Polizeieinsatz

Beiträge zum Thema Polizeieinsatz

Lokales

Polizeieinsatz in Mögeldorf
Mann ging auf Ex-Frau los

NÜRNBERG (ots/nf) - Ein 32-jähriger Mann bedrohte am Mittwochnachmittag (24. Juni 2020) seine Ex-Lebensgefährtin mit einem Messer und löste damit einen größeren Polizeieinsatz in Nürnberg Mögeldorf aus. Der Mann wurde festgenommen. Gegen 14 Uhr rief die Frau den Notruf, nachdem sich ihr 32-jähriger Ex-Mann offenbar unberechtigt Zugang zu ihrer Wohnung verschafft hatte. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es in der Wohnung zu einem Streit, in dessen Verlauf der Mann die Frau mit einem Messer...

  • Nürnberg
  • 25.06.20
Lokales
Joachim Herrmann (CSU), Bayerns Innenminister, zu den Corona-Demonstrationen.

Grundrechte-Demonstranten habe man gewähren lassen
Herrmann nach Groß-Demos: ,,Polizei hat richtig reagiert"

NÜRNBERG/MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will das Einsatzkonzept der Polizei bei Demonstrationen nach den großen Protestaktionen mit Tausenden Teilnehmern vom Wochenende nicht ändern. ,,Die Polizei hat richtig reagiert", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Die Teilnehmer seien ,,sehr bemüht" gewesen, ,,sich an die Vorgaben des Infektionsschutzes zu halten - wenngleich künftig auch bei solchen Demonstrationen die Sicherheitsabstände noch besser eingehalten...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Lokales
Einer der Welpen aus dem Transport, der sich derzeit in Obhut des Tierheims Wunsiedel befindet.

Tierschützer verweigerten die Herausgabe ++ Kosten von über 25.000 Euro sind entstanden
Amtsveterinär entscheidet: 15 Welpen sollen zurück zur Tierhändlerin!

FRANKEN (pm/nf) - 15 Welpen, die sich aktuell in Obhut des Tierheims Wunsiedel befinden, droht die Rückgabe an die Händlerin in Tschechien. Der Deutsche Tierschutzbund und der Deutsche Tierschutzbund, Landesverband Bayern, zeigen sich entsetzt über diese Entscheidung des zuständigen Amtsveterinärs. Die Tierschützer vor Ort in Wunsiedel verweigerten die Herausgabe der Tiere. Die Welpen stammen aus einem Transport mit insgesamt 48 Welpen verschiedenster Moderassen, den die Bundespolizei in...

  • Nürnberg
  • 02.04.20
Lokales
OB-Kandidat Marcus König will das Thema ,,Polizeieinsatz in Gostenhof" im zuständigen Ausschuss behandeln lassen.  Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass in Gostenhof ein rechtsfreier Raum möglich ist. Er hakt nach: ,,Ausgangspunkt der Gruppierung der ,linken Szene' war der Berichterstattung zufolge die ,Schwarze Katze', ein Treff der ,linken Szene'. Erhält dieser ,Treff' direkte oder indirekte finanzielle Unterstützung seitens der Stadt Nürnberg? Wenn ja, in welcher Höhe?"

Drohszenario in Gostenhof ++ Vertreter der Polizei sollen nun die Sachlage darstellen
Marcus König: Einzelne Gruppen entscheiden nicht über die Anwesenheit der Polizei!

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Drohszenario einer Gruppierung der „linken Szene“ gegenüber Polizeikräften in Gostenhof und der damit verbundene Rückzug der wegen einer Ruhestörung gerufenen Polizeibeamtinnen und -beamten hat bei Anwohnern rund um den Jamnitzer Platz für Unbehagen gesorgt. Anlässlich eines polizeilichen Einsatzes wegen Ruhestörung am Jamnitzer Platz (Freitag, 28. Juni 2019), soll eine Gruppe von bis zu 60 Personen aus der „linken Szene“ die Einsatzkräfte der Polizei „wüst...

  • Nürnberg
  • 03.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Das ORO ist eines der modernsten Einkaufscenter in der Region Schwabach und wurde im Frühjahr 2017 neu eröffnet.

Rettungseinsatz im ORO Schwabach: 17 Personen wegen Atemwegsreizungen behandelt

SCHWABACH (ots/vs) - Am Dienstagabend (30.10.2018) musste das ORO-Einkaufszentrum in Schwabach geräumt werden. Mehrere Personen erlitten zuvor leichte Verletzungen und mussten in diesem Zusammenhang durch den Rettungsdienst versorgt werden. Gegen 18.15 Uhr erhielt die Einsatzzentrale die Mitteilung über beißenden Geruch in einem Geschäft im ersten Stock. Zahlreiche Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr sowie der Polizeiinspektion Schwabach trafen kurz darauf vor Ort ein. Da bereits...

  • Schwabach
  • 31.10.18
Anzeige
Lokales

Update: Polizeieinsatz am Plärrer sorgte für Verkehrsbehinderungen

Update:  Heute Vormittag fahndeten zahlreiche Polizeistreifen nach einem Flüchtigen in der Innenstadt, der nach Aussagen eines Mitteilers eine Waffe dabeigehabt haben soll. Mittlerweile wurden die Fahndungsmaßnahmen zurückgefahren und Verkehrssperren aufgehoben. Gegen 07.45 Uhr teilte ein Anrufer der Einsatzzentrale mit, dass es im Bereich des Nürnberger Plärrers zu einer Auseinandersetzung gekommen sein soll. Ein danach flüchtiger Mann soll eine Waffe bei sich getragen haben. Mit...

  • Nürnberg
  • 17.07.18
Freizeit & Sport

Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen Zwickau: Ultras randalierten

NÜRNBERG (nf/ots) - Am Rande des gestrigen Testspiels zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FSV Zwickau im Sportpark Valznerweiher kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Anhängern beider Mannschaften. Die Polizei nahm sieben Personen vorübergehend in Gewahrsam. Die Auseinandersetzung ereignete sich kurz nach Spielbeginn, gegen 17.45 Uhr, vor dem Sportgelände am Valznerweiher. Im Bereich des Fan-Shops gingen etwa zehn Angehörige einer Nürnberger Ultragruppierung auf Anhänger einer...

  • Nürnberg
  • 15.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.