Stadtradeln startet in Kürze

Am 24. Juni startet die Tour zum Auftakt der Aktion um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Rundfunk Museums.
  • Am 24. Juni startet die Tour zum Auftakt der Aktion um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Rundfunk Museums.
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH (pm/ak) - Von Sonntag, 24. Juni, bis Samstag, 14. Juli, beteiligt sich Fürth zum zweiten Mal am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ für mehr Lebensqualität, Radverkehr und Klimaschutz.

Den Auftakt zur Aktion bildet eine geführte Radtour am 24. Juni um 10 Uhr am Treffpunkt Rundfunkmuseum Fürth, Kurgartenstra-ße 37a. Geradelt wird zu den Fürther Heil- und Mineralquellen so-wie zu dem Umgehungsgerinne am Jubiläumshain (Leitung: Brigitte Wünsche). Weiter geht es entlang des Regnitz-Radweges Richtung Norden zur Hauptkläranlage. Bei einem ausführlichen Rundgang informiert Abwassermeister Gerhard Farnbacher über Frisch- und Abwasser. Anschließend heißt es in die Pedale treten zum nahegelegenen Solarberg Atzenhof. Dort geht es hoch hinauf auf das Plateau mit einem der schönsten Panoramablicke über die Kleeblattstadt und ihre Umgebung (Leitung: Angelika Schäff).

Hier die Zeiten zu denen man sich der Gruppe anschließen kann:

10 Uhr Treffpunkt Rundfunkmuseum Fürth, Kurgartenstraße 37a, Rückseite am Parkplatz.

12 Uhr Treffpunkt Hauptkläranlage Fürth, Eingang Erlanger Straße 105.

14.30 Uhr Treffpunkt So-larberg Atzenhof, Kreuzung Vacher Straße/Stadelner Straße.

Anmeldung erforderlich unter: oa@fuerth.de, Stichwort: Radtour 24. Juni 2018
Die Veranstaltung löst sich nach der Führung am Solarberg auf und ist kostenfrei. der Veranstalter legt Wert auf den Hinweis, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr erfolgt. Übrigens: Auch der Fürther Stadtrat wird am Donnerstag, 28. Juni, für das Stadtradeln Flagge zeigen: Zur Sitzung kommen viele Stadträte mit ihrem Fahrrad.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.