"parentum 2018": Hier gibt es die besten Jobs!

Gerade im produzierenden Gewerbe erwarten junge Leute tolle Ausbildungsangebote, bei denen man anpacken kann und nicht nur den ganzen Tag am Bildschirm sitzt.
  • Gerade im produzierenden Gewerbe erwarten junge Leute tolle Ausbildungsangebote, bei denen man anpacken kann und nicht nur den ganzen Tag am Bildschirm sitzt.
  • Foto: © Industrieblick/Fotolia.com
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/vs) - Aufgrund der vielen Angebote ist es für junge Menschen häufig nicht einfach, den richtigen Berufsweg zu finden. Orientierung im Labyrinth der Ausbildungsberufe und Studiengänge gibt der „parentum-Eltern+Schülertag für die Berufs- und Studienwahl“ am 27. Januar 2018 im Ofenwerk Nürnberg von 9 bis 13 Uhr genügend Gelegenheit.

Egal ob Schüler oder Studienabbrecher, Kurzentschlossener oder Langzeitplaner, mit oder ohne Eltern: Kommen darf jeder, für den das Thema Berufswahl wichtig ist. Der Eintritt ist frei, eine Voran- meldung ist nicht erforderlich.

Mehr als 60 Teilnehmer

Mehr als 60 regionale und überregionale Unternehmen, Hochschulen und Beratungsinstitutionen stehen den Besuchern zur Verfügung. „Die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern sind eine hervorragende Möglichkeit, Kontakte für die Zukunft zu knüpfen“, weiß Monika Zakel, Projektleiterin parentum Nürnberg. Daraus kann sich ein Praktikum oder auch mehr entwickeln. „Unsere Aussteller berichten, dass aus diesen Erstkontakten später auch Ausbildungsverhältnisse entstanden sind“.

Studienabbrecher stehen hoch im Kurs

Studium geschmissen? Das ist kein Weltuntergang. Auch Studienabbrechern stehen die Türen zur parentum offen. Die Umdenker stehen bei Ausbildungsbetrieben hoch im Kurs und sollten die Chance ergreifen, sich diesen vorzustellen.

Vorträge und mehr

In Vorträgen präsentieren Personalverantwortliche wertvolle Tipps, worauf es bei der Bewerbungsmappe und im Vorstellungsgespräch ankommt, wie die perfekte Online-Bewerbung aussieht und wie Jugendliche die Hürde Einstellungstest meistern können. Die Last Minute Ausbildungsplatzbörse zeigt aktuelle Möglichkeiten für den Berufseinstieg. Und wer nach der 10. Klasse noch weiter zur Schule gehen möchte, kann sich bei den berufsbildenden und privaten Schulen über ihr Angebot informieren.

Berufswahl-Aktionsforum der Agentur für Arbeit

Das Berufswahl-Aktionsforum der Agentur für Arbeit bereichert mit Aktivitäten und Informationen zum Thema Berufs- und Studienwahl. Professionelle Berater stehen für einen Bewerbungsmappencheck zur Verfügung. Aber auch Informationen zu weiterführenden Schulen in der Region und zu finanziellen Hilfen in der Ausbildung und im Studium können hier erfragt werden.

Veranstalter und Schirmherr

Veranstalter des "parentum-Eltern+Schüertages" ist das IfT Institut für Talententwicklung. Die regionale Schirmherrschaft hat Dr. Klemens Gsell, 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg, übernommen. Die Überregionale Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka.

Weitere Informationen zum „parentum-Eltern+Schülertag“ gibt es im Internet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.