Polizeipräsidium Mittelfranken

Beiträge zum Thema Polizeipräsidium Mittelfranken

Lokales
Polizeireiter des PP Mittelfranken auf Streife im Nürnberger Marienbergpark.

Biotop im Marienbergpark wurde dem kleinen Mädchen zum Verhängnis
Berittene Polizistin rettet Kind vorm Ertrinken!

NÜRNBERG (osts/nf) - Am Mittwochnachmittag (20. Mai 2020) war ein Team der Reitergruppe Mittelfranken im Marienbergpark auf Streife. Dort bemerkten die Beamten ein 2-Jähriges Mädchen, welches gerade in einem Biotop unterging. Durch einen beherzten Sprung ins Wasser rettete eine Polizistin das Kind vor dem Ertrinken. Zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr sollten die Polizeireiter im Stadtviertel Marienberg im dortigen Volkspark für Sicherheit sorgen. Aufgrund der milden Witterung hielten sich...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Lokales
Pressekonferenz mit Polizeipräsident Roman Fertinger (3.v.l.), Pressesprecherin Elke Schönwald (v.l.), Leiterin des Kriminalfachdezernates 2/Kriminaloberrätin Martina Sebald und OStA Philip Engl, stellv. Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth (r.).

Pressekonferenz im Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizei schnappt gefährlichen Erpresser!

NÜRNBERG (nf) - Seit Dezember 2019 gingen mehrere Erpresserschreiben bei einem Personaldienstleistungsunternehmen mit Sitz in Mittelfranken ein. Polizeipräsident Roman Fertinger: ,,Uns ist gelungen, einen Erpresser, der bundesweit agiert hat, dingfest zu machen. Per E-Mail und auf dem Postweg gingen bei den Firmen Erpresserschreiben ein. Der Täter drohte mit schweren gesundheitlichen Folgen, gar der Tötung von Mitarbeitern. Gefordert wurde eine hohe Summe an Bitcoins. Zum Zeitpunkt des...

  • Nürnberg
  • 21.04.20
Panorama

Joachim Herrmann: Wertvolle Verstärkung für die Dienststellen
690 neue Polizeikräfte für Bayern

NÜRNBERG (pm/ak) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in Nürnberg gemeinsam mit dem mittelfränkischen Polizeipräsidenten Roman Fertinger und dem OB-Kandidaten Marcus König rund 60 neue Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelfranken begrüßt, darunter acht Polizeibeamte, die im gegenseitigen Austausch von anderen Polizeipräsidien nach Mittelfranken gewechselt haben. „Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen können wir unsere Polizeidienststellen weiter verstärken“,...

  • Nürnberg
  • 09.03.20
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (r.) und der mittelfränkische Polizeipräsident Roman Fertinger stellten das neue Kriminallabor des Polizeipräsidiums in Nürnberg vor.
6 Bilder

Mittelfrankens Polizei geht mit High-Tech auf Verbrecherjagd
Gauner haben‘s jetzt noch schwerer

NÜRNBERG (tom) - „Jetzt können unsere mittelfränkischen Polizisten mit High-Tech auf Verbrecherjagd gehen", freute sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung des neuen und bayernweit modernsten Kriminallabors im Nürnberger Polizeipräsidium. Zuvor hatte Herrmann bereits auf die hohe Aufklärungsquote im Freistaat hingewiesen, mit der Bayern bundesweit an der Spitze steht. Dass man sich nicht darauf ausruhen möchte, rund zwei Drittel aller Straftaten aufzuklären, belegt...

  • Nürnberg
  • 09.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Vermisster 53-jähriger Thomas W. tot aufgefunden

LANDKREIS ERLANGEN HÖCHSTADT (nf/ots) - Der seit 30. Dezember 2017 vermisste 53-jährige Thomas W. aus Uttenreuth (der MarktSpiegel berichtete) wurde in einem Ortsteil von Emskirchen leider tot aufgefunden worden. Der Leichnam des Mannes wurde am Sonntagnachmittag (14. Januar 2018) im Ortsteil Tanzenhaid entdeckt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Anhaltspunkte für eine Gewalttat.

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 15.01.18
Anzeige
Lokales
Thomas W. aus Uttenreuth ist seit 30. Dezember 2017 verschwunden.

Wer kann helfen? Thomas W. aus Uttenreuth vermisst

LANDKREIS ERLANGEN-HÖCHSTADT (ots/nf) - Seit 30. Dezember 2017 wird der 53-jährige Thomas W. aus Uttenreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) vermisst. Wer Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Der Mann verließ sein Zuhause am Vormittag gegen 11.30 Uhr und wurde seither nicht mehr gesehen. Die Spur des Vermissten verliert sich in der Simon-Dach-Straße in Aurachtal. Man fand dort das Auto des Mannes noch am Tag seines Verschwindens und kann...

