880 Adventskalender: Sparda-Bank beschenkt Kinder aus Nürnberg

Stefan Schindler (Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg), Brigitte Lischka (Kreisgeschäftsführerin des BRK-Kreisverbandes Nürnberg-Stadt), Edeltraud Rager (Projektleitung des BRK-Kreisverbandes Nürnberg-Stadt, v.l.).
  • Stefan Schindler (Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg), Brigitte Lischka (Kreisgeschäftsführerin des BRK-Kreisverbandes Nürnberg-Stadt), Edeltraud Rager (Projektleitung des BRK-Kreisverbandes Nürnberg-Stadt, v.l.).
  • Foto: Sparda-Bank Nürnberg eG
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Jedes Jahr können es Kinder kaum erwarten, bis der Weihnachtsabend endlich da ist. Die täglichen kleinen Überraschungen aus dem Adventskalender verkürzen die lange Wartezeit und bereiten den Heranwachsenden mit ihrem Inhalt viel Freude. Damit auch Kinder aus finanziell schwächeren Familien nicht darauf verzichten müssen, spendet die Sparda-Bank Nürnberg in diesem Jahr wieder 880 hochwertige Spielzeug- Adventskalender an die Tafel in Nürnberg.

Diese übernimmt dann die Verteilung an bedürftige Kinder aus Nürnberg. Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, zum Engagement der Genossenschaftsbank: „Solidarität spielt für uns eine ganz wichtige Rolle. Gerade Kinder aus Familien, die sich in einer schwierigen Situation befinden, unterstützen wir gerne – und freuen uns, ihnen mit der Adventskalender-Aktion eine Freude machen zu können.“ Die Spende stammt aus dem Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg e. V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen