Naturschutz und Sport sollen Hand in Hand gehen
CSU steht zur sportlichen Nutzung des großen Dutzendteiches

Das beliebte Naherholungsgebiet rund um den Dutzendteich liegt im Süden der Stadt. Bei schönem Wetter treffen sich hier Inline-Skater, Radfahrer, Spaziergänger und Wassersportler. Jedes Jahr Anfang Juni findet mit Rock im Park eines der größten Open Air Festivals in Deutschland statt. Im Hintergrund das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.
  • Das beliebte Naherholungsgebiet rund um den Dutzendteich liegt im Süden der Stadt. Bei schönem Wetter treffen sich hier Inline-Skater, Radfahrer, Spaziergänger und Wassersportler. Jedes Jahr Anfang Juni findet mit Rock im Park eines der größten Open Air Festivals in Deutschland statt. Im Hintergrund das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.
  • Foto: Uli Kowatsch
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnberg ist durch seine Lage direkt an der Pegnitz mit dem Wasser zwar schon immer eng verbunden, für die Ausübung von Wassersportarten wie Rudern, Kajak und Segeln gibt es aber eigentlich nur den Dutzendteich als geeignete Wassersportfläche. Somit kommt dem Teich am Rande des Volksfestplatzes für alle Wassersportler in Nürnberg eine ganz besondere Bedeutung zu. Der künstlich geschaffene Dutzendteich hat seit seiner Erschaffung mit einer Verlandungstendenz durch eingespülte Sedimente und starkem Nährstoffeintrag zu kämpfen. Dies zeigt sich vor allem in Wassertiefen von teilweise nur noch wenigen Zentimetern und starken Algenteppichen im Sommer.

Seit einigen Jahren wird nun mit beteiligten Dienststellen und Interessenvertretern über die weitere Nutzung des Dutzendteiches beraten. Dabei werden auch weitreichende Eingriffe in den Weiher diskutiert, die zwar zu einer ökologischen Aufwertung aber auch zu einer weiteren Einschränkung des Wassersports führen würden. Aus diesem Grund bat Sportbürgermeister Dr. Klemens Gsell die Sportkommission kürzlich um eine Einschätzung, in welcher Weise der Dutzendteich in Zukunft weiter genutzt werden soll.

Dazu der sportpolitische Sprecher der CSU-Stadtratsfraktion, Max Müller: „Natürlich bietet jede Sportfläche auch immer Potential zur ökologischen Aufwertung. Wir müssen aber darauf achten, dass beides Hand in Hand gelingt und nicht die Interessen der Umwelt die Sportnutzung überlagern.“ So hat sich Müller dann auch in der Sitzung der Sportkommission dazu geäußert, dass für die CSU die sportliche Nutzung im Dutzendteich klaren Vorrang haben muss. Wo dann aus umwelttechnischer Sicht Verbesserungen sinnvoll sind, die die Sportnutzung nicht nennenswert einschränken, können diese natürlich umgesetzt werden.

Diese Position stimmte Müller auch mit dem umweltpolitischen Sprecher der CSU, Dr. Otto Heimbucher ab. Dieser weißt im Zusammenhang des Volksparks Dutzendteich auf etliche weitere Wasserflächen hin, deren Aufwertung für die Natur deutlich gewinnbringender wäre.

Die Vereine vor Ort machen aus Sicht der CSU hervorragende Arbeit und bringen jedes Jahr nicht nur etlichen Kindern und Jugendlichen den Wassersport näher sondern sorgen auch dafür, dass der Dutzendteich für die gesamte Bevölkerung erlebbar bleibt. Vor diesem Hintergrund erscheint es verwunderlich, dass die anderen Parteien sich auf die Priorität des Sportbereiches nicht festlegen wollten. Fraktionsvorsitzender und OB-Kandidat Marcus König ist sich sicher, „dass uns eine Aufwertung des Dutzendteichs aus ökologischer Sicht auch mit dem Fokus auf die sportliche Nutzbarkeit gelingen kann“. Dafür möchte die CSU, dass weitere Gespräche unter diesem Gesichtspunkt stattfinden werden.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.