Bayerisches Kultusministerium

Beiträge zum Thema Bayerisches Kultusministerium

Panorama
Symbolfoto: Sebastian Gollnow / dpa

Wie geht’s weiter?
Piazolo trifft sich mit Schulgemeinschaft

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die einen wollen unbedingt so schnell wie möglich in die Klassenzimmer zurück, die anderen halten das für völlig unverantwortlich: Inmitten vehement geführter Diskussionen zur Form des Unterrichts in Bayern trifft sich Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am heutigen Montag in München mit Schüler-, Lehrer- und Elternvertretern. Diese zum Austausch gedachten Runden finden derzeit in regelmäßigen Abständen statt.
 Angesichts des bislang bis zum 14. Februar befristeten...

  • Nürnberg
  • 08.02.21
Lokales
Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, Landrat Alexander Tritthart (M.) und Bildungskoordinator Sven Czekal.
Foto: LRA ERH

„Digitale Bildungsregion in Bayern“
Qualitätssiegel für den Landkreis Erlangen-Höchstadt

LANDKREIS (pm/mue) - Erst im September 2018 als „Bildungsregion in Bayern“ ausgezeichnet, erhielt der Landkreis Erlangen-Höchstadt vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus nun auch das Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion in Bayern“. Die offizielle Verleihung erfolgte durch die Bayerische Kultusstaatssekretärin Anna Stolz. Für die Kommunen vor Ort hat die Digitale Bildungsregion mit ihren zukunftsweisenden Projekten eine besondere Bedeutung, da Bildungsgerechtigkeit und...

  • Erlangen
  • 16.10.20
Panorama

Regeln zum Schulbesuch
Kultusministerium legt Regeln für erkältete Schüler fest

MÜNCHEN (dpa/lby) - Leichter Schnupfen ja, schwerer Husten nein: Das bayerische Kultusministerium hat Regeln zum Schulbesuch erkälteter Schüler veröffentlicht. Demnach dürfen die Kinder und Jugendlichen bei leichten Symptomen wie Schnupfen und gelegentlichem Husten erst dann in die Schule, wenn sie binnen 24 Stunden kein Fieber entwickelt haben. So lange müssen sie zu Hause bleiben beziehungsweise werden nach Hause geschickt. Eine Ausnahme gibt es für Grundschüler, wie aus dem überarbeiteten...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Lokales
Das Leben ist immer mehr digital geprägt – und das Erlanger Konzept hat überzeugt.
Foto: © fizkes / stock.adobe.com

Auszeichnung gibt's erst später
Erlangen ist jetzt „Digitale Bildungsregion"

ERLANGEN (pm/mue) - Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat die Stadt Erlangen als „Digitale Bildungsregion in Bayern“ ausgezeichnet. Die Stadt bewarb sich im Juli 2019 und stellte im Rahmen eines umfassenden Konzepts ihre zahlreichen digitalen Bildungsangebote dar. Die Bewerbung verdeutlichte, dass viele Maßnahmen und Projekte die Gestaltung, aber auch die Herausforderungen des digitalen Wandels aufgreifen. Ziel ist, allen Altersgruppen Zugänge in die digitale Welt...

  • Erlangen
  • 07.04.20
Lokales
Auftakt des Modellprojekts Kunstgrundschule im Regierungsbezirk Mittelfranken mit (v. links n. rechts) Katharina Sauer, Grundschule an der Rosenstraße Fürth, Ulrike Irrgang, Schule der Phantasie Fürth, Rita Vollmar, Grundschule an der Rosenstraße Fürth, Christian Boeder, Schulleiter Grundschule an der Rosenstraße Fürth, Ulrike Merkel, Schulamtsdirektorin Stadt und Landkreis Fürth, Staatssekretär Bernd Sibler

Die Kunst bekommt mehr Gewicht an den Grundschulen

FÜRTH (web) - In Bayern wurde nun das Modellprojekt „Kunstgrundschule“ gestartet. Für Mittelfranken beteiligt sich die Fürther Grundschule in der Rosenstraße. In jedem bayerischen Regierungsbezirk gibt es künftig eine Kunstgrundschule mit speziellem künstlerisch-kulturellen Schwerpunkt. „Kulturelle Bildung zu fördern ist ein zentraler Auftrag bayerischer Bildungspolitik“, erklärte Kunststaatssekretär Bernd Sibler im Rahmen der Auftakltveranstaltung zum Projekt in München. Kinder sollen sich...

  • Fürth
  • 09.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.