Tipps

Beiträge zum Thema Tipps

Lokales
Landrat Armin Kroder sowie Claudia Uebler und Hans-Peter
Renner (v.l.) von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege wollen blühende Gärten und Schmetterlingstummelplätze.

Saatmischungen im Landratsamt
Tipps fürs heimische Schmetterlingsparadies

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Spätestens seit dem Volksbegehren Artenvielfalt weiß jeder um den drastischen Insektenschwund in Deutschland und Europa. Was kann jeder Einzelne tun, um nicht nur die Bienen zu retten? Das Landratsamt Nürnberger Land bietet eine informative Ausstellung, kostenlose individuelle Beratung und Blumensaatmischungen für das heimische Schmetterlingsparadies. Im Foyer des Landratsamts in der Waldluststraße 1 in Lauf an der Pegnitz zeigen Stellwände Beispiele für...

  • Nürnberger Land
  • 15.05.19
Ratgeber
Jacinta und Bernadette mit Mutter Anna vor der Cnopfschen Kinderklinik.

Expertin erklärt, wie Eltern und Geschwister mit diesem Schicksalsschlag umgehen können
Wenn der Krebs das Familienleben auf den Kopf stellt

Das Kinderonkologische Zentrum der Cnopfschen Kinderklinik hat auch Geschwisterkinder im Blick NÜRNBERG (pm/nf) - Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, verändert sich das Leben der ganzen Familie. Schlagartig bestimmt der Kampf gegen die Krankheit den Alltag. Darunter leiden auch Geschwisterkinder. Statt Arbeit, Kindergarten und Schule geben Chemotherapie und lange Krankenhausaufenthalte den Takt des Familienlebens vor. Während sich Eltern intensiv um das kranke Kind kümmern, können sie...

  • Nürnberg
  • 10.05.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Vacher Gospelchor "Good News" - https://www.kirchevach.de
3 Bilder

Ostermontagskonzert mit Vacher Goseplchor
Ostern feiern mit Gospels

Am Ostermontag, den 22. April 2019 findet von 17:00 - 18:00 in der St. Matthäus-Kirche der Gospelabend des Vacher Gospelchors ,,Good News Vach“ statt. Der Chor wird geleitet von der staatlich geprüften Sing- und Musikschullehrerin Nadine Schon und begleitet von dem Pianisten Zilvinas Voinas.  Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Feiern Sie Ostern mit Gospels! Herzliche Einladung Pfarrer Markus Pöllinger https://www.kirchevach.de

  • Fürth
  • 09.04.19
Anzeige
Freizeit & Sport
Das Osterfest - Weitere Infos unter: https://www.kirche.vach.de

Kindermusical: "Das Osterfest!" in St. Matthäus Vach
Musical des Kinder- und Jugenchores an Klein-Ostern

Am Sonntag Laetare (Freut euch! = Klein-Ostern), dem 31. März 2019 findet von 17:00 – 18.00 das szenisch-musikalische Spiel ,,Das Osterfest!“ des Kinder- und Jugendchors in der St. Matthäus Kirche Vach statt. Kinder finden beim Ostereiersuchen einen leeren Schmetterlings-Kokon. Die Geschichte von einer dicken Raupe, die im Kokon zu einem leichten Schmetterling wird, dient als Beispiel zu Ostern und dem leeren Grab. Die Kinder werden zurück in die Vergangenheit geführt und erleben die...

  • Fürth
  • 31.03.19
Lokales

Club-Heimspiel und Consumenta: Tipps zur stressfreien Anreise

NÜRNBERG (nf/ots) - Am kommenden Sonntag (28. Oktober 2018) finden in Nürnberg im Bereich um das Messegelände mehrere Großveranstaltungen statt. Die Polizei gibt deshalb entsprechende Verkehrshinweise. Um 13.30 Uhr findet im Max-Morlock-Stadion das Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt statt. Insgesamt werden über 40.000 Zuschauer, darunter auch einige tausend Gastfans aus Frankfurt am Main, erwartet. Gleichzeitig findet u. a. an diesem Wochenende die...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
Ratgeber

Heilkraft und Mythos der Laubbäume

WEIHERHOF - Bei der AWO geht es am Mittwoch, den 7. März 2018, um die einheimischen Laubbäume: Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Haselnuss, Holunder, Kastanie, Linde, Pappel, Nussbaum und Weide. Alle kennen diese Bäume, viele wissen aber wenig über deren Besonderheiten und vor allem den Nutzen. Verschiedene Arten zählen zu den Arzneipflanzen. Roswitha Fahn (PTA) zeigt Bilder und berichtet über die Mythen, die sich um diese Bäume ranken. Sie erklärt die Heilkraft der Blätter und gibt Tipps zu...

  • Landkreis Fürth
  • 08.02.18
Freizeit & Sport

Tickets für den FCN gewinnen: Heimspiel gegen Kiel tippen und gewinnen

NÜRNBERG - Jetzt heißt es aufpassen beim Club: Gestern gab es im heimischen Max-Morlock-Stadion gegen den FC Ingolstadt die zweite Niederlage in Folge. Der dritte Tabellenplatz ist damit erstmal wieder verloren, die direkten Aufstiegsplätze in weitere Ferne gerückt. Die Länderspielpause an diesem Wochenende kann der 1. FC Nürnberg nun hoffentlich nutzen, um wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Im nächsten Spiel der 2. Bundesliga geht es dann wiederum zu Hause gegen Holstein Kiel, den...

  • Nürnberger Land
  • 07.11.17
Ratgeber
Männerrunde Vach unter: http://www.kirchevach.de

Neues Programm der Männer Runde Vach

Das neue Programm der Männer Runde Vach mit vielen interessanten Themen und Terminen ist erschienen. Erkunden und sehen Sie selbst unter: http://www.kirchevach.de Herzliche Willkommen! Pfarrer Markus Pöllinger

  • Fürth
  • 12.08.17
Ratgeber

Schlauchboot, SUPs und Co.: Worauf Sie beim Kauf achten sollten!

REGION (pm/nf) - Die sommerlichen Temperaturen laden zum Besuch im Schwimmbad oder zum Ausflug an den nächstgelegenen See ein. Um den Badespaß abzurunden, sind aufblasbare Boards, Boote oder Spielgeräte sehr beliebt. Allerdings sollte vor deren Kauf und Nutzung auf einige Sicherheits-Aspekte geachtet werden. TÜV SÜD-Experte Jens Biesenack weiß, worauf es ankommt. Die meisten Wassergeräte und Schwimmspielzeuge sind aus Kunststoff hergestellt. Badespaß-Varianten wie Planschbecken oder...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Panorama
Stress mit dem Zoll vermeiden: Einschränkungen gibt es insbesondere für die Einfuhr von Arzneimitteln, Kulturgütern und Haustieren, sowie mitgeführte Barmittel ab 10.000 Euro.

Urlaubszeit, Reisezeit: Wie Sie Ärger mit dem Zoll vermeiden

Was Sie im Gepäck haben dürfen und was nicht! REGION (pm/nf) - Abschalten, ausspannen und dem Alltag entkommen: Ferien- und Urlaubszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Da sich bei vielen Reisenden dann auch wieder die Frage stellt, welche Urlaubsmitbringsel und Andenken aus dem Ausland mit nach Hause gebracht werden dürfen, gibt der Zoll wichtige Tipps über Reisebestimmungen. Reisefreimengen Bei der Einreise aus Nicht-EU-Ländern, aus steuerlichen Sondergebieten (z.B....

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Panorama
Rettungsgasse richtig bilden. So geht’s!

Fahrtipps für den Stau: So wird die Rettungsgasse gebildet

REGION (pm/nf) - Die jüngsten Berichte über Unfälle auf Autobahnen zeigen: Rettungskräfte werden massiv behindert – teilweise sogar absichtlich. Die Situationen zeigen jedoch auch: Viele Autofahrer wissen schlicht nicht, wie eine Rettungsgasse korrekt zu bilden ist. Wie man sich im Staufall auf mehrspurigen Straßen korrekt verhält, dazu Tipps vom TÜV SÜD-Experten. Jede Minute, in der die Rettungskräfte schneller an der Unfallstelle sind, erhöht die Überlebenschance statistisch um bis zu...

  • Nürnberg
  • 07.07.17
Ratgeber
In den letzten Tagen stiegen die Influenza-Meldungen im Vergleich zur Vorwoche wiederum an. Tipp: Häufig und vor allem ausgiebig die Hände waschen. Hände vom Gesicht fernhalten.

Das Nürnberger Gesundheitsamt informiert über Influenza und wie Sie sich schützen können

Über 600 gemeldete Fälle NÜRNBERG (pm/nf) - Bereits seit Jahresbeginn werden dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg so viele Influenzafälle gemeldet wie seit Jahren nicht mehr. Bis Donnerstag, 2. Februar 2017, waren es über 600 Fälle. 2016 waren es im gleichen Zeitraum 24 und 2015, einem starken Influenza Jahr, waren es 70 Fälle. In den letzten Tagen stiegen die Meldungen im Vergleich zur Vorwoche wiederum an. Noch kann niemand sagen, ob der Höhepunkt bereits erreicht ist, oder ob die...

  • Nürnberg
  • 02.02.17
Ratgeber
2 Bilder

Blumenzwiebeln pflanzen- so geht´s

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, Der Herbst ist da und die Tage werden immer kürzer. Damit im Frühjahr der eigene Garten einen mit einer üppigen Blütenpracht erfreut, sollte man bereits jetzt Tulpen, Narzissen und Co in die Erde pflanzen. Tulpen gibt es in vielen verschieden Variationen und Farben. Ob wundervolle gefranste Tulpen oder Papageientulpen, alle Tulpensorten sind, wenn man einige wenige Dinge beachtet, pflegeleicht. Im Herbst kann man sie bis zum ersten Frost pflanzen. Alle...

  • Landkreis Fürth
  • 26.10.16
Freizeit & Sport
Auf dem Weg zum Christkindlesmarkt. Hier starten die Postkutschenfahrten durch die Innenstadt.
2 Bilder

Tipps zum Besuch des Christkindlesmarktes

,,Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart..." NÜRNBERG (nf) - Am Freitag, 27. November 2015, 17.30 Uhr, eröffnet das neue Nürnberger Christkind Barbara Otto den weltberühmten Christkindlesmarkt. Doch auch das Rahmenprogramm lädt zum stimmungsvollen Genießen ein. Ob der traditionelle Lichterzug der Schulkinder, das Getümmel auf der Kinderweihnacht, die Postkutschenfahrten durch die erleuchtete Altstadt oder festliche Konzerte in der Adventszeit. Tipp: Lichtermeer von oben anschauen -...

  • Nürnberg
  • 21.11.15
MarktplatzAnzeige

Er ist groß, orange und darf an Halloween nicht fehlen: Der Kürbis

Feucht, den 30.10.2015 KKH gibt Tipps rund um das Beerengewächs Wundern Sie sich nicht, wenn am kommenden Sonnabend Kinder, die als Hexen, Vampire oder Gespenster verkleidet sind, an Ihrer Haustür klingeln und rufen „Süßes! Sonst gibt’s Saures“. Es ist Halloween, und das ursprünglich keltische Fest erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Einer, der an Halloween nicht fehlen darf, ist der Kürbis. Wolfgang Lenhard von der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Feucht gibt...

  • Nürnberger Land
  • 30.10.15
MarktplatzAnzeige

Knoblauch hält gesund

Feucht, den 15.09.2015 KKH gibt Tipps rund um die kleine Knolle Als Gewürz in der Küche, Heilpflanze in der Hausapotheke oder als „Abwehrmittel gegen Vampire“: Knoblauch ist ein Alleskönner. Schon bei den alten Ägyptern war das Lauchgewächs beliebt. Die ägyptischen Sklaven erhielten täglich eine Ration Knobi, um Läuse und Darmparasiten zu vertreiben, und die Pharaonen bekamen Knoblauch als Grabbeilage. Die weiße Knolle liefert die Vitamine B, C und Folsäure sowie den Mineralstoff...

  • Nürnberger Land
  • 15.09.15
Ratgeber
In Mariaort, am Startpunkt vieler Radwege, haben Herausgeber und Sponsoren den neuen Radführer vorgestellt: Sportreferent Dr. Hermann Hage (2. von links), Landrätin Tanja Schweiger, Produzent Christian Omonsky, Hermann Goß, Brauerei Bischofshof (folgend), Richard Deml, AOK Regensburg (2. von rechts) und Anton Brunnbauer, Sportamt (rechts).

„Geheimtipps für entspanntes und genussvolles Radeln“

Landrätin Tanja Schweiger und Sportreferent Dr. Hermann Hage stellen neue Ausgabe von „Mit dem Rad rund um Regensburg“ vor. Regensburg. Bereits in der sechsten Ausgabe veröffentlichen Stadt und Landkreis Regensburg das Standardwerk für Radfahrer in der Region. Komplett überarbeitet und erweitert enthält „Mit dem Rad rund um Regensburg“ 52 Touren durchs Regensburger Land samt Abstechern in die Nachbarlandkreise. „Das Regensburger Land ist mancherorts noch ein Geheimtipp für entspanntes...

  • Oberpfalz
  • 13.08.15
Ratgeber
Ein Fahrzeugcheck vor dem Urlaub ist von Vorteil. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ronald Frommann/ADAC

Checkliste für den Urlaub – Tipps vom ADAC

(ampnet) - Für eine reibungslose Fahrt in den Urlaub sollte bereits vorher an einiges gedacht werden. Dafür eignet sich am besten eine Checkliste, rät der ADAC. Rechtzeitig vor Beginn des Urlaubs muss geprüft werden, ob Ausweis bzw. Reisepass noch gültig sind und ob gegebenenfalls ein Visum benötigt wird. Sollten die Dokumente nicht mehr gültig sein, dauert es im Normalfall drei bis vier Wochen, bis man einen neuen Personalausweis erhält; beim Reisepass sind es vier bis sechs Wochen. In...

  • Nürnberg
  • 24.06.15
MarktplatzAnzeige
Auch im Büro lassen sich mit vielen kleinen Übungen Verspannungen vermeiden.

Fit im Büro: Tipps für einen gesunden Rücken

Viele Menschen verbringen ihren Job den ganzen Tag sitzend, zum Beispiel am Computer oder hinter dem Steuer. Je konzentrierter man bei der Arbeit ist, desto weniger denkt man dabei an seinen Rücken. Stundenlanges monotones Sitzen verspannt die Muskeln von Nacken und Rücken. Schmerzen und mögliche dauerhafte Fehlhaltungen sind oft die Folge. „Jeder dritte Bundesbürger klagt wenigstens einmal im Jahr über Rückenschmerzen“, so Stefan Schumann, Bewegungsfachkraft bei der AOK in Nürnberg. Die...

  • Nürnberg
  • 11.03.15
Ratgeber
2014: Unwetterschäden in Höhe von über  500 Millionen Euro.

Stürmische Zeiten - Vorsorge und Versicherungsschutz bei Unwetter

REGION (pm/nf) - Mehr als nur eine frische Brise - das neue Jahr zeigt sich gleich zu Beginn von seiner stürmischen Seite. Auf Ela folgen Elon und Felix. Welche Vorsichtsmaßnahmen jeder für sich treffen kann und was im Schadenfall zu tun ist, rät die HDI Versicherung AG. Vorsichtsmaßnahmen treffen - Nicht im Freien aufhalten und hilfsbedürftigen Personen besondere Aufmerksamkeit widmen. - Auto nicht in der Nähe von Bäumen parken, am besten in die Garage fahren. - Fenster, Türen,...

  • Nürnberg
  • 09.01.15
Ratgeber
Beliebtes Hausmittel: Kaffee hilft beinahe in jeder Lebenslage. Foto: © vladimirfloyd - Fotolia

Bleiben Sie entspannt – mit Kaffee

HAMBURG - Alle Jahre wieder verfallen die Menschen ab Dezember in eine Mischung aus Geschenkerausch, Weihnachtsfeiern, viel Essen und reichlich Alkohol. Das kann auf Dauer anstrengend werden, darum hat der Deutsche Kaffeeverband zehn praktische und unterhaltsame Tipps zusammengestellt, wie Sie diese Tage leichter überstehen. 1. Kaffee gegen den Kekskollaps: Wer stets zugreift, sobald der Keksteller in der Nähe ist, für den wird bereits die Vorweihnachtszeit zu einer Herausforderung....

  • Nürnberg
  • 16.12.14
Ratgeber
Bei vielen Menschen kommt durch Zeitumstellung die innere Uhr aus dem Takt.

Zeitumstellung: Wenn die innere Uhr aus dem Takt kommt

Tipps für eine bessere Anpassung an die Winterzeit REGION (pm/nf) - Am 26. Oktober um 3 Uhr ist es wieder soweit: In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren in Deutschland auf zwei Uhr zurückgestellt. Doch auch, wenn der Wechsel zur Winterzeit eine Stunde mehr Schlaf bedeutet, tun sich viele Menschen schwer mit der Anpassung: Vier von zehn Bundesbürgern haben damit Probleme – 46 Prozent der Frauen und 36 Prozent der Männer. Müdigkeit, Gereiztheit und Schlafstörungen sind häufig die Folge....

  • Nürnberg
  • 21.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.