Hundebabies quer durch Europa kutschiert ++ Bitte um Unterstützung
Tierheim Nürnberg: 101 Welpen aus illegalem Welpentransport gerettet

25Bilder

NÜRNBERG (pm/nf) - Gestern Nacht wurde dank aufmerksamer Polizisten und einer Autobahnsperrung mitten in Nürnberg ein illegaler Welpentransport mit 101 Welpen gestoppt. Die Hunde unterschiedlicher Rassen von Bernhardiner bis Dackel wurden ins Tierheim Nürnberg gebracht. Aktuell werden die ca. sechs bis elf Wochen alten Hunde tierärztlich versorgt. Es geht ihnen den Umständen entsprechend, alle haben Durchfall und sind sehr erschöpft.

Die Hunde wurden aus Ungarn eingeführt und müssten daher eigentlich mindestens 15 Wochen alt sein und eine Tollwut Impfung besitzen. Wie so oft sind die Papiere vermutlich gefälscht.Die Hunde sollten mal wieder quer durch Europa bis nach Belgien transportiert werden, um dort wohl in Ladengeschäften verkauft zu werden.

Insgesamt befinden sich nun 126 Hunde im Tierheim in Tollwutquarantäne. Einige Mischlinge sowie Zwergspitze sitzen schon seit mehreren Wochen im Tierheim.Die Tierschützer sind nun dringend auf Unterstützung angewiesen!

Benötigt wird unbedingt ab sofort: 

• Bettwäsche ohne Knöpfe oder Reißverschlüsse und Laken ohne Gummizug. Gerne kann diese jeden Tag (auch heute noch) von 8-17 Uhr vorbeigebracht werden.
• Unterstützung bei den Tierarztkosten:
- Spendenhotline: 0900 111 0 116 (5€ pro Anruf für das Tierheim, nur aus dem deutschen Festnetz)
- Charity-SMS: Kennwort „TIERHEIM“ an die 81190 (5€ pro SMS für das Tierheim)
- Per Überweisung: IBAN DE 98 7605 0101 0005 8976 16 BIC SSKN DE77 XXXStichwort „Welpen“ 
- paypal: info@tierheim-nuernberg.deGerne dürft ihr uns auch mit Sachspenden unterstützen:
https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/1SUY3E1THFZJA?ref_=wl_share

Bitte beachten!

Das Tierheim Nürnberg weist ausdrücklich darauf hin, dass die Welpen nicht zur Vermittlung stehen und auch keinerlei Nachfragen beantwortet werden: ,,Wir haben gerade wirklich wichtigeres zu tun und können auch keine Fragen von Interessenten am Telefon beantworten! Aktuell gilt es, die Welpen zu stabilisieren und die nächsten Wochen abzuwarten."

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen