Geburtstagsbus der Metropolregion Nürnberg startet seine Jubiläumstour bei Coburger Designtagen

Gute Laune auf dem Oberdeck: Coburgs OB Norbert Tessmer (5. v. l.), Bürgermeistern Dr. Birgit Weber (3. V. l.) und weitere Coburger Gäste ließen sich von Metropolregion-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker (4. v. l.) den Jubiläums-Bus zeigen.
2Bilder
  • Gute Laune auf dem Oberdeck: Coburgs OB Norbert Tessmer (5. v. l.), Bürgermeistern Dr. Birgit Weber (3. V. l.) und weitere Coburger Gäste ließen sich von Metropolregion-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker (4. v. l.) den Jubiläums-Bus zeigen.
  • Foto: oh/Wunderatsch
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION (pm/nf) - Die Europäische Metropolregion Nürnberg wird 10 Jahre alt – das wird gefeiert! Und zwar an möglichst vielen Orten der Metropolregion. Deshalb ist der rote Doppeldecker-Geburtstagsbus das ganze Jahr über auf seiner „Ein Hoch aufs Hier“-Tour unterwegs und macht auf Festen, Märkten oder Messen Station. Start der Jubiläumstour war ein ganz besonderes Event – die Eröffnung der Coburger Designtage.

Kreativität und Innovation – das sind zentrale Themen der Metropolregion Nürnberg. Denn Kreativität ist ein entscheidender Faktor für die Innovationsfähigkeit eines Wirtschaftsstandortes. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist deshalb als wichtiger Wirtschaftsfaktor zunehmend in den Fokus gerückt.
Bereits 2010 hat die Metropolregion Nürnberg als erste Metropolregion Deutschlands einen Bericht zur regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft herausgegeben. In der Region sind demnach mindestens 36.500 Erwerbstätige in 7750 Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft beschäftigt.

Die Designwirtschaft gehört in der Metropolregion Nürnberg mit rund 4700 Erwerbstätigen zu den beschäftigungsstärksten Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft und gewinnt als Wachstumsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Renommierte Professoren bilden u. a. in Coburg, Nürnberg und Selb im Fach Design aus und fördern den Nachwuchs.

Die „Ein Hoch aufs Hier“-Tour des roten Geburtstagsbusses geht weiter. Er wird in den nächsten Wochen und Monaten u. a. Station machen:
•beim Festakt 10 Jahre Europäische Metropolregion Nürnberg am 21. Mai in der Orangerie in Erlangen.
•bei der Tourismusbörse „Fernweh ganz nah“ am 7. Juni während des Altstadtfestes in Ansbach.
•auf dem Flughafenfest. Am 14. Juni feiert die Metropolregion zusammen mit dem Albrecht-Dürer-Airport 60 Jahre Flughafen.
•auf dem Wissenschaftstag der Metropolregion an der Hochschule Hof. Am 28. Juli lädt hier die Metropolregion zu ihrem ersten Sommerfest.
•am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Nürnberg auf der internationalen Immobilienmesse Expo Real vom 4. Bis 7. Oktober in München.
•am „Tag der offenen Tür“ der Stadt Nürnberg am 11. Oktober wird der Doppeldecker auf dem Hauptmarkt stehen.
•auf der Consumenta. Vom 22. Oktober bis 1. November beim Gemeinschaftsstand von Original Regional in der Halle 1 des Nürnberger Messezentrums.

Gute Laune auf dem Oberdeck: Coburgs OB Norbert Tessmer (5. v. l.), Bürgermeistern Dr. Birgit Weber (3. V. l.) und weitere Coburger Gäste ließen sich von Metropolregion-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker (4. v. l.) den Jubiläums-Bus zeigen.
Der Geburtstagsbus der Metropolregion steht direkt am Eingang zu den Coburger Designtagen.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.