Dynamisch-komfortabler Leisetreter
Stämmig und kraftvoll: Toyota Camry Hybrid

Toyota Camry Hybrid.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

(ampnet/mue) - Schon seit 37 Jahren bevölkern Autos mit dem Namen Toyota Camry die Straßen dieser Welt. Mehr als 19 Millionen davon haben die Japaner mittlerweile unter die Menschheit gebracht, siebenmal gab es eine Verjüngungskur.

Für Deutschland backt der Hersteller mit dem neuen Camry eher kleine Brötchen; 80 Prozent will Toyota zwischen Nord- und Bodensee an Gewerbekunden loswerden, der Rest bleibt für private Abnehmer. In Zahlen: Bei einer Quote von 500 Camry, die 2019 für Deutschland zugeteilt sind (12.000 pro Jahr für ganz Europa), sind das 100 Stück. Insgesamt sollen bereits 400 Bestellungen unter Dach und Fach sein, die meisten als Dienstwagen oder für den gewerblichen Einsatz als Taxi.

Der Toyota Camry Hybrid empfiehlt sich zunächst als angenehme Reiselimousine. Allerdings kann sie dann bei längerer Fahrt mit hohem Tempo ihre Verbrauchs- und Abgas-Vorteile als Hybrid nicht als Trumpf gebührend ausspielen. Das schon eher im urbanen Umfeld. Weil der Wagen sich mit dem kleinen Finger präzise führen lässt, ist er für den stressigen Stadtverkehr ein gut abgestimmter Partner. Und dort ist genau der richtige Platz für seine Art von Antrieb, bestehend aus einer Kombination von Benzin- und Elektromotor. Den Strombedarf deckt eine Nickel-Metallhydrid-Batterie hinter den Rückenteilen der Sitze im Fond. Notwendiger Nachschub erhält sie nicht aus Steckdose oder Ladestation, sondern automatisch vom Verbrennungsmotor oder durch die Rückgewinnung von Energie beim Bremsen. Rekuperation heißt so etwas.

Das Hybridsystem sorgt für geringen Verbrauch und wenig Abgas, zeichnet sich innen wie nach draußen zudem mit besonders angenehmer Ruhe aus. Weder Fahrerin noch Fahrer, geschweige denn die übrigen Passagiere, bemerken einen nennenswerten Geräuschunterschied, wenn der Mittelklassewagen vom Antrieb seines Elektromotors auf die Kraft seines 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benzinmotors umschaltet. Überhaupt ist die Bescheidenheit in punkto Geräusch eines der besonders angenehmen Merkmale des neuen Camry Hybrid. Noch nicht einmal der Fahrtwind stört eine Unterhaltung in Zimmerlautstärke.

Zwei verschiede Ausstattungsvarianten – beide mit identischem Hybridantrieb und Automatikgetriebe – bietet Toyota in Deutschland an: die Business- und die etwas teurere Executive-Edition. Letztere rollt statt auf 17-Zoll auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und bietet zusätzlich zur preiswerteren Ausgabe unter anderem einen Acht-Zoll Touchscreen mit Rückfahrkamera, Navigationssystem, LED-Nebelscheinwerfer und ein elektrisch verstellbares Lenkrad. Die Business-Edition (Planziel: 70 Prozent) ist ebenfalls nicht gerade ärmlich ausgestattet, ihr Touchscreen ist lediglich einen Zoll kleiner. Aber auch sie verfügt unter anderem über Einparksensoren vorne und hinten, elektrisch verstellbare Ledersitze vorne, Klimaanlage oder eine Sitzheizung.

Sicherheit wird bei beiden Varianten groß geschrieben: Es gibt ein Pre-Collision-System mit Fußgängererkennung, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und einen Spurhalteassistenten, um nur einige der Schutzkomponenten zu erwähnen. Eine ganze Reihe weiterer Einrichtungen komplettieren das System.

Toyota Camry Hybrid  –  Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,89 x 1,84 x 1,45
Radstand (m): 2,83
Motor: R4-Benziner, 2.487 ccm, Direkteinspritzung
Leistung: 131 kW / 177 PS
bei 5.700 U/min
Max. Drehmoment - Verbrennungsmotor: 221 Nm bei 3.600-5.200 U/min
Elektromotor: 88 kW
Drehmoment E-Motor: 202 Nm
Batterie: Nickel-Metallhydrid, 6,5 Ah
Systemleistung: 160 kW / 218 PS
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Null auf 100 km/h: 8,3 Sek.
NEFZ-Durchschnittsverbrauch; (17‘‘-/18‘‘-Räder): 4,3/4,4 Liter
WLTP-Durchschnittsverbrauch; (17‘‘-/18‘‘-Räder): 5,3/5,5 Liter
CO2-Emissionen (NEFZ, 17‘‘-/18‘‘-Räder: 98/101 g/km (Euro 5)
CO2-Emissionen (WLTP, 17‘‘-/18‘‘-Räder): 119/127 g/km (Euro 5)
Leergewicht / Zuladung: min. 1.595 kg / max. 505 kg
Kofferraumvolumen: 524 l
Min. Wenderadius - Reifen/Karosserie (m): 5,7 (5,8 mit 235/45 R18) / 6,1 (6,2 mit 235/45 R18)
Bodenfreiheit: 145 mm
Bereifung: 215/55 R 17 94W oder 235/45 R18 94Y

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen