Gartentipps

Beiträge zum Thema Gartentipps

Lokales
Landrat Armin Kroder sowie Claudia Uebler und Hans-Peter
Renner (v.l.) von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege wollen blühende Gärten und Schmetterlingstummelplätze.

Saatmischungen im Landratsamt
Tipps fürs heimische Schmetterlingsparadies

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Spätestens seit dem Volksbegehren Artenvielfalt weiß jeder um den drastischen Insektenschwund in Deutschland und Europa. Was kann jeder Einzelne tun, um nicht nur die Bienen zu retten? Das Landratsamt Nürnberger Land bietet eine informative Ausstellung, kostenlose individuelle Beratung und Blumensaatmischungen für das heimische Schmetterlingsparadies. Im Foyer des Landratsamts in der Waldluststraße 1 in Lauf an der Pegnitz zeigen Stellwände Beispiele für naturferne...

  • Nürnberger Land
  • 15.05.19
Freizeit & Sport
Netzblatt-Iris (Iris reticulata) im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Foto: Walter Welß

Führung zu farbenprächtigen Vorfrühlingsblühern

ERLANGEN (pm/mue) - Endlich ist mit dem Ende des Winters auch der Beginn der wärmeren Jahreszeit abzusehen. Im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Loschgestr. 1) entdeckt man die ersten Frühjahrsboten inzwischen überall. Bei einer Führung zu den Frühlings-Gartenschätzen können sich Besucher am Sonntag, 5. März, ab 11.00 Uhr über die allseits bekannten ersten Pflanzen der Saison, wie zum Beispiel Schneeglöckchen oder Winterling, informieren. Die wärmenden...

  • Erlangen
  • 24.02.17
Lokales
Sommerliche Impressionen – Färberkamille und Taglilie vor Getreidefeld

Gartentipps für den August

Regensburg. Was für ein Sommer! Hitze und Trockenheit allerorten. Für den Gärtner bietet sich derzeit ein trostloses Bild – sofern er nicht ausreichend Wasserreserven zum Gießen vorrätig hat. Aber die Hitze hat auch Ihr Gutes: Viele wärmebedürftige Pflanzen gedeihen so gut wie schon lange nicht mehr. Besonders im Gemüsegarten ist jetzt eine ausreichende Wasserversorgung unerlässlich. Wie schon öfter erwähnt, sollte nicht jeden Tag, aber dafür alle drei bis vier Tage kräftig gegossen werden....

  • Oberpfalz
  • 13.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.