Motorsport

Beiträge zum Thema Motorsport

Frankengeflüster
Beim Vertragsabschluss (v.l.n.r.): Bozidar Bukal (Geschäftsführer Auto Zentrum Nürnberg-Feser GmbH), Markus Kugler (Geschäftsführer der Feser, Graf & Co. Automobil Holding GmbH), Till Heinrich (Geschäftsführer der Feser, Graf & Co. Automobil Holding GmbH), Michael Schlabitz (Geschäftsführer Ducati Deutschland) und 
Uwe Feser (geschäftsführender Gesellschafter der Feser, Graf & Co. Automobil Holding GmbH).
2 Bilder

Übernahme am 15. März
Feser-Graf Gruppe gibt jetzt Gas mit den legendären Bikes von Ducati!

REGION – Zurück zu einem Teil ihrer Wurzeln geht‘s jetzt für die Feser-Graf Gruppe – mit der italienischen Kult-Motorradmarke Ducati! Hintergrund: Die Feser-Graf Gruppe übernimmt zum 15. März 2021 die Braun & Eschenbacher Exklusiv Motorrad GmbH in der Benno-Strauß-Straße in Fürth, reiht damit eine Motorradmarke in das vielfältige Produktportfolio der Unternehmensgruppe ein. Der Beginn der erfolgreichen Unternehmensgeschichte der Feser-Graf Gruppe führt in das Jahr 1929 zurück, als Walter und...

  • Mittelfranken
  • 09.03.21
Auto & MotorAnzeige
Porsche 911 Turbo.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Ewiger Platzhirsch mit sachlichen Qualitäten
Porsche 911 Turbo unterstreicht einmal mehr seinen Dominanzanspruch

(ampnet/mue) - Einen Turbomotor hat inzwischen jeder Porsche 911 – mit Ausnahme des GT3. Doch nur einer heißt so: Der 580 PS (427 kW) starke 911 Turbo, der in der Traditionslinie des brutalen 930 steht und mit dem die Zuffenhausener Manufaktur Mitte der 70er-Jahre ihren Dominanzanspruch im Sportwagen-Sektor eindrucksvoll dokumentierte. Der Urahn leistete erst 260, dann 300 PS und zeichnete sich durch seinen ungestümen, fast wüsten Antritt aus. Und genau das ist auch die Domäne der jetzt...

  • Nürnberg
  • 02.03.21
Freizeit & Sport
7 Bilder

Portrait Dino Gebhard
Schon immer ohne Dach - Bergrennfahrer Dino Gebhard

REGION - Der 42-jährige Dino Gebhard aus Kehl blieb sich der Devise Rennwagen nur ohne Dach bis heute treu. Der verheiratete, ein Kind, Industriemechaniker bestreitet seit 2003 Bergrennen in Formel- und offenen Sportwagen. Bereits früh wurde er von seinem Vater, der selbst Rennen fuhr, vom Virus Bergren­nen infiziert. 2003 war es dann soweit. Beim Bergrennen Abreschviller in Frankreich stand er in seinem Reynard Formel 3 zum ersten Mal am Start. Er meisterte die knapp 2 km lange Strecke bei...

  • Bayern
  • 15.02.21
Freizeit & Sport
13 Bilder

Deutsche Slalom-Meisterschaft
„Rother Slalommafia erlebt den Mythos Rennslalom Groß Dölln!“

Zum Megaslalomwochende in Groß Dölln mussten die Fahrer vom ATR-RS Racing Team einige Zeit auf der Auto­bahn verbringen. 120 km hinter Berlin im absoluten Niemandsland kurz vor Templin fanden auf dem Driving Center Groß Dölln die finalen Endläufe zur Deutschen Slalom-Meisterschaft statt. Die für den AC Stein fahrenden Bauer, Kroner und Schuhmann ergatterten einen der begehrten Startplätze. Nachdem Bauer, Schumann und Kroner schon Rennslalomklassiker wie Waldkraiburg, Oschersleben oder...

