Alles zum Thema Freunde der Staatsoper Nürnberg

Beiträge zum Thema Freunde der Staatsoper Nürnberg

Lokales
Wo sonst wunderbare Arien gesungen werden – auf der Bühne – feierten die Gäste die Opernfreunde eine große Geburtstagsparty.
9 Bilder

40 Jahre Freunde der Staatsoper Nürnberg mit vielen Prominenten gefeiert

NÜRNBERG  – Seit 40 Jahren engagieren sich die Mitglieder der ,,Freunde der Staatsoper Nürnberg“ für die städtischen Bühnen und das heutige Staatstheater in der Frankenmetropole. Anlass genug für eine ganz besondere Veranstaltung im Opernhaus. Rund 350 Gäste waren zum Jubiläumsfest gekommen und nahmen direkt auf der Bühne Platz. Edel-Caterer René Lehrieder präsentierte ein exquisites Festmenü. Um einen Flügel herum reihten sich die festlich gedeckten Tische. Musikalisch umrahmt wurde der Abend...

  • Nürnberg
  • 07.11.18
Lokales
Dr. Roland Fleck, Präsident der Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V. und CEO der NürnbergMesse Group.

Dr. Roland Fleck als Präsident der ,,Freunde der Staatsoper Nürnberg" wiedergewählt

NÜRNBERG (pm) - Dr. Roland Fleck bleibt Präsident der ,,Freunde der Staatsoper Nürnberg". Er wurde im Zuge der turnusgemäßen Neuwahlen für eine weitere dreijährige Amtszeit an die Spitze der Fördergesellschaft der Nürnberger Staatsoper gewählt. Neben NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr.Roland Fleck gehören dem neuen Staatsopernfreunde-Vorstand folgende Persönlichkeiten an: Eine der beiden stellvertretenden Vorsitzenden bleibt IHK-Vizepräsidentin Christine Bruchmann. Nicht erneut...

  • Nürnberg
  • 27.06.17
Lokales
Staatsopernfreunde-Präsident Dr. Roland Fleck, der designierte Staatsintendant Jens-Daniel Herzog, Prof. Siegfried Jerusalem, Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner und Staatsintendant Peter Theiler.

Siegfried Jerusalem neues Ehrenmitglied 
im „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“

NÜRNBERG (pm/nf) - Professor Siegfried Jerusalem ist neues Ehrenmitglied in der Gesellschaft der „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“. Während eines Festaktes im Opernhaus überreichte der Präsident der Staatsopernfreunde, Dr. Roland Fleck, dem weltberühmten Tenor die Ernennungsurkunde. In Würdigung seiner Verdienste um den Musikstandort Stadt und Metropolregion Nürnberg, zeichneten die Staatsopernfreunde den Wagner-Tenor mit der Ehrenmitgliedschaft in der Fördergesellschaft der Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 26.05.17
Lokales
Die „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“ unterstützen als traditionsreichste Fördervereinigung das Nürnberger Musiktheater.
2 Bilder

Erfolgsfaktor Kultur: „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V." engagieren sich für Musikstandort Nürnberg

Dr. Roland Fleck, Präsident der Gesellschaft der „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“ und CEO der NürnbergMesse Group: ,,Für die Entwicklung der Stadt Nürnberg spielt die kulturelle Exzellenz eine wichtige Rolle. NÜRNBERG - Die „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“ unterstützen als traditionsreichste Fördervereinigung das Nürnberger Musiktheater. Dr. Roland Fleck - im Hauptberuf Geschäftsführer der NürnbergMesse GmbH - ist Präsident der Gesellschaft mit insgesamt an die 800...

  • Nürnberg
  • 03.03.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Dr. Roland Fleck, Präsident der Gesellschaft der Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V., Kammersänger Heinz Klaus Ecker, Opernfreunde-Geschäftsführerin Ruth Beugel und Staatsintendant Peter Theiler bei der Ehrung Eckers mit einem Original-Mantel Veit Pogners aus Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“. Diesen türkisblauen Mantel trug Ecker vielfach und war sichtlich berührt und überrascht von diesem symbolträchtigen Präsent.

Kammersänger Heinz Klaus Ecker erhält eine hohe Auszeichnung

NÜRNBERG - Kammersänger Heinz Klaus Ecker ist neues Ehrenmitglied in der Fördergesellschaft „Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V.“. In einem Festakt auf der Bühne des Opernhauses verlieh der Präsident der Staatsopernfreunde, Dr. Roland Fleck, dem Bassisten die Ernennungsurkunde. In seiner Laudatio würdigte Fleck das Wirken Eckers auf den Bühnen, die die Welt bedeuten. Ebenso wandte sich Staatsintendant Peter Theiler mit respektvollen Worten an Ecker und sprach ihm namens des Staatstheaters...

  • Nürnberg
  • 21.06.16
Anzeige