Schülerverkehr soll entzerrt werden
Corona: Späterer Unterrichtsbeginn in Gymnasien

NÜRNBERG (pm/nf) - Aufgrund der weiterhin hohen Fallzahlen von mit COVID-19 Infizierten in Nürnberg haben die Gymnasien im innerstädtischen Bereich in der Nordstadt (Labenwolf-Gymnasium, Johannes-Scharrer-Gymnasium, Willstätter-Gymnasium und Hans-Sachs-Gymnasium) in Abstimmung mit der Stadt Nürnberg und dem Ministerialbeauftragten für Gymnasien einen versetzten Unterrichtsbeginn ab Montag, 23. November 2020, vereinbart.

Wenn man sich an den Taktzeiten der U-Bahnen orientiert, kann man so zwei Bahnen später fahren und entzerrt den Schülerverkehr am Morgen. In der Südstadt werden das Sigena-Gymnasium und das Pirckheimer- Gymnasium nachziehen, sobald einige Klassen des Sigena-Gymnasiums wieder aus der vorsorglichen Quarantäne zurückkommen.So soll eine Entzerrung der zu dichten Schülerströme auf den betroffenen Strecken des öffentlichen Nahverkehrs und als Folge eine Verringerung des Risikos der Ansteckung mit Covid-19 in zu großen und dicht gedrängten Schülergruppen erreicht werden. Dies könnte zu einem positiven Verlauf der Pandemie im Stadtgebiet beitragen.

Des Weiteren empfiehlt die Stadt Nürnberg den Schulen ausdrücklich, auch weiterhin organisatorische Maßnahmen zur Verringerung des Infektionsgeschehen zu entwickeln, um einen regulären Schulunterricht im Klassenverband erhalten zu können. Schulen, die organisatorisch keinen geregelten Unterricht mehr leisten können, sollen ihr Augenmerk auf einen Wechsel- oder Distanzunterricht richten, wie es seit zwei Tagen an den beruflichen Schulen 3 und 13 der Fall ist. Gleichzeitig geht der Dank an alle Schulfamilien für die Unterstützung zur Bekämpfung der Pandemie auch in dieser für Schulen organisatorisch sehr anstrengenden Zeit.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen