Der GLOBALL machte Station in Nürnberg

Der GLOBALL macht Station beim 1. FCN: Schirmherr Andreas Köpke (l.) und Andreas Bornemann, Vorstand Sport.
11Bilder
  • Der GLOBALL macht Station beim 1. FCN: Schirmherr Andreas Köpke (l.) und Andreas Bornemann, Vorstand Sport.
  • Foto: oh/SSC GROUP
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Heute machte der überdimensionale Fußball Station in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Countdown zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich läuft. Schon vor dem ersten Anstoß rollt ein überdimensionaler Fußball quer durch Deutschland und machte heute in Nürrnberg Station.

Unter der Schirmherrschaft von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke geht das Fußball-Charity-Projekt ,,GLOBALL - rolling for a better world" auch 2016 weiter auf Tour. Begleitend zur Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die EM rollt der Globall bereits zum vierten Mal durch Deutschland. Menschen aus dem ganzen Land können den riesigen Fußball berühren, ein Stück mit rollen und vor allem ihre persönlichen Wünsche für die Nationalmannschaft und für eine friedliche EM 2016 direkt auf dem Ball verewigen. Zum Länderspiel in Gelsenkirchen wird der Globall am 4. Juni der deutschen Nationalmannschaft als Glücksbringer für die EM 2016 überreicht.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.