Spiele-Fest „Corona Edition No. 2“
Nürnberg weiß was gespielt wird

In Nürnberg wird wieder gespielt: Am 29. und 30. Januar 2022 geht das Nürnberger SpieleFest in eine neue Runde.  Grafik: Veranstalter
  • In Nürnberg wird wieder gespielt: Am 29. und 30. Januar 2022 geht das Nürnberger SpieleFest in eine neue Runde. Grafik: Veranstalter
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

NÜRNBERG (pm/ak) - Am 29. und 30. Januar 2022 gibt es für Spielbegeisterte wieder ein tolles Programm im Rahmen des Nürnberger Spiele-Fests. In diesem Jahr findet der Veranstaltungsklassiker erneut hauptsächlich virtuell statt, jedoch gibt es auch Angebote im Pellerhaus sowie einen Spielraumgottesdienst im CVJM am Kornmarkt.

Für Rätselbegeisterte organisiert das Jugendreferat der katholischen Stadtkirche am 29.1. ein biblisches Krimidinner im virtuellen Raum. Abends treiben dann „Die Werwölfe von Düsterwald“ online ihr Unwesen. Das JugendKinderKulturhaus Quibble lädt herzlich zum gruseligen Online-Abend mit dem Klassikerspiel ein.
Wem das zu düster ist, kann sein Wissen auch bei der großen QuizNight vom der Bund der Katholischen Jugend am selben Abend auf YouTube testen. Sich selbst kreativ austoben können sich alle Nerds, Geeks und Gleichgesinnte am Sonntagnachmittag beim Online-Workshop zum 8bit-Kunstwerke basteln des Noris-LigaTeams. Wer es ist nicht virtuell mag, kann am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr auch zum großen Spielenachmittag ins Pellerhaus kommen. Über 500 Kinder-, Familien- und Kennerspiele warten im Spielesaal darauf, entdeckt und ausprobiert zu werden. Und nicht nur das: Zusätzlich zu dem Brettspielangebot ist außerdem das digitale Spielezimmer mit PC- und Konsolenspielbereich geöffnet. Wer bei so viel Angebot dann gar nicht mehr weiß, wo man anfangen soll, dem stehen hilfsbereite Spiele-Coaches mit Rat und Tat zur Seite – und finden für jeden Spieler und jede Spielerin garantiert das richtige Spiel!
Im Foyer des Pellerhauses gibt es zur gleichen Zeit auch noch eine atemberaubende Ausstellung mit Fotografien der regionalen Cosplay- und LARP-Szene zu bestaunen. Den großen Abschluss des Spiele-Fests bildet am Sonntagabend der ökumenische Spielraumgottesdienst zum Thema „Spiel des Lebens“ im großen Saal des CVJM am Kornmarkt. Nach dem intensiven Spiel-Wochenende kann man dort darüber nachdenken, wie das Leben eigentlich so spielt…
Wichtig: Alle Angebote sind kostenlos! Für viele Angebote muss man sich jedoch online anmelden. Nähere

Infos dazu und das komplette Programm finden sich auf der Homepage:
https://www.nuernberger-spiele-fest.de/html/programm.html
Instagram: spielefest_nuernberg
Facebook: SpielefestNuernberg

Das Spiele-Fest wird gemeinsam veranstaltet von: Ali Baba Spieleclub e. V., Bund der Deutschen Katholischen Jugend Nürnberg-Stadt (BDKJ), Deutsches Spielearchiv Nürnberg, Evangelische Jugend Nürnberg (ejn), Jugendamt der Stadt Nürnberg, JugendKinderKulturhaus Quibble, Katholische Jugendstellen Nürnberg, Kreisjugendring Nürnberg-Stadt (KJR).

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.