  • Landkreis Roth
  • 23.11.20
Auto & Motor
Opel Corsa-e beim „E-Rally Regularity Cup 2020“ (ERRC).
Foto: Auto-Medienportal.Net / Opel

Ungefährdet an die Spitze
Opel Corsa-e gewinnt Elektro-Rallye-Cup 2020

(ampnet/mue) - Opel hat mit dem Corsa-e den „E-Rally Regularity Cup 2020“ (ERRC) gewonnen. Die Veranstaltung für alternative Antriebe ist als Gleichmäßigkeitsprüfung für Serienfahrzeuge angelegt, bei der es unter Berücksichtigung der bis zur Zehntelsekunde getimten Zeitintervalle auf einen möglichst niedrigen durchschnittlichen Energieverbrauch ankommt. Der Corsa-e benötigte im Durchschnitt nur 12,7 kWh auf 100 Kilometer. Diesen Wert konnte kein anderes Team unterbieten, darunter fünf...

  • Nürnberg
  • 21.11.20
Auto & Motor
Mercedes-AMG GT Black Series auf der Nürburgring-Nordschleife.
Foto: Auto-Medienportal.Net / Daimler

Mit bis zu 270 Sachen!
Mercedes-Bolide fegt durch legendäre Nordschleife

(ampnet/mue) - Der 730 PS (537 kW) starke Mercedes-AMG GT Black Series ist der schnellste Serienwagen auf der Nordschleife des Nürburgrings. GT3-Rennfahrer Maro Engel scheuchte den straßenzugelassenen V8-Boliden in 6:43.616 Minuten über die 20,6 Kilometer lange Strecke (Messung ohne der Geraden bei Streckenabschnitt T13) und in 6:48.047 Minuten über die 20,832 Kilometer lange Gesamtdistanz. „Mit Geschwindigkeiten bis nahezu 270 km/h im Streckenbereich Kesselchen oder mit deutlich über 300 km/h...

  • Nürnberg
  • 21.11.20
Auto & Motor
Alfa Romeo Racing Orlen C39.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Auf der Rennstrecke geboren
Alfa Romeo und Sauber bleiben Formel 1-Partner

(ampnet/mue) - Alfa Romeo und Sauber Motorsport treten auch in der Saison 2021 der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft gemeinsam an. Die Partnerschaft zwischen den beiden Motorsport-Marken geht auf das Jahr 2018 zurück, als Alfa Romeo als Titelsponsor zu dem Schweizer Traditionsrennstall stieß. 2018 und 2019 belegte das Team in der Jahreswertung jeweils den achten Rang. Frédéric Vasseur, Teamdirektor Alfa Romeo Racing Orlen und CEO von Sauber Motorsport findet warme Worte für die Partnerschaft: „Mit...

  • Nürnberg
  • 04.11.20
Auto & Motor
Posaidon GT 63 RS 830 Plus.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Posaidon

Modifiziertes Kraftpaket
Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

(ampnet/mue) - Der Mülheimer Tuner Posaidon hat sich den Mercedes-AMG GT 63 S 4-Matic+ vorgenommen. Der serienmäßig 639 PS starke GT leistet durch eine Leistungskur nunmehr 940 PS und entwickelt satte 1.278 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment. Für die Leistungssteigerung des 4,0-Liter-V8-Biturbo-Motors waren Eingriffe in die Hard- und Software des Antriebs erfolderlich. Für den Umbau verwendet Posaidon die Nomenklatur GT 63 RS 830+. Die Turbolader wurden durch neue kugelgelagerte...

  • Nürnberg
  • 21.10.20
Auto & Motor
Maserati MC20.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Keine drei Sekunden bis Tempo 100
Maserati MC20 mit eigenem Marken-Motor

(ampnet/mue) - Maserati hat mit dem MC20 einen Nachfolger für den MC12 vorgestellt. Der MC20 besitzt einen 630 PS (463 kW) starken V6-Motor mit drei Litern Hubraum und 730 Newtonmetern Drehmoment. Er beschleunigt den Supersportwagen in unter 2,9 Sekunden von Null auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 325 km/h. Der Motor ist zudem der erste, den Maserati nach einer Pause von mehr als 20 Jahren wieder selbst produziert. Bei einem Leergwicht von unter 1.500 Kilogramm weist der...

  • Nürnberg
  • 16.09.20
Freizeit & Sport
Im österreichischen Spielberg wird zum Auftakt der Formel 1 innerhalb einer Woche gleich zweimal um WM-Punkte gefahren.

Einfluss der Corona-Beschränkungen
Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Österreich wissen

SPIELBERG (dpa) - Die Formel 1 ist zurück. Sieben Monate nach dem bislang letzten Grand Prix steigt die Königsklasse des Motorsports wieder in den Rennbetrieb ein. Gastgeber für den verspäteten Start der verkürzten Saison ist am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) das österreichische Spielberg, wo innerhalb einer Woche gleich zweimal um WM-Punkte gefahren wird. Welchen Einfluss haben die Corona-Beschränkungen? Die ersten Rennen werden eher Testfahrten ähneln. Keine Zuschauer auf den Tribünen, eine...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Auto & Motor
McLaren 620R.
Foto: Auto-Medienportal.Net/McLaren

Streng limitierte Renn-Flunder
McLaren bringt den 570S GT4 auf die Straße

(ampnet/mue) - McLaren kündigt den 620R an – ein Sportauto, das echte Motorsport-Zutaten in einem Paket anbietet, das für den Straßenverkehr zugelassen werden kann. Mit den Wettbewerbs-Spezifikationen des McLaren 570S GT4 kann der 620R Rennfahrzeugerlebnis auf jeder Rennstrecke und Straße bieten. Die Stückzahl wird auf 350 Exemplare begrenzt. Die Basis des 620R, der McLaren 570S GT4, ist ein Vollblut-GT-Rennwagen, der seit seinem ersten Einsatz im Jahr 2017 immer mehr Kundenrennteams anzieht....

  • Nürnberg
  • 11.12.19
Auto & Motor
Toyota GR Supra GT4.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Ab März in Europa
Toyota schickt den Supra in den Kundensport

(ampnet/mue) - Toyota bietet den GR Supra ab Frühjahr 2020 als GT4-Version an. Der auf dem GR Supra basierende, weiterentwickelte Rennwagen verfügt über einen 3,0-Liter-Sechszylinder mit Twin-Scroll-Turbolader, der 430 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern entwickelt. In Europa ist er ab März erhältlich, Nordamerika und Asien folgen im weiteren Jahresverlauf. Wie bei der Serienversion des Toyota GR Supra verfügt der 1350 Kilogramm schwere Rennwagen über eine McPherson-Vorderachse...

  • Nürnberg
  • 29.10.19
Auto & Motor
Brabham BT62.
Foto: © Auto-Medienportal.Net/Brabham/Nick Dungan

Goodyear und Brabham starten Kooperation
LeMans ins Visier genommen

(ampnet/mue) - Goodyear und Brabham Automotive gehen eine Kooperation ein. Sie werden sowohl bei der Entwicklung von Rennautos als auch bei Straßenfahrzeugen zusammenarbeiten und damit eine Partnerschaft wiederbeleben, die bereits im Jahr 1965 begann. Hintergrund ist die Rückkehr der britischen Kultmarke; diese wird im November in Brands Hatch (Großbritannien) im Rahmen des Britcar-Into-the-Night-Rennens mit dem BT62 an den Start gehen. Auf der Strecke hat Jack Brabham vor 53 Jahren mit seinem...

  • Nürnberg
  • 04.09.19
Freizeit & Sport
40 Bilder

51. ADAC-RENN-SLALOM "Um den Preis der Stadt Nürnberg"
ATR-RS-Racing goes Norisring

Am 19.05.2019 fanden sich die ehrenwerten Herren der Rother Slalom Mafia am No­risring in Nürnberg ein. Für die Fahrer des ATR-RS-Racing Teams eines der Saison­highlights. Dementsprechend war auch die komplette Truppe vertreten und stellte sich dem Slalomparcours vor der Steintribüne. Die für den AC Stein startenden Ro­ther bewältigten das Rennen äußerst erfolgreich. Es wurden mehrere Podiumsplätze eingefahren. Die restlichen Vereinskollegen des AC Stein rundeten das erfolgreiche Ergebnis ab....

  • Nürnberg
  • 22.07.19
Freizeit & Sport
BMW-Fahrer Bruno Spengler holte sich im Sonntagsrennen den Sieg. Am Samstag hatte Audi-Pilot René Rast gewonnen.
13 Bilder

Vor 130.000 Fans und Fürst Albert II. von Monaco
Bruno Spengler holt Sonntags-Sieg am Norisring für BMW

NÜRNBERG/FRANKEN (mask) – Großer Sport & Glamour am Norisring: BMW-Fahrer Bruno Spengler hat das Sonntagsrennen auf dem Norisring für sich entschieden. Bevor der Kanadier die Siegertrophäe von Albert II., Fürst von Monaco, in Emfpang nehmen durfte, war harte Arbeit angesagt. Zwar zog der BMW-Fahrer seiner starken Konkurrenz aus dem Audi-Lager weg, jedoch sorgte leichter Regen für knifflige Strategie-Fragen. Mit insgesamt fünf Siegen ist Spengler nun der DTM-Fahrer, der am häufigsten in Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 08.07.19
Freizeit & Sport
Mitmachen! - MarktSpiegel und Motorsport Club Nürnberg suchen die Miss Norisring 2019.
3 Bilder

Ab sofort bewerben auf www.norisring.de ++ Sieben Mädels kommen ins Online-Voting ++ Tolle Preise
MarktSpiegel und Motorsport Club Nürnberg machen dich zur Miss Norisring 2019!

NÜRNBERG/FRANKEN (mask)  – Wenn vom 5. bis 7. Juli 2019 Nürnberg wieder zum fränkischen Monaco wird, steht neben den Rennfahrern und ihren 600-PS-Autos eine junge Frau im Mittelpunkt: Miss Norisring 2019. Sie wird jetzt gewählt! Der MarktSpiegel nennt die Teilnahmebedingungen.  Es wird die PS-Party des Jahres! Bis zu 130.000 Motorsportfans aus ganz Deutschland werden vom 5. bis 7. Juli an den Dutzendteich kommen, wenn der Rennzirkus der DTM wieder Nürnberg zum fränkischen Monaco macht!Die...

  • Nürnberg
  • 04.06.19
Auto & Motor
Aston Martin DBS Superleggera Volante.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

PS-starkes Open Air-Vergnügen
Aston Martin bringt neuen Supersportler

(ampnet/mue) - Mit dem DBS Superleggera Volante bringt Aston Martin einen neuen offenen Supersportwagen auf den Markt. Angetrieben vom hauseigenem 5,2-Liter-Twin-Turbo-V12 mit 715 PS und 900 Newtonmetern Drehmoment beschleunigt das 4,72 lange Cabrio in 3,6 Sekunden auf Tempo 100 und von Null auf 160 km/h in 6,7 Sekunden. Dann ist noch nicht einmal die Hälfte der Höchstgeschwindigkeit erreicht. Diese beträgt beim DBS Superleggera Volante 340 km/h. Geschaltet wird über eine neue...

  • Nürnberg
  • 24.04.19
Auto & Motor
Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM Schaeffler (links) und BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt (rechts) freuen sich gemeinsam mit BMW DTM-Fahrer Marco Wittmann (Mitte) auf die zukünftige Zusammenarbeit.
2 Bilder

Franken-Power in der höchsten deutschen Motorsportklasse
DTM-Champion Marco Wittmann geht für Schaeffler ins Rennen!

HERZOGENAURACH (pm) – Die Schaeffler AG geht mit einem neuen starken Partner in die kommende DTM-Saison: Im Rahmen einer langfristig angelegten Zusammenarbeit startet Schaeffler 2019 als neuer Premium-Partner von BMW M Motorsport in der DTM. Im markanten grün-weißen Farbdesign wird der Schaeffler BMW M4 DTM die 18 Rennen des Jahres bestreiten. Am Steuer sitzt der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann, eingesetzt wird der über 600 PS starke Rennwagen vom BMW Team RMG. Matthias Zink, Vorstand...

  • Nürnberg
  • 05.04.19
Panorama
Yamaha YZF-R1 GYTR 20th Anniversary. Foto: Auto-Medienportal.Net

Yamaha geht in die Vollen: Sonderauflage YZF-R1 GYTR „20th Anniversary“

(ampnet/mue) - Vor 20 Jahren wurde die erste YZF-R1 vorgestellt – aus diesem Anlass geht Yamaha in die Vollen und legt eine exklusive Replika des siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Rennmotorrads auf. Die YZF-R1 GYTR „20th Anniversary“ ist weltweit auf 20 Exemplare limitiert und hat keine Straßenzulassung. Das Motorrad ist ausschließlich für den Rennstreckeneinsatz konzipiert und mit einer Reihe von GYTR-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) sowie anderen Performance-Komponenten bestückt. Jedes...

  • Nürnberg
  • 18.12.18
Panorama
Der Jaguar XE 300 Sport bei seiner Rekordfahrt auf dem ehemaligen GP-Kurs Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand. Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Mit Vollgas im Jaguar XE: Rundenrekord auf stillgelegtem GP-Kurs

(ampnet/mue) - Auf einer nahezu vergessenen Grand-Prix-Rennstrecke in Frankreich hat ein Jaguar XE 300 Sport einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Zum 30. Jahrestag der Schließung des Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand umrundete Vincent Radermecker den acht Kilometer langen und mit 48 Kurven gespickten Kurs nach fliegendem Start in 4.09 Minuten. Trotz eines im Originallayout nicht vorhandenen Kreisverkehrs und zwei schmaler Zufahrten kam der Belgier in dem 300 PS starken Jaguar auf einen...

  • Nürnberg
  • 26.09.18
Panorama
Das Rekordfahrzeug ist mit zwei Bremsfallschirmen ausgestattet. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Jetta rast auf Salz zum Rekord

(ampnet/mue) - Mit der zweieinhalbfachen in Deutschland üblichen Autobahn-Richtgeschwindigkeit, genauer gesagt mit 338,15 km/h hat jetzt ein besonders präparierter Volkswagen Jetta auf den Bonneville Salt Flats im US-Bundesstaat Utah einen neuen Weltrekord in seiner Klasse aufgestellt. Mit 210,16 Meilen pro Stunde war das Auto bei der „World of Speed“-Veranstaltung der Utah Salt Flats Racing Association (USFRA) um 1,7 Meilen pro Stunde schneller als der alte Klassenrekord. „Eine solche...

  • Nürnberg
  • 19.09.18
Panorama
Noch in der Erprobung: VW Polo GTI R5. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

VW heizt ein: auf Polo R WRC folgt der GTI R5

(ampnet/mue) - Auf den vierfachen Sieger der Rallye-Weltmeisterschaft der Jahre 2013 bis 2016 folgt der Polo GTI R5. Das seriennahe Nachfolgemodell wurde nach dem Reglement der Kategorie R5 entwickelt und ist ausschließlich für den Kundensport bestimmt. Das Allrad-Fahrzeug entwickelt 272 PS (200 kW) und tritt unter anderem gegen den Fabia R5 der Konzernschwester Skoda an. Fünfzehn Exemplare des Polo GTI R5 hat Volkswagen Motorsport bereits an Kunden in Belgien, Finnland, Italien, Österreich,...

  • Nürnberg
  • 04.09.18
Lokales
Peter Brandmann (Kreis) hier mit (v.l.) Wolfgang Schlosser, Jürgen Schielein, Thomas Dill.

Norisring-Macher Peter Brandmann weitere 5 Jahre THW-Chef für Nürnberg

NÜRNBERG (mask) - Wenn jedes Jahr bis zu 150.000 Motorsport-Fans am Norisring ein perfektes Rennwochenende erleben, ist er einer der Erfolgsmacher hinter den Kulissen: Peter Brandmann, Vorstand Finanzen beim Motorsport Club Nürnberg (MCN). Auch außerhalb der Rennstrecke engagiert er sich seit Jahren enorm: Für weitere 5 Jahre wurde Brandmann nun als amtierender Ortbeauftragter des THW Nürnberg im Amt bestätigt. Seit 1991 leitet der 58-Jährige schon die Geschicke des Technischen Hilfswerks in...

  • Nürnberg
  • 21.08.18
Panorama
Seat Cupra e-Racer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Spanischer Blitz in Hochform

(ampnet/mue) - Der neue Cupra e-Racer hat sich auf einer Rennstrecke einem ersten Praxistest für seinen Einsatz in der neuen Elektro-Rennserie E-TCR gestellt. Wie immer bei diesen Tests ging es um das Zusammenspiel des Energiespeichers mit den restlichen Komponenten des Fahrzeugs unter realen Bedingungen, allerdings bei extrem hohen Außentemperaturen und damit unter erschwerten Bedingungen für alle elektrischen und elektronischen Komponenten wie Batterie-, Kühlungs- und Antriebssystem. In mehr...

  • Nürnberg
  • 10.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.