Beedabei

Beiträge zum Thema Beedabei

Lokales
Nach der Übergabe des Blütensterns: Christian Schöner, Erste Bürgermeisterin Birgit Huber, der KiGa-Leiterin Heidrun Bader und Gerhard Schöner (v.l.)
3 Bilder

Aktionen zum World Bee Day
Ein Blumenstern für die Bienen

OBERASBACH (pm/ak) - „Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen.“ So berichtet das Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung e.V. (FINE) auf seiner Homepage (www.weltbienentag.de) über den Weltbienentag. Oberasbach ist auch dabei Auch Oberasbach beteiligt sich an Aktionen für Bienen, hier konkret am Kunstprojekt „Beedabei-...

  • Landkreis Fürth
  • 21.05.21
Lokales
Beedabei schafft Bienenfutterstellen in Städten und macht sie mit den markanten gelben Balkonkästen sichtbar. Jeder kann sofort entscheiden dabei zu sein. Begonnen hat alles im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung Nürnbergs, mit über 200 Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen auf dem Hauptmarkt. Die Kästen wurden an die Bürger weitergegeben, die diese bei sich zu Hause aufstellen. So entstehen überall in den Städten sichtbare Bienenfutterplätze mit Wiedererkennungswert, die auch die Nachbarn zum Mitmachen anregen.

Knallgelbe Bienenfutterstellen zum Mitnehmen
Beedabei holt die Bienenfans jetzt auch ins Stadion!

NÜRNBERG (nf) - Am kommenden Samstag (18. Juli) wird eine 18 Meter große Kunstinstallation auf dem Stadionrasen im Max-Morlock-Stadtion aufgebaut: enstehen soll ein Ball aus 350 Blumenkästen! Das Beste: 350 Fans dürfen einzeln ins Stadion, sich je einen Kasten mitnehmen und ihn kostenlos mit Bienenfutterpflanzen bestücken lassen! Das Kunstprojekt richtet sich an alle, die den Bienen in den Städten helfen wollen – denn sie kämpfen ums Überleben. Ein Ball soll es werden: 350 gelbe...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Panorama
Es brummt am Zirndorfer Rathaus: Gerhard Schöner vom gleichnamigen Zirndorfer Pflanzenhaus, Bürgermeister Thomas Zwingel, die Beedabei-Initiatoren Gisela Bartulec und Peter Kalb sowie SBZ-Leiter Ralf Klein präsentieren stolz die bienenfreundlichen Blumenkästen am Zirndorfer Rathaus.�

Zirndorfer Rathaus unterstützt Projekt „Beedabei“
Gelbe Kästen gegen das Bienensterben

ZIRNDORF (pm/ak) - Seit kurzem finden sich rund um das Zirndorfer Rathaus 14 leuchtend gelbe Blumenkästen, bepflanzt mit verschiedensten Bienenfutterpflanzen. Die Stadt Zirndorf unterstützt damit das Projekt „Beedabei“. Das Projekt „Beedabei“ schafft Bienenfutterstellen in Städten und durch den hohen Wiedererkennungswert der gelben „Balkonkästen“ Bewusstsein für die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem. Die Autorin Gisela M. Bartulec und der bildende Künstler Peter H. Kalb haben das...

  • Landkreis Fürth
  • 31.05.19
Panorama
N2025: #Beedabei: 227 Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen sollen 2019 in der Nürnberger Innenstadt aufgestellt und dann an Interessierte verteilt werden.
2 Bilder

Projekt #Beedabei: 227 Blumenkästen für Bienen werden in der Nürnberger Innenstadt aufgestellt

Was 2 Milliarden Bienen in der Metropolregion bewirken +++ Metropolregion Nürnberg lädt zum Original Regional-Stand auf die Consumenta ein NÜRNBERG -  75.918 Bienenvölker und damit rund zwei Milliarden Bienen gibt es in der Metropolregion Nürnberg laut Landesverband Bayerischer Imker. Die fleißigen Arbeiterinnen fliegen am Tag bis zu 3.000 Blüten an und produzieren so nicht nur leckere heimische Honigsorten, sondern tragen durch die Bestäubung auch zur Artenvielfalt bei. Circa 80...

  • Nürnberg
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.