Volvo peilt WTCC-Titel an

Polestar Cyan Racing startet mit den Fahrern Thed Björk, Nicky Catsburg und Néstor Girolami (v.r.) in die neue WTCC-Saison. Links: Prinz Carl Philip von Schweden, der für das Team in der GT-Meisterschaft fährt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo
  • Polestar Cyan Racing startet mit den Fahrern Thed Björk, Nicky Catsburg und Néstor Girolami (v.r.) in die neue WTCC-Saison. Links: Prinz Carl Philip von Schweden, der für das Team in der GT-Meisterschaft fährt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Nach der erfolgreichen Debütsaison 2016 strebt Polestar Cyan Racing bereits in diesem Jahr den Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an.


Das eng mit Volvo und seiner Performance-Marke Polestar zusammenarbeitende Team startet mit drei Volvo S60 Polestar TC1 in die neue Saison. Die Fahrzeuge leisten rund 294 kW / 400 PS. Neben dem schwedischen Top-Fahrer Thed Björk, der bereits viermal die Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft (STCC) gewonnen und im vergangenen Jahr in Schanghai den ersten WTCC-Sieg für das Team eingefahren hat, gehen zwei Neulinge an den Start: Der zweifache Meister der argentinischen Super TC 2000, Néstor Girolami, überzeugte bei seinem Debüt-Testrennen 2016 und wird nun Stammfahrer. Dritter im Bunde ist Nicky Catsburg: Der Niederländer konnte seit 2015 zahlreiche WTCC-Siege für Lada einfahren und geht erstmals für Volvo ins Rennen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen