Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Lokales
OB Marcus König sieht die Schulraumentwicklung als wichtigen Punkt in der Nürnberger Stadtplanung bis 2025.

SO investiert Nürnberg in die Schullandschaft
OB Marcus König nennt konkrete Zahlen

NÜRNBERG (pm/vs) - Die Stadt Nürnberg setzt bis 2025 zahlreiche Erweiterungs- und Neubauten von Schulen um, denn die Zahlen der Schülerinnen und Schüler steigen weiter an. Dies bedeutet konkret, dass in den nächsten Jahren acht neue Schulhäuser gebaut werden. Die Grundlage für die Investitionen ist die Schulraumentwicklungsplanung. Den aktuellen Stand hat Schul- und Sportreferentin Cornelia Trinkl gestern den Stadträtinnen und Stadträten vorgestellt. Oberbürgermeister Marcus König...

  • Nürnberg
  • 27.01.22
Panorama
Ein französisches Auktionshaus versteigert die erste SMS der Welt heute als NFT.

Erste SMS der Welt wird versteigert
Was steckt hinter dem NFT-Hype?

NEUILLY-SUR-SEINE (Wolf von Dewitz,dpa) - 14 Buchstaben am Anfang des Handyzeitalters: "Merry Christmas" (Fröhliche Weihnachten) war am 3. Dezember 1992 auf einem Mobiltelefon eines Vodafone-Mitarbeiters zu lesen. Er hatte die erste SMS der Welt bekommen - das war der Startschuss für eine neue Art der Kommunikation. Was damals Innovation war, ist heute ein Stück Technik-Geschichte. Und die kommt heute unter den Hammer: Das französische Auktionshaus Aguttes versteigert die SMS als ein...

  • Bayern
  • 21.12.21
Lokales
Vor dem aufgrund der Adventszeit beleuchteten Fürther Rathaus hat Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach die Plaketten „Digitales Amt“ an Landrat Matthias Dießl und Oberbürgermeister Thomas Jung überreicht. Mit im Bild Stefanie Ammon, Referentin für Finanzen, Personal, Organisation, Digitalisierung bei der Stadt Fürth.

Ministerin Gerlach verleiht Auszeichnung
Stadt und Landratsamt Fürth werden „Digitale Ämter“

REGION (pm/ak) - Die Stadt und das Landratsamt Fürth erhalten das Prädikat „Digitales Amt“. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach überreichte die Auszeichnungen an Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Landrat Matthias Dießl. Als „Digitales Amt“ dürfen sich bayerische Kommunen bezeichnen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten BayernPortal verlinkt haben. Diese Ämter werden zudem auf der Webseite des Staatsministeriums für Digitales veröffentlicht,...

  • Landkreis Fürth
  • 06.12.21
MarktplatzAnzeige
v.l.: Peter Oberst, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Arbeitgeberseite und Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Versichertenseite, AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK in Mittelfranken:
Arbeitsplätze in der Region sind zukunftssicher!

Digitale Unterstützung ermöglicht auch weiterhin flächendeckend persönliche Beratung vor Ort Wie keine andere Krankenkasse ist die AOK Bayern im Freistaat vor Ort vertreten. „Dies soll in unserer Region auch künftig so bleiben“, sagt Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Versichertenseite. „Wir können die lokale Präsenz erhalten, weil wir auch stark auf digitale Vernetzung und Online-Angebote setzen.“ Was zunächst widersprüchlich klingt, verdeutlicht Jürgen Göppner am Beispiel...

  • Bayern
  • 09.11.21
Lokales
Gelungener Innovation Day 2021: Erlangens Alt-OB Siegfried Balleis, Hans von Hebel (Sparkasse), Stefan Müller MdB, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, FAU-Präsident Joachim Hornegger und Jana Rosenbusch (Referentin Präsidialstab FAU / v.l.n.r.).
Foto: © Kurt Fuchs / FAU

Innovation Day 2021 in Erlangen
Forum für „digitale Gesundheit“

ERLANGEN (sb/mue) - Zum Innovation Day der Weltmarktführer in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle hatten sich die Organisatoren – Wirtschaftswoche / Handelsblatt und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) – in diesem Jahr auf das Thema „digitale Gesundheit“ konzentriert. FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger dankte den zahlreichen Sponsoren, darunter dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Hans von Hebel, dem Team der FAU, sowie dem Vorsitzenden des...

  • Erlangen
  • 24.09.21
Lokales
Das Portal www.services.fuerth.de dient der Terminvereinbarung.  Screenshot: Internet
3 Bilder

Angebot der Onlinedienstleistungen wird weiter ausgebaut
Stadt Fürth baut am digitalen Rathaus

FÜRTH (pm/ak) – Bürgerauskunft, Meldebescheinigung oder Bewohnerparkausweis: Viele Verwaltungsleistungen können rund um die Uhr bequem von zu Hause aus, am PC, Tablet oder Smartphone erledigt werden. Um den Bürgerinnen und Bürgern die Formalitäten zu erleichtern, hat die Stadt Fürth in den vergangenen Monaten ihre Onlinedienste erweitert und ausgebaut. Darüber hinaus wurde das Angebot der Online-Termin-Vergabe um Leistungen wie die Erklärung des Kirchenaustritts oder die Vaterschaftsanerkennung...

  • Fürth
  • 02.09.21
Ratgeber
Ab sofort werden Anmeldungen für das Online-Seminar von der Handwerkskammer und SELLWERK angenommen. Es findet am 11. August um 17 Uhr statt.
3 Bilder

TOP-Seminar am 11. August
Handwerkskammer und SELLWERK informieren

NÜRNBERG (pm/vs) - „Wie Handwerksbetriebe mit Messengern wie WhatsApp & Co ihre Kunden begeistern“ ist der Titel eines aktuellen Online-Seminares. Dieses wird von der Handwerkskammer und SELLWERK am 11. August veranstaltet. Im privaten Bereich ist die Kommunikation über verschiedene Messenger schon lange beliebt und etabliert. Wir alle nutzen WhatsApp, Telegram oder den Facebook Messenger um Nachrichten, Bilder und Videos miteinander zu teilen. In einem speziellen Online-Seminar beleuchten die...

  • Mittelfranken
  • 03.08.21
Lokales
Werner Remberger, NORMA-Verkaufsleiter (Mitte), und Mandy Wittenberg, NORMA-Ausbildungsleiterin (2.v.r.) übergeben in Gegenwart von Markus Braun, Schulbürgermeister von Fürth, an die Initiatorin Beate Koch und Rektorin Susanne Meyer (li.) einen überdimensionalen Scheck. Chelsea und Raphael sind gerne behilflich.

Manfred-Roth Stiftung unterstützt bei der Digitalisierung
5.000 Euro für die Hans-Sachs Grundschule

FÜRTH/STADELN - Um dem Schulziel, die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer individuellen Stärken und Schwächen zu fördern und zu fordern, nachzukommen, muss auch in der Grundschule Hans Sachs in Stadeln die Digitalisierung gelingen. Einen großen Beitrag leistet dabei eine Spende über 5.000 Euro von der Manfred Roth Stiftung, die Werner Remberger, NORMA-Verkaufsleiter (Mitte), und Mandy Wittenberg, NORMA-Ausbildungsleiterin (2.v.r.) in Gegenwart von Markus Braun, Schulbürgermeister von...

  • Fürth
  • 17.06.21
Panorama
Noch fährt dieser Zug zwischen Forchheim und Ebermannstadt mit Lokführer. Das könnte sich bald ändern.
3 Bilder

Pionierrolle im Landkreis
Bahnstrecke als Digitalisierungslabor

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr schiebt bei der Digitalisierung im Bahnverkehr an. Hierzu fördert es mit 11.400 Euro eine Vorstudie des Projekts „BahnAutonom Bayern 2029 - Automatisiertes Bahnfahren auf Nebenstrecken im ländlichen Raum“, das perspektivisch im Landkreis Forchheim auf der Bahnstrecke zwischen Forchheim und Ebermannstadt umgesetzt werden soll: „Gleisgebundener Verkehr ist für autonomes Fahren geradezu prädestiniert. Wir wollen mit...

  • Forchheim
  • 26.02.21
Lokales
Der SPD-Abgeordnete Andreas Schwarz setzt sich für Sprachbildung ein.

Bundesprogramm wird fortgesetzt
Sprach-Kitas auch in Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – „Wir haben mit den beiden Bundesprogrammen „SprachKitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" und „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" seit dem Start in 2016/2017 viel erreicht. Deshalb freue ich mich besonders, dass unsere Familienministerin Franziska Giffey durchgesetzt hat, die erfolgreichen Ansätze aus den Bundesprogrammen in 2021 und 2022 fortzuführen und noch einmal 420 Mio. Euro dafür bereitzustellen“, erläutert der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas...

  • Forchheim
  • 20.02.21
Ratgeber
Gesundheitsinformationen im Netz sollten verständlich, zuverlässig und leicht zu finden sein.

AOK bietet digitale Gesundheitskompetenz
Gesundheit in der digitalen Welt

Ärztliche Videosprechstunde, Online-Fitnesskurse oder Gesundheitsinformationen im Netz: Jeder Zweite in Bayern schätzt seine digitale Gesundheitskompetenz als „hoch“ oder „sehr hoch“ ein. Damit liegt der Freistaat leicht über dem Bundesschnitt (48 Prozent). Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Instituts Skopos zur digitalen Gesundheitskompetenz, die von der AOK Bayern in Auftrag gegeben wurde. Nutzer haben vor allem Schwierigkeiten, die Zuverlässigkeit der Informationen im Netz zu...

  • Nürnberg
  • 04.02.21
Marktplatz
Schnee auf dem Gebäude der Stadtwerke in Forchheim.

Stadtwerke Forchheim als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet

FORCHHEIM (nd/rr) – Die Stadtwerke sind von der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) und Focus Money als drittbestes Unternehmen in der Kategorie „Stadtwerke“ im Bereich „Top-Karrierechancen in der Region“ ausgezeichnet worden. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die bestätigt, dass wir ein funktionierendes Personalmarketing haben und unsere Digitalisierungsstrategie erfolgreich ist. Gerade mit Blick auf die aktuellen und kommenden Herausforderungen wie den demografischen und...

  • Forchheim
  • 29.12.20
Lokales
Eröffnungs Pressekonferenz des REMOTE Nürnberg Digital Festival mit Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (unten), Initiator des Nürnberg Digital Festivals Ingo Di Bella (links), mit Moderatorin Dorothee Brommer, Brommer-Consulting, sowie Michael Oschmann (rechts), CEO SELLWERK/Müller Verlag.
4 Bilder

Digitale Aufklärung und Teilhabe sind wichtiger als je zuvor
#nuedigital REMOTE 2020: sicher, digital, facettenreich

NÜRNBERG (pm/ak) - „Mit Abstand, zu Hause vorm Bildschirm – aber mit jeder Menge kreativer Sessions, Top Speaker*innen und Networking“ lautet das Motto für das Nürnberg Digital Festival REMOTE 2020. Die diesjährige REMOTE Version findet vom 09. bis 17. November statt. Mit ihren Grußworten eröffneten Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, der Initiator des Nürnberg Digital Festivals Ingo Di Bella sowie Michael Oschmann, CEO SELLWERK/Müller Verlag, die Pressekonferenz am 6. November....

  • Nürnberg
  • 06.11.20
Ratgeber

Onlineveranstaltung für Eltern und Fachleute
Die Zukunft ist digital

FORCHHEIM (lra/rr) – Am Samstag, 24. Oktober bietet das Landratsamt in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsregionplus und weiteren Kooperationspartnern von 9.00 bis 16.30 Uhr eine Veranstaltung mit Online-Workshops und Live-Sessions zu digitalen Lebenswelten an. Mit der Veranstaltung sollen Chancen und Risiken in Kita, Schule und Familie für den kritischen, altersgemäßen Gebrauch digitaler Medien beleuchtet werden. Alternativen zu nicht altersgerechten Medien werden aufgezeigt. Die Veranstaltung...

  • Forchheim
  • 23.10.20
Lokales
Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, Landrat Alexander Tritthart (M.) und Bildungskoordinator Sven Czekal.
Foto: LRA ERH

„Digitale Bildungsregion in Bayern“
Qualitätssiegel für den Landkreis Erlangen-Höchstadt

LANDKREIS (pm/mue) - Erst im September 2018 als „Bildungsregion in Bayern“ ausgezeichnet, erhielt der Landkreis Erlangen-Höchstadt vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus nun auch das Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion in Bayern“. Die offizielle Verleihung erfolgte durch die Bayerische Kultusstaatssekretärin Anna Stolz. Für die Kommunen vor Ort hat die Digitale Bildungsregion mit ihren zukunftsweisenden Projekten eine besondere Bedeutung, da Bildungsgerechtigkeit und...

  • Erlangen
  • 16.10.20
Lokales
Markus Söder war einst selbst Schüler am Dürer-Gymnasium.
3 Bilder

Ministerpräsident Söder und OB König folgen Einladung der Roland Berger Stiftung
Hoher Besuch im Nürnberger Dürer-Gymnasium

NÜRNBERG (pm/ak) - Schülerinnen und Schüler der Klasse 6B des Nürnberger Dürer-Gymnasium standen im Fokus eines Besuchs, den der Bayerische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, der Schule am 10. September abstattete. Dort hatte der gebürtige Franke 1986 sein Abitur abgelegt. Jetzt machte er sich ein Bild vom Konzept des digitalen Unterrichts. An der Sielstraße lernen über 80 Kinder und Jugendliche, die im Rahmen des Deutschen Schülerstipendiums von der Roland Berger Stiftung gefördert werden....

  • Nürnberg
  • 11.09.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, nimmt nach der bayerischen Kabinettssitzung an einer abschießenden Pressekonferenz teil.

