Produktion wird bereits Ende Juni eingestellt
Das war‘s: Adé, Ford C-Max!

Auch der Ford Grand C-Max wird bald nicht mehr gebaut.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford
  • Auch der Ford Grand C-Max wird bald nicht mehr gebaut.
    Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Ford hat offiziell das Produktionsende des C-Max und Grand C-Max bestätigt. Die letzten Fahrzeuge verlassen Angaben zufolge Ende Juni das Werk in Saarlouis.

Grund für die Entscheidung sei die sinkende Nachfrage nach Vans und der Wunsch nach Steigerung der Profitabilität von Ford in Europa. Das Unternehmen will sich in Saarlouis stärker auf den Focus und elektrifizierte Modelle konzentrieren. Mit der Arbeitnehmervertretung wurde der Wegfall der Nachtschicht und der Übergang in den Zwei-Schicht-Betrieb im Werk vereinbart.

Der Abbau der betroffenen Arbeitsplätze soll demografisch und freiwillig erfolgen – insgesamt will Ford in Köln und Saarlouis über 5.000 Stellen streichen. Zu den Restrukturierungsmaßnahmen zählen auch die Schließung der russischen Montagewerke Nabereschnyje Tschelny und St. Petersburg sowie der Motorenfabrik Elabuga (ebenfalls Russland). Zudem soll die Konzernzentrale in Großbritannien mit Ford Credit Europe im Technikzentrum Dunton östlich von London zusammengelegt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen