Michael Piazolo

Beiträge zum Thema Michael Piazolo

Panorama
Kultusminister Piazolo: „Präsenzunterricht sichern - zusätzliche Einstellungsperspektiven für junge Lehrkräfte schaffen“

Kultusministerium baut Lehrerreserve massiv aus
Rückkehr zum vollen Präsenzunterricht ist oberstes Ziel

MÜNCHEN (pm/ak) – Der Freistaat Bayern baut seine Lehrerreserve an den verschiedenen Schularten weiter aus. Kultusminister Michael Piazolo: „Zu den bereits vorhandenen Stellen der Lehrerreserve kommen im Schuljahr 2021/2022 weitere 221 Vollzeitlehrerstellen für die verschiedenen Schularten dazu. Wir treffen damit Vorsorge - auch für den Fall, dass wegen Corona nicht alle Lehrkräfte im Präsenzunterricht eingesetzt werden können. Und wir bieten damit jungen Lehrkräften zusätzliche...

  • Bayern
  • 14.07.21
Panorama
Ein Luftreinigungsgerät steht in einem Klassenraum einer Grundschule.

Kultusminister Piazolo sieht die Kommunen in der Pflicht
Luftreiniger in Schulen: Wer muss bezahlen?

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat die Kommunen an ihre Pflicht erinnert, für die Ausstattung der Schulen beim Schutz vor dem Coronavirus zu sorgen. Bei der Anschaffung von Luftreinigungsgeräten seien zum Beispiel zunächst die Städte und Gemeinden gefordert, sagte Piazolo am Donnerstag in München. Die Co-Finanzierung des Landes stehe zur Verfügung. «Es hindert niemand die Kommunen, dort tätig zu werden.»

  • Nürnberg
  • 24.06.21
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler) nimmt an einer Pressekonferenz teil.

Verkürzte Ferien
Sommerschulen sollen Lernrückstände auffangen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Sommerschulen in ganz Bayern sollen nach dem Willen des Kultusministeriums pandemiebedingte Lernrückstände der Schülerinnen und Schüler auffangen. «Es sollen zwei Wochen in den Sommerferien sein, entweder zwei Wochen am Stück, oder eine Woche am Anfang der Ferien und eine am Ende. Das bleibt den Schulen vor Ort überlassen», sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Das Angebot sei freiwillig, schließlich hätten manche...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Lokales
Für benachteiligte Kinder an der Kiderlinschule - hier ein Symbolbild - zeichnet sich eine Lösung ab.

Bedürftige Kinder gehen vorerst leer aus
Keine Tablets für die Fürther Kiderlinschule

FÜRTH (pm/ak) - Das Bayerische Kultusministerium sieht sich nicht in der Lage, der Kiderlinschule in Fürth 64 zusätzliche Endgeräte zum Verleih für benachteiligte Schülerinnen und Schüler zukommen zu lassen. Am 3. Februar hatte Kultusminister Michael Piazolo in der BR Sendung „Münchener Runde“ gegenüber einem Schülersprecher aus Erlangen versichert, dass jedes Schulkind, das ein Gerät braucht, auch eines bekomme. „Schreiben Sie mir die Namen der Schüler und den Namen der Schule und das...

  • Fürth
  • 29.03.21
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern: "Zeugnisse und Noten sind beileibe nicht das Wichtigste".

Zwischenbewertung der Leitungen kommen verspätet
Schüler erhalten Zeugnisse - oder andere Beurteilungen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Mit dreiwöchiger Verzögerung bekommen viele Schülerinnen und Schüler in Bayern nun ihre Zwischenzeugnisse. Doch trotz dieses offiziellen Termins werden längst nicht alle ihren Notenzettel an diesem Freitag in der Hand halten. Wer gerade keinen Präsenzunterricht hat, bekommt das Zeugnis erst nächste Woche ausgehändigt - oder per Post zugeschickt. Und: Gerade in diesem Jahr werden auch andere Formen der Leistungsbeurteilung intensiv genutzt. Denn für viele Schulformen und...

  • 05.03.21
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler).

Man sei noch im ,,Diskussionsprozess"
Entscheidung über Schul- und Kita-Öffnungen erst kurzfristig

MÜNCHEN (dpa/lby) - Kinder und Eltern, Lehrer und Erzieher in Bayern müssen sich weiterhin in Geduld üben, ob und welche weiteren Öffnungsschritte es ab dem 15. Februar an Schulen und Kitas geben wird. Entscheidungen dazu würden erst kommende Woche, also wieder relativ kurzfristig, gefällt, sagten Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) und Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Dienstag nach einer Videoschalte des Kabinetts in München. Man müsse dazu die weitere Entwicklung der...

