Ernährungsberatung

Beiträge zum Thema Ernährungsberatung

Ratgeber

Wunschgewicht langfristig halten
Neuer Abnehmkurs im Klinikum

FORCHHEIM (fs/rr) – In der Zeit vom 19. August bis zum 7. Oktober findet im Klinikum Forchheim wieder ein achtwöchiger Ernährungs- und Abnehmkurs statt. Der Kurs ist geeignet für Personen mit leichtem bis mittlerem Übergewicht (BMI über 25 bis unter 30, ab einem BMI über 30 nur nach ärztlicher Rücksprache) und zeigt, worauf es beim Abnehmen ankommt und wie das Wunschgewicht im Rahmen einer gesunden und leichten Ernährung langfristig gehalten werden kann. Wöchentliche individuelle...

  • Forchheim
  • 17.08.19
Lokales
v.l.: Dominik Schrenker, Dr.  Michael Sturm, Dr. Elisabeth Dewald, Sabine Lamprecht, Nadine Abert, Geschäftsführer Sven Oelkers

Ernährungsteam ausgezeichnet
Mangelernährung bei Patienten vermeiden

FORCHHEIM (fs/rr) – Erneut wurde das Ernährungsteam am Klinikum von der ESPEN (European Society of Parenteral and Enteral Nutrition) für die Teilnahme am „nutritionDay“ am 15. November 2018, ausgezeichnet. Die Idee vom nutritionDay ist es, teilnehmenden Krankenhäusern nach Beantwortung von Fragebögen ein strukturiertes Feedback über die Qualität der klinischen Ernährungstherapie zu geben. Mit dieser Rückmeldung sollen die Beteiligten auch für das Thema Mangelernährung sensibilisiert...

  • Forchheim
  • 05.03.19
MarktplatzAnzeige
Ines Heger, AOK-Ernährungsberaterin in Mittelfranken.

Verzichten – aber maßvoll

AOK-Ernährungsberaterin gibt Tipps zum richtigen Fasten Mit dem heutigen Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Menschen Fasten. Einer davon ist sicherlich der Wunsch, dadurch abzunehmen. „Dabei dürfen die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden“, sagt Ines Heger, Ernährungsfachkraft bei der AOK in Mittelfranken. Überflüssige Pfunde sind nach einem radikalen Verzicht schnell wieder drauf, die entschlackende Wirkung des Fastens ist ein Mythos. Für manche...

  • Nürnberg
  • 14.02.18
Lokales
Mit farbenfrohem Cover präsentiert sich das neue Frühjahrsprogramm.

Mit Bildung und Spaß ins Frühjahr 2018 starten

SCHWABACH (pm/vs) - Schneller als vorangekündigt wird das neue Programm der vhs bereits ab Mittwoch, 17. Januar, sowohl online als auch in gedruckter Form erscheinen. Anbei einige Höhepunkte und besondere Kursangebote. Sprachentag am 27. Februar Wie gewohnt wird am 27. Februar bereits vor offiziellem Semesterbeginn der Sprachentag angeboten. Alle Interessierten für die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch können sich beraten und einstufen lassen um den richtigen...

  • Schwabach
  • 16.01.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
Christine Filmer, AOK-Ernährungsberaterin in Nürnberg

AOK-Tipps für die richtige Ernährung im Seniorenalter

Gesund alt werden Der 7. März ist der „Tag der gesunden Ernährung“. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ernährung im Alter: gesund alt werden - gesund bleiben“. Im Alter ändern sich die Essgewohnheiten. Schwierig wird das vor allem bei Hochbetagten und Pflegebedürftigen. Die Veränderungen können leicht zu Mangelernährung führen. Was bei der Ernährung wichtig ist, weiß Christine Filmer, Ernährungsfachkraft bei der AOK in Nürnberg. Warum ändert sich das Essverhalten im...

  • Nürnberg
  • 02.03.17
Anzeige
Ratgeber
Gesunde Ernährung allein ist zwar nicht alles, jedoch auf jeden Fall eine wichtige Voraussetzung für eine ebenso gesunde Lebensweise. Foto: © Gennadiy Poznyakov - Fotolia

Ernährungsberatung für die Traumfigur

(exp) - Immer wieder hört man davon, dass man sich gesund ernähren soll – und im Prinzip haben die meisten von uns ja auch gar nichts dagegen. Meist bleibt jedoch die existenziellste Frage stehen: Wie ernähre ich mich überhaupt gesund? Helfen können hier Ernährungsberater bzw. -beraterinnen. Diese vermitteln dann Informationen über ernährungsphysiologische, biochemische und allergologische Zusammenhänge der Ernährung, und es erfolgt Beratung zur Struktur von Lebensmitteln, deren Herstellung...

  • Nürnberg
  • 11.06.15
Ratgeber
Nur hochwertige Produkte aus dem Hinterschenkel des Schweins dürfen als Schinken bezeichnet werden.

Hätten Sie's gewusst: Was ist eigentlich Metzgerschinken?

NÜRNBERG (pm/nf) - Eine genaue rechtliche Vorgabe, was unter der Bezeichnung „Metzgerschinken“ verkauft werden darf, gibt es nicht. Festgelegt ist allerdings, was sich „Schinken“ nennen kann. Diese Anforderung, die in den Leitsätzen für Fleisch und Fleischerzeugnisse des Deutschen Lebensmittelbuches beschrieben ist, sollte von „Metzgerschinken“ mindestens erfüllt sein. „Ob darüber hinaus seine Herstellung mit einem speziellen Handwerk verbunden ist, kann letztlich nur der jeweilige Hersteller...

  • Nürnberg
  • 16.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.