  • Erlangen
  • 05.01.18
Lokales
Man kann es sich so vorstellen: Ähnlich wie der herkömmlich Erkennungsdienst arbeitet die forensische IT-Einheit elektronische Spuren ab, wie in dem Symbolbild dargestellt.

Polizeipräsidium Mittelfranken: Seit 20 Jahren arbeiten Spezialisten in der forensischen IT-Einheit

NÜRNBERG (ots/nf) - Das Jahr 1997: Weiter fortschreitende Nutzung von Personal Computern, des Internets und der Digitalfotografie im Beruf und Privatleben. Dies spiegelte sich auch zunehmend in den Ermittlungsverfahren und den damit verbundenen Sicherstellungen in der Praxis der Polizei wider. So stellte sich die Frage, welcher Bereich der Kriminalpolizei diese Asservate sichten und die Daten den Ermittlern zur Verfügung stellen sollte. Auch war bei Durchsuchungsaktionen EDV-technische...

  • Nürnberg
  • 13.10.17
Lokales

Update 2: Christian M. tot in seinem Fahrzeug aufgefunden

Update 2/  FÜRTH - Leider ist es jetzt traurige Gewissheit. Heute Nachmittag (20.09.2017) fand man den jungen Mann tot in seinem Fahrzeug auf. Gegen 13:15 Uhr rief ein Zeuge bei der mittelfränkischen Einsatzzentrale an und teilte mit, dass er in der Regnitz ein weißes Fahrzeug entdeckt habe. Als Örtlichkeit gab der Mann die Brücke der Stadelner Straße zwischen Vach und Stadeln an. Sofort fuhren Polizei, Rettungsdienst und Berufsfeuerwehr Fürth sowie die Wasserwacht und weitere Hilfskräfte...

  • Fürth
  • 20.09.17
Freizeit & Sport

Zweitligaspiel 1. FC Nürnberg:SG Dynamo Dresden - Polizei Mittelfranken zieht Bilanz

NÜRNBERG (nf/ots) - Rund 35.000 Zuschauer, davon etwa 9.000 Gästefans, verfolgten heute, Sonntag, 29. Januar 2017, ab 13.30 Uhr im Nürnberger Stadion das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SG Dynamo Dresden. Es kam vereinzelt zu Sicherheitsstörungen, so eine Mitteilung der Polizei. Die Begegnung war im Vorfeld als Risikospiel eingestuft worden. Daher setzte die polizeiliche Einsatzstrategie auf eine konsequente Fantrennung, um ausufernde Emotionen zu vermeiden. Von den Kräften des...

  • Nürnberg
  • 29.01.17
Freizeit & Sport

Verhaltenstraining für Bürgerinnen und Bürger

NÜRNBERG (nf/ots) - Die Polizeiberatung Zeughaus bietet am Donnerstag, 9. März 2017, in der Zeit von 19.00 - 22.00 Uhr, wieder ein kostenloses Verhaltenstraining an. Zielgruppe sind Erwachsene ab 18 Jahren. Im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung wird zunächst in einem theoretischen Teil das geeignete Vorgehen in bedrohlichen Momenten vermittelt. Schon mit diesen Grundkenntnissen ist man gerüstet, um sich nicht mehr unvorbereitet oder ausgeliefert zu fühlen. Im anschließenden Praxisteil...

  • Nürnberg
  • 24.01.17
Lokales
111 Polizistinnen und Polizisten traten am 1.September 2016 ihren Dienst bei der Polizei in Mittelfranken an.

Neue Beamtinnen und Beamte beim Polizeipräsidium Mittelfranken begrüßt

NÜRNBERG (nf/ots) - Gestern begrüßte Polizeivizepräsident Roman Fertinger beim Polizeipräsidium Mittelfranken 111 Beamtinnen und Beamte, die an diesem Tag ihren Dienst bei verschiedenen Dienststellen der mittelfränkischen Polizei beginnen. Der ,,Nachwuchs", davon 29 Frauen, kommt in der Mehrzahl von der Bayerischen Bereitschaftspolizei und ersetzt 85 Kolleginnen und Kollegen, die, ihrem Wunsch entsprechend, zu anderen Präsidien (17) versetzt werden können oder in den Ruhestand (68)...

