhöfen an. Die Bilder dürfen Sie gerne honorarfrei verwenden.
2 Bilder

Aufkleber weisen auf Maskenpflicht hin
VAG rüstet sich für den Corona-Herbst!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Zahl der mit Covid-19 infizierten Personen ist in den vergangenen Tagen stark gestiegen. Bund und Länder haben sich auf strengere Regeln geeinigt. Vor diesem Hintergrund informiert die VAG erneut über Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion. „Seit Beginn der Corona-Pandemie haben wir betriebliche Maßnahmen zum Schutz von Fahrgästen und Mitarbeitern ergriffen, die sich bewährt haben“, so VAG-Vorstandsvorsitzender Josef Hasler. Tragende Säulen seien dabei die Erweiterung...

  • Nürnberg
  • 27.10.20
Panorama
Pendler, die unter schlechten bis nicht vorhandenen ÖPNV-Verbindungen leiden, werden über den Bezinpreis ordentlich zur Kasse gebeten und das für Jahre.

Diesel um 7,9 Cent, Benzin um 7 Cent teurer
Höherer CO2-Preis für Wärme und Verkehr ab Januar 2021!

REGION (pm/nf) - Ab dem 1. Januar 2021 werden klimaschädliche fossile Brennstoffe mit einem Preis von 25 Euro pro Tonne CO2 belegt. Damit verteuern sich Öl und Diesel um 7,9 Cent pro Liter, Benzin um 7 Cent pro Liter und Erdgas um 0,6 Cent pro Kilowattstunde. Für die Mehrkosten werden Bürgerinnen und Bürger unter anderem über eine Senkung des Strompreises entlastet, so das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die bereits vom Bundestag beschlossene Gesetzesänderung...

  • Nürnberg
  • 13.10.20
Lokales

Am Freitag steht der ÖPNV still
Erneuter Warnstreik: VAG stellt Fahrbetrieb komplett ein

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Freitag, 9. Oktober 2020, wird die VAG Nürnberg von Betriebsbeginn bis 14.00 Uhr erneut durch die Gewerkschaft ver.di bestreikt. Betroffen sind alle Linien sowie das KundenCenter am Nürnberger Hauptbahnhof. Begründet wird der Warnstreik mit der Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einem bundesweit einheitlichen Mantel für alle Beschäftigten im ÖPNV.„Besonders ärgerlich sind die Warnstreiks für unsere Fahrgäste, die am Freitagvormittag nach Alternativen zum ÖPNV...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Lokales
Streiknetz Bus.
13 Bilder

ÖPNV Streik in Nürnberg ++ Technische Probleme beim VAG-Server
Busse stehen im Stau: Die Fahrpläne in der Übersicht!

UPDATE: 29. September, 9.45 Uhr Die VAG informiert über die Lage bis 9 Uhr: - Bis 7 Uhr ziemlich entspannt, auch auf den Straßen - Im Schüler- und Berufsverkehr zwischen 7 und 8 Uhr lief es auch noch gut. Die Fahrzeuge waren gut besetzt, aber nicht überfüllt. - Seit 8 Uhr zunehmend Probleme: Einmal wegen der Situation auf den Straßen. Unsere Busse stehen mit den Pkw im Stau. Ein Extrembeispiel aus dem Innenstadtbereich: 1 Stunde vom Plärrer bis zum HBF. Das andere Problem: Die Fahrer müssen...

  • Nürnberg
  • 28.09.20
Lokales
Im Herbst fahren einige Buslinien anders als gewohnt.

Gesperrte Straßen und andere Haltestellen
Geänderte Busfahrpläne

FORCHHEIM (lra/rr) – Mit dem Schulanfang gab es einige kleinere Änderungen in den Fahrplänen. Alle Fahrgäste und insbesondere Schüler werden gebeten sich über die aktuellen Fahrpläne unter www.vgn.de/netz-fahrplaene/linien/ zu informieren. Zudem kommt es zu einigen baustellenbedingten Anpassungen. Die Straße zwischen Hiltpoltstein und Erlastrut ist seit dem 1. September voll gesperrt. Für die Linien 219 und 272 gibt es daher Baustellenfahrpläne, die auf der Homepage des VGN unter oben genannter...

  • Forchheim
  • 20.09.20
Panorama
Landrat Alexander Tritthart übereicht Lothar Jerichow (l.) das Ehrentrikot.
Foto: LRA ERH

„Danke!“ an Lothar Jerichow
Ehrentrikot für einen Alltagshelden!

LANDKREIS (pm/mue) - In Krisenzeiten hat sich wieder einmal mehr gezeigt, dass der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge ist. Die Verkehrsunternehmen im VGN waren auch während des strikten Lockdowns für die Menschen da, die auf die Mobilität mit Bus und Bahn angewiesen sind. Dahinter steht der Einsatz vieler Mitarbeiter, die im Hintergrund oder direkt im Kontakt mit den Kunden eine hervorragende Arbeit geleistet haben. Im Rahmen der „einfach mal Danke...

  • Erlangen
  • 31.08.20
Lokales
Stadtverkehrsleiter Tobias Mayr hinter einer Schutzscheibe im Bus: Der Fahrkartenverkauf wird so bald in allen Bussen wieder möglich sein.

Fahrplanänderungen
Schwabacher Stadtbus lockt mit weiteren Angeboten

SCHWABACH (pm/vs) - Zum 14. Juni 2020 ändern sich die Linienfahrpläne zugunsten der Fahrgäste auf den Linien 661 und 663 der Stadtverkehr Schwabach GmbH. Damit sollen die Bürgerinnen und Bürger unterstützt werden, die dem Öffentlichen Nahverkehr trotz der Coronakrise die Treue halten. Auch für die Einhaltung des Fahrplanes sind die Änderungen notwendig. Wichtig: Das seit einem Jahr eingeführte Streckennetz bleibt dabei ebenso erhalten wie der 30-Minuten-Takt montags bis freitags tagsüber. Auf...

  • Schwabach
  • 12.06.20
Lokales
Die VAG wird auch in den nächsten Tagen die Fahrgäste motivieren, den Mund-Nase-Schutz zu tragen. Seit 27. April fährt sie wieder 95 Prozent ihres Angebote nach Jahresfahrplan. In den Fahrzeugen war über den Tag ausreichend Platz.
2 Bilder

95 Prozent der Fahrgäste mit Maske unterwegs
Maskenpflicht: Positive Bilanz der VAG

NÜRNBERG (pm/nf) - Die VAG  kann für den ersten Tag der Maskenpflicht im ÖPNV (27. April 2020) eine positive Bilanz ziehen. Der überwiegende Teil der Fahrgäste in den Bussen, Straßen- und U-Bahnen war mit Masken, wenige mit Schals unterwegs. „Wir schätzen, dass über 95 Prozent unserer Fahrgäste eine Maske getragen haben. Damit können wir für den ersten Tag mehr als zufrieden sein“, sagt VAG-Betriebsleiter Andreas May. „Die wenigen, die keine Maske an den Bahnsteigen, Haltestellen oder...

  • Nürnberg
  • 27.04.20
Lokales
Tobias Mayr erklärt die umfangreichen Maßnahmen, mit denen die Gäste im Bus bestmöglich vor einer Cornainfektion geschützt werden sollen.

Dankeschön an die treuen Fahrgäste
Trotz Corona: Sicher unterwegs mit dem Schwabacher Stadtbus

SCHWABACH (pm/vs) - Eine erhöhte Vorsicht in der Öffentlichkeit wegen der Coronakrise ist wichtig und sinnvoll. Die Stadtverkehr Schwabach GmbH erklärt, warum man trotzdem weiterhin die Angebote des ÖPNV guten Gewissens nutzen kann. Obwohl die Fahrgastzahlen in den letzten Wochen um 75 Prozent zurückgegangen sind, hat die Stadtverkehr Schwabach GmbH ein ÖPNV-Grundangebot mittels Ferienfahrplan für die Schwabacher Bürger aufrecht erhalten. Mit diesem 30-Minuten-Takt soll voraussichtlich noch bis...

