5. Suppentreff der Bürgerstiftung: Essen und damit Gutes tun

Gerswid Herrmann (l.), Ehefrau von Innenminister Joachim Herrmann, und Suppentreff-Schirmherrin Petra Maly (r.) unterstützen Bürgerstiftung-Vorsitzende Inge Weise beim Suppen schöpfen. (Foto: J.R. Braun)
NÜRNBERG - Rund 200 Gäste haben beim Suppentreff der Bürgerstiftung Nürnberg am Rathausplatz die köstlichen Suppen von Bratwurst-Röslein, dem Bratwursthäusle, dem Restaurant Spiessgesellen und aus der Küche des Saxx Hotels probiert. Mit Unterstützung der Schirmherrin der Veranstaltung Petra Maly, Gerswid Herrmann (Ehefrau vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann), freiwilligen Helfern und Kindern der Herschel Grundschule, die mit einer Gesangsdarbietung die Besucher erfreuten, konnten so 1.200 Euro für Projekte der Bürgerstiftung eingenommen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.