  • Nürnberg
  • 02.02.21
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern.

Zwischenzeugnisse am 5. März
Schüler erhalten Zeugnisse später: Prüfungen verschoben

MÜNCHEN (dpa/lby) - Für Bayerns Schüler wird es die Zwischenzeugnisse für die erste Hälfte des Schuljahres 2020/21 wegen der Folgen der Corona-Pandemie erst am 5. März geben. Die eigentlich für den 12. Februar geplante Zeugnisausgabe wurde damit um drei Wochen nach hinten verschoben, wie Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Donnerstag in München bekannt gab. «So können sich Eltern und Schüler darauf verlassen, dass sie einen aussagekräftigen Zwischenbericht über den Leistungsstand...

  • Nürnberg
  • 07.01.21
Panorama
Eine Lehrerin sitzt vor einem Computermonitor mit dem Programm ,,mebis - Landesmedienzentrum Bayern".

Staatskanzleichef zu Mebis-Debakel: unverständlich
UPDATE: Lernplattform fällt zum Lockdown-Start aus!

UPDATE: MÜNCHEN (dpa/lby) - Nach den abermaligen Störungen bei Bayerns digitaler Lernplattform Mebis verschärft die Staatskanzlei ihren Ton gegenüber dem Kultusministerium. «Die erneuten Störungen bei Mebis sind unverständlich und ärgerlich. Wir haben den klaren Auftrag an das Kultusministerium erteilt, die Probleme umgehend zu beheben», sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Mittwoch. «Die Störungen auf der Lernplattform müssen jetzt abgestellt werden. Nach den Ferien muss der...

  • Nürnberg
  • 16.12.20
Lokales
Europaminister Dr. Florian Herrmann (l.) und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo.
Video

Europa-Urkunde 2020
Sieben bayerische Schulen ausgezeichnet - Gewinner aus Nürnberg

REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Europaminister Dr. Florian Herrmann und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo haben sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken im Rahmen einer Videogrußbotschaft mit der Europa-Urkunde 2020 ausgezeichnet und ihr Engagement gewürdigt. Europaminister Herrmann: „Bayern liegt im Herzen Europas und besonders unsere junge Generation hat Europa im Herzen. ‚In Vielfalt geeint‘ – so lautet seit 20 Jahren das Motto der Europäischen Union. Wir sind stolz, dass so...

  • Nürnberg
  • 04.12.20
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Staatsminister für Unterricht und Kultus.

Regelbetrieb unter strengen Auflagen
Piazolo: Schulschließung schon nach einem Corona-Fall möglich!

REGION (dpa/lby) - Auch in Bayern könnten Schulen schon nach einem einzigen Corona-Fall geschlossen werden: «Wenn dieser Schüler viele Begegnungen hatte, dann kann es passieren», sagte Kultusminister Michael Piazolo (FW) am Samstag dem Bayerischen Rundfunk (Bayern 2). Das sei aber nur das letzte Mittel. Die Schulen versuchten, feste Gruppen zu haben und auch in den Pausen zu schichten, «und insofern kann es auch sein, dass nur eine Klasse nach Hause geschickt wird oder manchmal auch ein Teil...

  • Nürnberg
  • 09.08.20
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern.

Corona-Pandemie
Piazolo: Auch Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium gesucht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Um die Unterrichtsversorgung im Freistaat in der Corona-Pandemie sicherzustellen, sollen zum neuen Schuljahr auch Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium eingesetzt werden. Zur Unterstützung jener Stammlehrkräfte, die zu den Corona-Risikogruppen gehörten und deshalb keinen Präsenzunterricht geben könnten, suche das Kultusministerium ab sofort 800 sogenannte Teamlehrkräfte, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Mittwoch in München. Neben ausgebildeten Lehrern könnten...

  • Nürnberg
  • 22.07.20
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister in Bayern, vor der Presse.

Altenheime ++ Messen ++ Impfstoff für Grippesaison
Kabinettssitzung: Bayerische Coronastrategie bereitet Regelbetrieb für Schulen vor

REGION/MÜNCHEN (pm/nf) - Nach der Kabinettssitzung (23. Juni 2020) zur Corona-Pandemie informierten Staatsminister Dr. Florian Herrmann und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo in einer Pressekonferenz über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen. Die wichtigsten Themen im Überblick: 1. Bayern bereitet Regelbetrieb an Schulen unter Hygieneauflagen vor / Zusätzliche Betreuung und Förderung für Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien und im Herbst 2020 / Digitalisierung an Schulen...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Panorama
Walter Taubeneder (l.), Abgeordneter der CSU, und Michael Piazolo (r., Freie Wähler), Kultusminister.

