Im Presseclub Nürnberg sprach der oberste Vertreter von 100.000 Firmen mit 8 Millionen Mitarbeitern Klartext
10 x Kempf! So tickt der BDI-Boss

Prof. Dieter Kempf bei seiner Rede im Presseclub.
5Bilder
  • Prof. Dieter Kempf bei seiner Rede im Presseclub.
  • Foto: © Udo Dreier
  • hochgeladen von Victor Schlampp

Von PETER MASKOW

NÜRNBERG – Er ist Präsident der Spitzenorganisation der Industrie, vertritt die Interessen von 35 Branchenverbänden und mehr als 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten im Inland: Prof. Dieter Kempf (66).Kürzlich hat der einstige DATEV-Chef seine 2. Amtszeit als Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) begonnen. Im Presseclub Nürnberg legte er jetzt offen, wofür er steht – und was mit ihm nicht zu machen ist!

Die zehn besten Zitate

Nummer 1: „Fridays for Future: Ich habe Angst, dass die Jugendlichen instrumentalisiert werden. Die Forderungen dieser Kids lesen sich nämlich ziemlich
genau so wie die der Grünen...“

Nummer 2: „Jeder 4. Arbeitsplatz in Deutschland hängt an der Industrie.
Glauben wir wirklich, dass wir künftig davon leben können, uns gegenseitig Cola und  Burger zu servieren? Wir diskutieren heute Themen in einer Oberflächlichkeit,
die mich rasend macht!“

Nummer 3: "Kompromisse? Wenn der Klügere immer nachgibt, machen wir irgendwann nur noch, was die Dummen wollen. Das kann‘s ja nicht sein.“

Nummer 4: „E-Autos? Ich kann mitreden. Denn ich habe eins. Das KANN eine Zukunft sein. Ich glaube eher nicht daran. Ähnlich wie bei der Atomkraft wissen wir heute noch nicht, wohin mit dem Lithium-Ionen-Schrott.“

Nummer 5: „Klima? Ganz, ganz wichtiges Thema. Aber: Wir müssen den Gleichklang versuchen aus Umweltschutz, Versorgungssicherheit und Preiswürdigkeit. Wir können nicht das europäische Zentralmuseum für Industrie sein.“

Nummer 6: „Brexit? Lieber gäbe es gar keinen. Wir müssen alle versuchen, einen harten Brexit zu vermeiden. Eine Monate und Jahre andauernde Unsicherheit ist Gift
für Unternehmen! Das einzig Nette ist: die Übertragungen aus dem Unterhaus
haben einen gewissen Unterhaltungswert.“

Nummer 7: „In Indien kauft eine Airline namens IndiGo gerade 400 Airbus
A320. Wenn wir unsere Außengrenzen nicht sichern, die Flüchtlingsproblematik nicht lösen und keinen Zusammenhalt finden, wird‘s bald nurnoch zwei europäische
Länder geben: die kleinen – und die, die noch nicht wissen, dass sie klein sind.“

Nummer 8: „Mich erinnert unsere Gesellschaft manchmal ans alte Rom. Die haben es auch nicht gemerkt, dass es ihnen so gut ging, dass sie nicht mitgekriegt haben, wie es mit ihrem römischen Reich zuende geht!“

Nummer 9: „Manch einen mag meine Direktheit erschrecken. Aber er weiß zumindest, dass ich hinter seinem Rücken nicht schlimmer bin als vor seinem Gesicht.“

Nummer 10: „Gegenwärtig sind 1400 Kohlekraftwerke im Bau. Was glauben
wir denn, was wir erreichen, wenn wir 40 Stück drei Jahre früher abschalten?“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen