Lohn

Beiträge zum Thema Lohn

Ratgeber
Die Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2020 hat begonnen.

Ab jetzt tickt die Uhr
Kurzarbeitergeld erhalten? - Steuererklärung machen!

REGION (BdST/vs) - Ab sofort tickt die Uhr: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die im vergangenen Jahr beispielsweise wegen der Coronakrise Kurzarbeitergeld erhalten haben, sind verpflichtet, eine Steuererklärung für das Jahr 2020 abzugeben. Der Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. erklärt, wie man es richtig macht. Wer seine Erklärung schon eingereicht hat, kann ab sofort mit Rückfragen seitens des Finanzamtes rechnen oder erhält bereits in den nächsten Tagen und Wochen den Steuerbescheid....

  • Bayern
  • 04.03.21
Panorama
Der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e.V. (vbm), Bertram Brossardt, macht sich Sorgen.

vbm in Bayern
In der Coronakrise bereits über 24.000 Stellen abgebaut!

REGION (dpa/lby) - Die bayerische Metall- und Elektroindustrie rechnet infolge des verschärften Lockdowns für die kommenden Monate mit hoher Kurzarbeit in den Betrieben. "Im Dezember fuhr nach unserer aktuellen Umfrage fast jeder zweite M+E-Betrieb in Bayern Kurzarbeit", sagte Verbands-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. "Wir rechnen damit, dass dies in den kommenden Monaten so bleiben wird oder die Kurzarbeit sogar noch einmal zunimmt." Denn im Dezember, vor dem nochmals verschärften...

  • Bayern
  • 07.01.21
Ratgeber
Wegen der Coronakrise wird es auch im nächsten Jahr in Deutschland noch verbreitet Kurzarbeit geben.
Aktion

Regierung verlängert Programm
Bis Ende März gibt es mehr Geld bei Kurzarbeit

REGION (dpa/vs) - Damit Unternehmen in der Krise möglichst keine 
Beschäftigten entlassen, sollen weitere Corona-Sonderregeln für die
 Kurzarbeit bis Ende nächsten Jahres verlängert werden. Der Bundestag
 stimmt an diesem Freitag über das sogenannte Gesetz zur 
Beschäftigungssicherung ab. Es sieht vor, dass das Kurzarbeitergeld 
auch im kommenden Jahr ab dem vierten Bezugsmonat von seiner üblichen
 Höhe, nämlich 60 Prozent des Lohns, auf 70 Prozent erhöht wird - für
 Berufstätige mit Kindern...

  • Bayern
  • 20.11.20
Panorama
Durchschnitt 4.216 Euro: Davon können die meisten Beschäftigten im Gastgewerbe nur träumen. Und es gibt auch in Bayern nicht wenige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, deren Gehalt nicht einmal ausreicht, um die Grundbedürfnisse zu befriedigen.

Neue Zahlen vom Bayerischen Landesamt für Statistik
4.216 Euro brutto gibt es in Bayern durchschnittlich

REGION (pm/vs) - Die Bruttoverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bayern sind im dritten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 2,3 Prozent gestiegen. Nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik verdienten sie monatlich im Durchschnitt 4.216 Euro (ohne Sonderzahlungen). Im Vergleichsquartal 2018 waren es 119 Euro weniger gewesen. Zwischen einzelnen Wirtschaftsbereichen bestanden allerdings teilweise deutliche Unterschiede....

  • Schwabach
  • 18.12.19
Panorama
Nicht nachvollziehbar: Durchschnittlich verdienen Männer immer noch rund 21 Prozent mehr als Frauen bei vergleichbarer Arbeit und/oder Qualifikation.

Aktion in Allersberg zur zehnjährigen Wiederkehr des ,,Equal Pay Days" in Deutschland

ALLERSBERG (pm/vs) - Hoffentlich spielt das Wetter mit am Samstag, denn laut den aktuellen Wetterprognosen sind für den Landkreis Roth Wind und Regen angedroht: Mit einem Info-Stand wollen die Gleichstellungsstelle des Landkreises, in Kooperation mit dem Rother Frauenforum, der KAB Allersberg sowie dem Katholischen Frauenbund Allersberg auf den bundesweiten „Equal Pay Day“ (Tag für gleiche Bezahlung) aufmerksam machen. Unter dem Motto „Endlich partnerschaftlich durchstarten“ stellen sich die...

  • Landkreis Roth
  • 15.03.17
Lokales
Mehr Fläche in der gleichen Zeit: Auch im Landkreis Forchheim kämpfen die Beschäftigten der Reinigungs-Branche immer häufiger gegen die Uhr. Symbolfoto: © Picture-Factory/Fotolia.com

Gewerkschaft kritisiert „Turbo-Putzen“

LANDKREIS FORCHHEIM (pm/mue) - Wenn beim Putzen die Stoppuhr mitläuft: Auch im Kreis Forchheim kämpfen immer mehr Reinigungskräfte nicht nur gegen Staub, Dreck und volle Papierkörbe – sie kämpfen immer häufiger vor allem gegen die Uhr. Das hat die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU Oberfranken kritisiert. Von den Reinigungskräften werde verlangt, „immer mehr Fläche zu machen“, ohne dafür allerdings mehr Zeit zu bekommen. Eine aktuelle Herbst-Umfrage der IG BAU unter Beschäftigten der Branche,...

  • Forchheim
  • 22.10.15
Lokales
Mit roten Taschen machten die Initiatorinnen des Equal-Pay-Day-Infostandes auf dem Rother Marktplatz aufmerksam auf die „roten Zahlen“ bei den Einkommensunterschieden zwischen Frauen und Männern.

Frauen wehrt euch: Endlich gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

ROTH (pm/vs) - „Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit“. Das ist die Forderung, die hinter dem bundesweiten „Equal Pay Day“ steht, der auch in Roth dieser Tage an einem eigenen Info-Stand auf dem Marktplatz zum Thema gemacht wurde. Getragen wurde diese Aktion von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Roth, Claudia Gäbelein-Stadler, dem Frauenforum und dem Kreisverband Roth-Hilpoltstein der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB). Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen,...

  • Schwabach
  • 25.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.