Luftbeobachtung

Beiträge zum Thema Luftbeobachtung

Panorama
Eine einzige glimmende Zigarette kann ausreichen, um das ausgetrocknete Unterholz in Brand zu setzen.

Regierung von Mittelfranken ordnet Luftbeobachtung an
Akute Waldbrandgefahr in Mittelfranken: So vermeiden Sie die Katastrophe!

REGION (pm/vs) - Der Region steht ein Hitzewochenende ins Haus. Jetzt heißt es für jeden Waldbesucher aufpassen, damit es nicht zu einem Flächenbrand kommt. Die Regierung von Mittelfranken hat im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung für Samstag, 29. Juni, bis einschließlich Montag, 1. Juli 2019, vorbeugend Luftbeobachtung wegen der für den Juni ungewöhnlich hohen Temperaturen und der sich daraus ergebenden sehr hohen Waldbrandgefahr für den...

  • Mittelfranken
  • 28.06.19
Panorama

Luftbeobachtung in Oberfranken wegen drohender Waldbrandgefahr

Wegen der Waldbrandgefahr durch das trockene Wetter werden die oberfränkischen Wälder jetzt aus der Luft beobachtet. OBERFRANKEN (pm/rr) - Wegen des anhaltenden trockenen Wetters und der damit verbundenen hohen Waldbrandgefahr für besonders gefährdete Waldgebiete hat die Regierung von Oberfranken mit dem Amt für Landwirtschaft und Forsten Bayreuth für Mittwoch, 4. Juli 2018, zu den höchsten Gefährdungszeiten von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, den Einsatz von Luftbeobachtern zur Durchführung von...

  • Oberfranken
  • 04.07.18
Lokales
Symbolbild: © figuren-design.de/Fotolia.com

Waldbrandgefahr in Oberfranken

REGION (pm/rr) – Um möglichen Waldbränden vorzubeugen, hat die Regierung von Oberfranken für den gesamten Regierungsbezirk die Waldbrandbefliegung angeordnet. Aufgrund der immer noch bestehenden hohen Temperaturen und der zunehmenden Trockenheit besteht in Oberfranken flächig hohe Waldbrandgefahr. Die vorbeugende Luftbeobachtung findet dabei in den Nachmittagsstunden zu den höchsten Gefährdungszeiten statt. Die Luftrettungsstaffel Bayern e.V. stellt die Einsatzflugzeuge und die Piloten zur...

  • Forchheim
  • 02.06.17
Lokales

Hohe Waldbrandgefahr in Oberfranken

Regierung von Oberfranken ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung vom 6. bis 8. August 2015 an Auf Grund der immer noch bestehenden hohen Temperaturen und der zunehmenden Trockenheit besteht von heute bis voraussichtlich Samstag in Oberfranken flächig hohe Waldbrandgefahr. Die Regierung von Oberfranken hat im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten für Oberfranken beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth von Donnerstag, 6. August, bis Samstag, 8. August, die...

  • Oberfranken
  • 13.08.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Wälder in Mittelfranken sind ausgetrocknet. Ein Funke reicht aus, um einen Brand zu verursachen.

Höchste Alarmstufe wegen Waldbrandgefahr in Mittelfranken

REGION (pm/vs) - Die Regierung von Mittelfranken hat für heute, Dienstag, 24.Juni 2014, die Luftbeobachtung wegen hoher bis sehr hoher Waldbrandgefahr in weiten Teilen Mittelfrankens angeordnet. Die Überwachungsaktion wird durchgeführt von ehrenamtlichen Piloten der Flugbereitschaft der Luftrettungs- staffel Mittelfranken. An Bord des eingesetzten Flugzeugs befinden sich neben dem Piloten je ein Luftbeobachter der Feuerwehr und der Forstbehörden, die die relevanten Waldgebiete aus der Luft...

  • Nürnberg
  • 24.06.14
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.