Wirtschaft, Wissenschaft und Familien im Blickpunkt
Söder: Bayerns Doppelhaushalt für 2021/2022 ohne Kürzungen

MÜNCHEN (dpa) - Trotz immenser Steuerausfälle in der Corona-Krise will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei der Aufstellung des nächsten Doppelhaushalts ohne Kürzungen auskommen. Ziel sei es, ,,die Steuerausfälle, die bei uns stärker sind als woanders, weil wir höhere Steuereinnahmen haben, so zu kompensieren, dass im Haushalt nichts gekürzt werden muss", sagte der CSU-Chef vor Journalisten in München. Er wolle bei den wichtigen Projekten nicht derart in den Haushalt eingreifen müssen....

  • Nürnberg
  • 19.06.20
Marktplatz

Digitale Soforthilfe – SELLWERK Prime gibt’s noch bis 30.06.20 kostenlos für alle Unternehmer der Region!

Google, Facebook & Co sind gerade jetzt die wichtigsten Kommunikationskanäle für Mittelständler: unsere Kollegen und Digitalexperten von SELLWERK stellen ihren Bestseller - das Digitalpaket SELLWERK Prime – noch bis 30.06.2020 komplett kostenlos für Unternehmen zur Verfügung. Was heißt das für mich? Die Infos, die Interessierte von Ihnen im Internet finden, müssen auf den ersten Blick korrekt sein und Potenzial bieten, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Durch die Aktivierung des...

  • Nürnberg
  • 14.05.20
Freizeit & Sport

Forum bietet Möglichkeiten
Digitalisierung im Ehrenamt

BAMBERG (pm) - Digitalisierung ist eine Herausforderung, die sich auch Vereinen und ehrenamtlich arbeitenden Organisationen stellt. Wie ist die eigene Organisation bereits auf digitale Entwicklungen vorbereitet? Welche Lösungen könnte Digitalisierung für ehrenamtliche Aufgabenbereiche bieten? Antworten geben will ein „Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten“ am Freitag, 27. März, in Bamberg. Das Forum eröffnet ein Vortrag „Digitalisierung und Strategie: Impulse zur Strategieentwicklung“,...

  • Forchheim
  • 12.03.20
Marktplatz
Eine technische Ausbildung oder ein technisches duales Studium sind der Einstieg in attraktive Berufe.

Digitalisierung ist für junge Leute alternativlos
Moderne Jobs starten mit hochwertiger Ausbildung

REGION (djd/vs) - Wer heute in technischen Berufen erfolgreich sein möchte, kommt um die Digitalisierung nicht mehr herum. Für junge Leute ist dies Herausforderung und Chance in einem. Wer als junger Mensch seine eigene und auch die Zukunft des Arbeitslebens mitgestalten möchte, muss sich dafür gut ausbilden lassen. „In der gesamten Arbeitswelt ist es heutzutage wichtig, sehr gut für alle Bereiche der Digitalisierung vorbereitet zu werden“, sagt Dr. Hans-Georg Kny, Senior Marketing Expert bei...

  • Nürnberg
  • 11.02.20
Panorama
Wirtschaftliche Lage des Handwerks in Mittelfranken.
4 Bilder

Ohne digitale Technik wird in Zukunft kein Gewerk mehr auskommen
So geht’s dem Handwerk in Mittelfranken – alle Fakten, alle Chancen & Risiken

FRANKEN (nf) - Überwiegend ungetrübt war der Start des mittelfränkischen Handwerks in die Zwanzigerjahre. Dies zeigen die Ergebnisse der Konjunkturbefragung der Handwerkskammer zum Ende des Jahres 2019. Sowohl die aktuelle Geschäftssituation als auch die Zukunftsaussichten werden weiterhin insgesamt optimistisch beurteilt. Thomas Pirner,  Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken, und Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken, werfen für uns...

  • Nürnberg
  • 29.01.20
Ratgeber
Egal, ob jung oder alt: Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten der neuen Technologien und geben damit oftmals mehr private Daten preis, als sie dies eigentlich wollen.

Vortragsreihe in Schwabach startet am 13. Februar 2020
Heißes Eisen: Gefährdet die zunehmende Digitalisierung unsere Privatsphäre?

SCHWABACH (pm/vs) - Ältere Menschen erinnern sich vielleicht noch an die Proteste früherer Jahrzehnte, wenn es um den Schutz privater Daten im Rahmen der Auskunftspflicht bei den sogenannten Volkszählungen ging. Heute im Zeitalter der Digitalisierung kann man da nur noch müde lächeln. Doch die Frage bleibt: Gibt es Möglichkeiten, sich gegen das zunehmende Ausspähen zur Wehr zu setzen? Das Evangelische Bildungswerk Schwabach e. V. und die Volkshochschule Schwabach starten am Donnerstag, 13....

  • Schwabach
  • 21.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.