Müssen auf Alternativen vorbereitet sein
Piazolo hofft zum neuen Schuljahr auf Regelbetrieb

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im kommenden Schuljahr sollen Bayerns Schulen unter Auflagen wieder zum täglichen Präsenzunterricht für alle Schüler zurückkehren können. ,,Ziel ist es, einen Regelbetrieb mit Hygienemaßnahmen im September zu starten. Das bedeutet so viel Normalität wie möglich bei so viel Gesundheitsschutz wie nötig", sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in München. Voraussetzung für den Regelbetrieb mit allen Schülern, bei dem dann der...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Freizeit & Sport
Michael Piazolo (Freie Wähler), Staatsminister für Unterricht und Kultus.

Allerdings unter Auflagen
Sportunterricht an Schulen nach Corona-Pause wieder erlaubt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Nach langer Corona-Zwangspause ist an bayerischen Schulen ab sofort auch wieder Sportunterricht erlaubt - wenn auch unter Auflagen. Das teilte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München mit. ,,Ich freue mich sehr, dass wir damit das wichtige Anliegen vieler Schüler und Eltern erfüllen können", sagte er. ,,Sportunterricht ist ein essenzieller Bestandteil der Schule. Es ist gut, dass er jetzt wieder möglich ist." Der Schulsport habe im Schulwesen in...

  • Nürnberg
  • 19.06.20
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler) besucht ein Gymnasium.

Vorbereitet sein auf mögliche 2. Corona-Welle
Mobil, flexibel: Piazolos Ideen für die Schule von morgen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Als Lehre aus der Corona-Pandemie will Bayerns Kultusminister Michael Piazolo die Schulen im Freistaat durch mehr Digitalisierung mobiler, flexibler und so krisensicherer aufstellen. ,,Wir haben in den vergangenen Wochen einiges gelernt, was wir beibehalten wollen für die Schule der Zukunft", sagte der Freie-Wähler-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in München. Durch die Dynamik bei den Infektionszahlen habe sich notgedrungen auch eine Dynamik bei der Digitalisierung an...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Lokales

Gemeinsam Voraussetzungen für faires Abitur 2020 geschaffen – Schulfamilie ist sich einig
Ab 27. April: Schüler bereiten sich in Kleingruppen vor

Kultusminister Michael Piazolo: „Fokus ganz auf die Prüfungsvorbereitung ist die Chance, sich zielgerichtet und in Kleingruppen auf das Abitur vorzubereiten“ REGION (pm/nf) - Am 27. April 2020 öffnen die Schulen in Bayern für alle Jahrgänge, die einen Abschluss machen. Zunächst sind die Abiturientinnen und Abiturienten an der Reihe – sie legen ab dem 20. Mai ihr Abitur ab. Um angesichts der besonderen Situation eine faire Ausgangslage zu ermöglichen, werden in Abstimmung mit der gesamten...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Panorama
Bayern Spitzenreiter bei Mathematik-Olympiade, Kultusminister Michael Piazolo gratuliert zu 4x Gold, 5x Silber und 3x Bronze.

Sieger bei der Mathematik-Olympiade
Unsere Mathe-Genies aus Erlangen und Bamberg räumen ab!

Kultusminister Michael Piazolo gratuliert zu 4x Gold, 5x Silber und 3x Bronze. REGION (pm/nf) - Glänzender Erfolg für bayerische Nachwuchsmathematiker: Zum fünften Mal innerhalb der letzten sechs Jahre steht das bayerische Team bei der Bundesrunde der Mathematikolympiade auf dem ersten Rang des Medaillenspiegels. Kultusminister Michael Piazolo: „Ich gratuliere unseren bayerischen Schülerinnen und Schülern sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg. Sie haben Intelligenz, Begeisterung und...

  • Nürnberg
  • 15.05.19
Lokales
Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Nürnbergs Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich, Bayerns Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (v.li.) bei der Bekanntgabe der Beteiligung des Freistaats Bayern an der baulichen Sicherung von Zeppelintribüne und Zeppelinfeld auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände am 4. Mai 2019 auf der Zeppelintribüne.
2 Bilder

Freistaat Bayern gibt 21 Mio Euro dazu
Bröckelnde Zeppelintribüne kann gerettet werden

NÜRNBERG (pm) - Der Freistaat Bayern beteiligt sich an der baulichen Sicherung von Zeppelintribüne und Zeppelinfeld mit 21,275 Millionen Euro. Dies bestätigte Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder jetzt bei einem Pressetermin an der Zeppelintribüne. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 85,1 Millionen Euro. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bayerischen Landtags wird die Beteiligung des Freistaats in Höhe von 21,275 Millionen Euro über den Doppelhaushalt 2019/2020 abgesichert. Vorausgegangen...

  • Nürnberg
  • 04.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.