  • Nürnberg
  • 02.09.16
Lokales

Zwei Polizeieinsätze vor Gemeinschaftsunterkunft in Langwasser

NÜRNBERG (nf/ots) - Am gestrigen Abend (5. April 2016) kam es vor einer Gemeinschaftsunterkunft in Langwasser zweimal zu Polizeieinsätzen. Zunächst wurde eine Protestaktion von Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft festgestellt, später nahm die Polizei zwei Bewohner der Einrichtung in Gewahrsam. Gegen 20.30 Uhr teilte der Sicherheitsdienst der Unterkunft in der Breslauer Straße mit, dass Bewohner ihren Protest gegen die Rahmenbedingungen der Unterbringung vor dem Gebäude zum Ausdruck...

  • Nürnberg
  • 06.04.16
Lokales
95,77 Millionen Euro für Metropolregion Nürnberg.

95,77 Millionen Euro für Metropolregion Nürnberg

Baumaßnahmen für FAU, TH und Polizeipräsidium Mittelfranken NÜRNBERG (pm/nf) - „Wir stärken den Forschungs- und Wissenschaftsstandort der Metropolregion. Erlangen und Nürnberg entwickeln sich als Universitäts- und Hochschulstandort erster Güte weiter“, teilte Finanzminister Dr. Markus Söder mit. Der Bayerische Landtag gab grünes Licht für 48,7 Millionen Euro für die Errichtung eines Forschungsneubaus und die Neuordnung der Wärmeversorgung auf dem Südgelände der Universität Erlangen-Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 16.07.15
Lokales
Phantombild des Kriminalfachdezernates 1 Nürnberg: Die ,,Soko Vorra" hat einen Zeugen ermittelt, der am Tattag  (Donnerstag, 11.12.2014) gegen 21.15 Uhr eine bislang unbekannte  männliche Person aus einem der Brandobjekte kommen sah.

Brand in geplanter Asylbewerberunterkunft in Vorra - Fahndungsaufruf mit Phantombild

NÜRNBERG (ots/nf) - Am 11. Dezember 2014 brannte es in Vorra (Landkreis Nürnberger Land) in drei unbewohnten Gebäuden, die als Asylbewerberunterkunft vorgesehen waren. Die Soko ,,Vorra" hat einen Zeugen ermittelt, der am Tattag gegen 21.15 Uhr eine bislang unbekannte männliche Person (siehe Phantombild) aus einem der Brandobjekte kommen sah. Diese Person muss nicht zwingend etwas mit dem Brandgeschehen zu tun haben. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 170 - 180 cm groß, kräftige...

  • Nürnberg
  • 06.02.15
Lokales

Parkplatzstreit am Flughafen endete mit Schlägen und Beleidigung

NÜRNBERG (nf/ots) - Ein Streit wegen nicht korrekten Parkens endete gestern Abend (30.10.2014) am Nürnberger Flughafen mit Schlägen und einer herben Beleidigung. Die Polizei musste einschreiten. Was war passiert? Ein 28-jähriger Mann holte kurz vor 18:00 Uhr seine 51-jährige Mutter vom Flughafen ab. Dabei hatte er sich mit seinem Pkw kurzfristig vor ein anderes Fahrzeug gestellt. Als dessen Insassen wegfahren wollten, beeilten sich sowohl Mutter als auch Sohn, das Gepäck so schnell wie...

  • Nürnberg
  • 31.10.14
Lokales
Symbolbild: © Dan Race - Fotolia

Polizei warnt: Vorsicht an der Haustür!

ERLANGEN / BAMBERG (ots) - Die Polizei warnt eindringlich vor dem so genannten „Zetteltrick“: Erst vor wenigen Tagen versuchten bisher unbekannte Täter, einen Senior in seiner Wohnung in Erlangen zu bestehlen. Um die Mittagszeit klingelte es bei dem Geschädigten an der Haus- und später auch direkt an der Wohnungstür in der Schillerstraße. Der Unbekannte erzählte etwas von Paketzustellung und fragte den Rentner nach einem Zettel, um eine Nachricht hinterlassen zu können. Daraufhin begab sich...

  • Forchheim
  • 23.10.14
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Polizei warnt vor fingierten Inkasso-Schreiben

REGION (ots) - VORSICHT! Seit Monaten werden Forderungsschreiben von nicht existenten Inkassobüros verschickt. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt, häufen sich derzeit die Betrugsfälle, bei denen die Geschädigten Mahnungen wegen angeblich offener Rechnungen nach Gewinnspielteilnahmen bzw. des Bezugs von so genannten „Anrufblockern“ (gegen Schutzgeld wird Abhilfe bei unerwünschte Werbung angeboten) erhalten haben. Die in den Mahnschreiben genannten Firmen (Rechnungssteller) sind...

  • Nürnberg
  • 18.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.