  • Schwabach
  • 27.04.20
Lokales
Im Rathaus und Bürgerbüro wird ab dem 27. April der Publikumsverkehr unter strengen Auflagen wieder ausgeweitet.

Ab dem 27. April
Stadt Schwabach weitet den Publikumsverkehr wieder aus

SCHWABACH (pm/vs) - Jetzt sind Rücksichtnahme und Disziplin wichtig, dafür gibt es bei der Schwabacher Stadtverwaltung ab Montag, 27. April, einen Schritt in Richtung Normalität: Der Publikumsverkehr wird nach Wochen der weitgehenden Stilllegung schrittweise wieder ausgeweitet. Anbei die wichtigsten Regelungen: • Weiterhin können persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvergabe erfolgen, aber nicht mehr ausschließlich in dringenden und unaufschiebbaren Fällen. So können unter...

  • Schwabach
  • 23.04.20
Lokales
OB Thomas Jung, über den Dächern von Fürth

Ausgezeichnete Ergebnisse bei bundesweiter Städteumfrage
Lebensqualität in Fürth überragend

FÜRTH (pm/ak) - Die Kleeblattstadt nimmt regelmäßig an der Studie „Koordinierte Bürgerbefragung: Lebensqualität in deutschen Städten“ teil. Das Ergebnis der jüngsten Erhebung 2018/2019 unter 24 Kommunen bundesweit (darunter Augsburg, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart und Wolfsburg), die das Amt für Stadtforschung und Statistik Nürnberg und Fürth nun veröffentlicht hat, ist aus Fürther Sicht höchst erfreulich. Beim Zusammenhang zwischen städtischen Rahmenbedingungen und...

  • Fürth
  • 21.04.20
Lokales
Laut Bayerischer Verkehrsministerin ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im öffentlichen Nahverkehr dringend geboten.

Schutz für Fahrgäste und Personal
Corona: Masken-Gebot im ÖPNV

Hauptverkehrszeiten meiden und auf alle Türen und Waggons verteilen REGION (pm/nf) - Das öffentliche Leben in Bayern wird schrittweise wieder hochgefahren. Um dabei eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und die erzielten Fortschritte nicht zu gefährden, hat die Bayerische Staatsregierung umfassende Schutzmaßnahmen beschlossen. Im öffentlichen Personennahverkehr sollen Fahrgäste und Personal ab sofort mit sogenannten „Community-Masken“ vor Ansteckung geschützt werden. „Ich...

  • Nürnberg
  • 17.04.20
Lokales
Maskenpflicht in Bayern: Das Tragen von Mund-Nasenschutz ist ab nächster Woche (27. April 2020)  in allen Läden und dem öffentlichen Nahverkehr verpflichtend. Geeignet sind Alltagsmasken oder Schals.
5 Bilder

Mundschutz-Gebot im ÖPNV und in den Geschäften!
Das ist Söders Fahrplan für die nächsten Wochen!

++ Ministerpräsident Dr. Markus Söder kündigte in der 44. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags eine Masken-Pflicht für ÖPNV und Geschäfte ab nächste Woche an ++ Bayern übernimmt die Beiträge für geschlossene Kitas für drei Monate ++ Verdopplung der Sportförderung, Hilfe für Künstler monatlich 1.000 Euro, Einsatz für MwSt-Senkung in der Gastro, Soforthilfen und BayernFonds für Firmen ++ REGION (nf) - Vorsichtig positiv blickt Ministerpräsident Dr. Markus Söder in die Zukunft. Es sei zwar Zeit...

  • Nürnberg
  • 16.04.20
Lokales
Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus.

Viele nutzen aus Sicherheitsgründen lieber den eigenen PKW
Nürnberg setzt bis 19. April 2020 Parkgebühren aus

NÜRNBERG (pm/nf) - Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus. In diesen Tagen erweist sich für manche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Suche nach einem kostenfreien Parkplatz als besonders schwierig. Manche Beschäftigte nutzen jetzt auf dem Weg zur Arbeitsstätte lieber den eigenen Pkw als Busse und Bahnen. „Besondere Situationen erfordern besondere...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.