Joachim Herrmann: Wertvolle Verstärkung für die Dienststellen
690 neue Polizeikräfte für Bayern

NÜRNBERG (pm/ak) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in Nürnberg gemeinsam mit dem mittelfränkischen Polizeipräsidenten Roman Fertinger und dem OB-Kandidaten Marcus König rund 60 neue Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelfranken begrüßt, darunter acht Polizeibeamte, die im gegenseitigen Austausch von anderen Polizeipräsidien nach Mittelfranken gewechselt haben.

„Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen können wir unsere Polizeidienststellen weiter verstärken“, erklärte Herrmann und dankte der mittelfränkischen Polizei für die hervorragende Arbeit rund um die Uhr.
Für die Personalzuteilung im Frühjahr 2020 stehen nach Herrmanns Worten bayernweit rund 690 Polizeibeamte zur Verfügung. Das ist ein Plus von etwa 250, nachdem für den Zuteilungszeitraum rund 440 Beamtinnen und Beamte als Ruhestandsabgänge gemeldet wurden. „Aufgrund der kräftig erhöhten Einstellungszahlen werden wir dieses Jahr insgesamt rund 1.400 frisch ausgebildete Polizistinnen und Polizisten zur Verstärkung haben, eine Rekordpersonalzuteilung für die Bayerische Polizei“, kündigte der Innenminister unter Verweis auf die jährlich 500 neuen Stellen von 2017 bis 2023 für die Bayerische Polizei an, also insgesamt 3.500.

Die Verteilung der 690 neu ausgebildeten Polizeikräfte orientiert sich an der aktuellen Personalsituation unter Berücksichtigung beispielsweise von Ruhestandsabgängen, Abordnungen, Beurlaubungen und schwangerschaftsbedingten Ausfallzeiten. Ziel ist eine möglichst ausgewogene Personalausstattung bei der Bayerischen Polizei. Die Verteilung des neuen Personals auf die einzelnen Dienststellen obliegt den Polizeipräsidien. Bereits mit eingerechnet sind 50 Personalzuteilungen für den Ausbau der Bayerischen Grenzpolizei.
Der CSU-OB-Kandidat Marcus König hat für den Fall seiner Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg ein 100-Tage-Programm vorgestellt. Darin hat die Sicherheit in Nürnberg Priorität. Als Oberbürgermeister will König mit dem personellen Aufbau des Außendienstes seinen Anteil zur weiteren Verbesserung der Sicherheit in der Stadt beitragen. Als Chef der Sicherheitsbehörde der Stadt Nürnberg will König, in enger Zusammenarbeit mit der Polizei, Nürnberg zur sichersten Großstadt entwickeln.

Hier treten die Polizeikräfte ihren Dienst an:
(In Klammern die Gesamtsumme der Personalzuteilungen seit 2017)
• PP Oberbayern N: 84 (413)
• PP Oberbayern S: 58 (375)
• PP München: 159 (546)
• PP Niederbayern: 46 (324)
• PP Oberpfalz: 51 (357)
• PP Oberfranken: 63 (354)
• PP Mittelfranken: 54 (558)
• PP Unterfranken: 41 (419)
• PP Schwaben N: 32 (236)
• PP Schwaben S/W: 37 (301)
• Bayerische Bereitschaftspolizei 32 (317)
• Bayerisches Landeskriminalamt 30 (151)
• Polizeiverwaltungsamt 3 (8)
• Bayer. Landesamt für Verfassungsschutz 1 (37)
• Bayerisches Innenministerium 0 (3)

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen