Iran

Beiträge zum Thema Iran

Panorama
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Immer mehr illegale Einreisen
Bundespolizeigewerkschaft für Grenzkontrollen nach Polen

BERLIN (dpa/mue) - Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, dringt jetzt auf die Einführung von zumindest temporären Grenzkontrollen nach Polen.
 Teggatz hat dies in einem Schreiben an Innenminister Horst Seehofer (CSU) unter anderem mit einer hohen Zahl von unerlaubten Einreisen an der deutsch-polnischen Grenze sowie der Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizei begründet, wie die «Bild» berichtete.
 «Seit mehreren Monaten steigen die...

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Panorama
In Brandenburg und Sachsen entstehen immer mehr Aufnahmeeinrichtungen für Menschen, die über Belarus nach Deutschland kommen.
Foto: Fabian Sommer/dpa

Polizei über illegale Einreisen nach Deutschland
Seit August kamen 4.300 Migranten über die Belarus-Route

EISENHÜTTENSTADT / POTSDAM (dpa) - Auf der neuen Fluchtroute über Belarus und Polen sind nach Angaben der Bundespolizei seit August bereits mehr als 4.300 Menschen unerlaubt nach Deutschland eingereist.
 Sie stammten demnach vorrangig aus dem Irak sowie aus Syrien, Jemen und Iran. In den Monaten Januar bis Juli 2021 seien insgesamt 26 Personen mit Bezug auf die Belarus-Route registriert worden. Im August seien es hingegen 474 und im September bereits 1.914 Personen gewesen. In diesem Monat...

  • Nürnberg
  • 13.10.21
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly mit dem Bild von Abdolfattah Soltani aus dem Iran. Bereits im Jahr 2014 verurteilte Maly aufs Schärfste die Übergriffe gegen politische Gefangene im Teheraner Evin-Gefängnis – darunter auch Abdolfattah Soltani, Träger des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises 2009.

Stadt Nürnberg: Resolution zur Freilassung Soltanis verabschiedet

Bereits dritte Forderung der Stadt den gesundheitlich angeschlagenen Soltani aus der Haft zu entlassen – Weiterer Bericht zum Thema NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg appelliert erneut an die zuständigen Behörden der Islamischen Republik Iran, den Nürnberger Menschenrechtspreisträger Abdolfattah Soltani „unverzüglich und bedingungslos freizulassen, um seine Gesundheit durch reguläre ärztliche Versorgung zu gewährleisten“. Einen entsprechenden Beschluss hat der Stadtrat einstimmig gefasst....

  • Nürnberg
  • 29.01.17
Freizeit & Sport
Der Blick über die artenreichen Wiesen der Hochgebirge ist auch „nur“ auf dem Bild ein unvergessliches Erlebnis. Foto: Christian H. Kreß

Virtuelle Reise durch den Iran

ERLANGEN (pm/mue) - Zu einem Vortrag von und mit Christian H. Kress über den Iran wird am Dienstag, 16. Februar, um 19.00 Uhr in den Botanischen Garten Erlangen eingeladen. Der Iran ist etwa fünfmal so groß wie Deutschland und hat enorm viel zu bieten – nicht nur Wüsten und Steppen prägen das Landschaftsbild, sondern auch Salzseen, tiefe Urwälder und atemberaubende Hochgebirge, wo sich manches „botanische Highlight“ verbirgt. Von den Trockenwäldern des Zagros-Gebirges, in denen man auf speziell...

  • Erlangen
  • 03.02.16
Lokales

Frieser: Fall Soltani im Bundestag

Morgen Thema im Menschenrechtsausschuss NÜRNBERG (pm/nf) - Am Mittwoch, 23. September 2015, findet die 26. Sitzung des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages statt. Dazu der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, der selbst auch stellvertretendes Mitglied im Menschenrechtsausschuss ist:„Auf meinen Antrag hin beschäftigt sich der Menschenrechtsausschuss des Deutschen Bundestages am morgigen Mittwoch mit der aktuellen...

  • Nürnberg
  • 22.09.15
Lokales
MdB Dagmar Wöhrl postete dieses Foto auf ihrer Facebook Seite. Es zeigt sie selbst (r.) und Claudia Roth (2.r.) während außenpolitischer Gespräche im Iran.

MdB Dagmar Wöhrl: Facebook Shitstorm wegen Kopftuchbild

Hass darf nicht salonfähig werden - Solidarität von Kollegin Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Nürnberg-Nord - Statement von MdB Dagmar G. Wöhrl zu den Hintergründen NÜRNBERG (nf) - In der letzten Woche reiste die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dagmar G. Wöhrl, zusammen mit ihrer Kollegin und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth zu außenpolitischen Gesprächen in den Iran. Besonders ein von Dagmar Wöhrl gepostetes...

  • Nürnberg
  • 28.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.