Röthenbach

Beiträge zum Thema Röthenbach

Lokales

Dombühler Straße
Rabiater Dieb schlägt Ladendetektiv mit der Faust ins Gesicht!

NÜRNBERG (ots/nf) Am Mittwoch (29. Juli) gelang einem renitenten Ladendieb die Flucht, indem er dem Ladendetektiv ins Gesicht schlug. Die Polizei sucht Zeugen. Kurz vor 16.30 Uhr hatte ein Unbekannter in einem Verbrauchermarkt in der Dombühler Straße sechs Dosen Wodka-Mischgetränke in seinen mitgeführten Rucksack gesteckt und passierte den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv hatte das Geschehen beobachtet und wollte den mutmaßlichen Dieb aufhalten. Dieser riss sich jedoch los...

  • Nürnberg
  • 30.07.20
Lokales
Hinweise zum Aufenthaltsort des Simon H. nehmen die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz unter der Rufnummer 09123 9407-0 sowie jede andere Polizeidienststelle und der Polizeinotruf 110 entgegen.

Er wollte seine Mutter in Nürnberg besuchen
Wo ist Simon (14) aus Röthenbach?

LAUF AN DER PEGNITZ (ots/nf) - Seit vergangenem Freitag, 17. Juli 2020, wird der 14-jährige Simon H. aus Röthenbach vermisst. Er verließ gegen 10:30 Uhr die Wohnung und wollte seine Mutter in Nürnberg besuchen. Dort ist er aber nicht gewesen. Auch eine Überprüfung bei seiner Schwester und weiteren Kontaktpersonen verlief bislang negativ. Simon ist etwa 174 cm groß, schlank, hat blonde Haare und blaue Augen. Er trägt eine Brille mit schwarzer Fassung. Bekleidet ist er mit einer dunklen...

  • Nürnberg
  • 21.07.20
Panorama

Ortskerne vom Schwerlastverkehr entlasten
„Die Franken“ fordern einen neuen Autobahnanschluss Röthenbach-Schwaig

Lauf – Die Partei für Franken macht sich für eine neue Autobahnanschlussstelle „Röthenbach-Schwaig“ bei Renzenhof stark. Die Ortskerne von Röthenbach und Schwaig würden damit vom Schwerlastverkehr in ihre Gewerbegebiete deutlich entlastet werden. Die Zufahrtsstraßen durch Bannwald könnten durch entsprechende Ausgleichsflächen ökologisch realisiert werden. Der Raum Schwaig-Röthenbach bildet einen Schwerpunkt von Gewerbeflächen im Landkreis Nürnberger Land. Trotzdem verfügen die Gewerbegebiete...

  • Mittelfranken
  • 17.01.20
Lokales
Projektpartner (v.l.): Klaus Hacker, Bürgermeister Stadt Röthenbach; Manfred Wolf, Geschäftsführer Stadtmissions-Fachbereich Senioren; Gabi Rubenbauer, Vorständin Stadtmission; Matthias Ewelt, Vorstand Stadtmission; Gudrun Dreßel, Vorständin Stadtmission; August Lotz, Investor; Paul Breitner, Investor; Linda Hirt, Architektin.
2 Bilder

Karl-Heller-Stift feierte Richtfest: Investor und Bauherr ist Ex-Fußball-Profi Paul Breitner

NÜRNBERG (pm/nf) - Rohbau und Dachstuhl des neuen Karl-Heller-Stiftes am Steinberg II in Röthenbach sind fertiggestellt. Mit etwa 200 Gästen wurde das traditionelle Richtfest auf dem Baugelände gefeiert. Damit hat das Bauprojekt wie geplant einen weiteren Meilenstein erreicht. Im Sommer 2018 wird das bisherige Karl-Heller-Stift von der Schlesierstraße in das neue Haus an der Werner-von-Siemens-Allee umziehen. Stadtmissions-Vorstand Pfarrer Matthias Ewelt freute sich, dass der...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Minister Dr. Markus Söder (li.) und Bürgermeister Christian Vogel freuen sich über den neuen Wohnraum in Röthenbach-Ost. Foto: oh

Minister Söder freut sich über 130 neue Wohnungen in Röthenbach-Ost

NÜRNBERG (mask) – Das Siedlungswerk Nürnberg hat 130 Wohnungen in neun Häusern auf 6.500 qm Fläche in Röthenbach-Ost gebaut. Dazu 124 Parkplätze & Café. „Ein weiteres gutes und wuchtiges Signal für den Nürnberger Wohnungsmarkt. Neben einer Aufwertung des gesamten Quartiers wird die Schaffung von Wohnungen mit hohem Tempo vorangetrieben. Der Freistaat Bayern hat mit der staatseigenen Wohnungsbaugesellschaft Siedlungswerk Nürnberg einen starken Partner an der Seite“, so Finanzminister Dr. Markus...

  • Nürnberg
  • 19.09.17
Anzeige
Ratgeber
Volles Haus bei der Ausbildungsplatzbörse in Röthenbach.

Ausbildungsplatzbörse Röthenbach: 56 Firmen bei der größten Berufsbörse der Nürnberger Region

REGION - Seit mehr als 18 Jahren ist sie die größte Ausbildungsplatzbörse für Nürnberg und die angrenzenden Landkreise. Und auch dieses Jahr hat der Besuch der „Röthenbacher Ausbildungsplatzbörse“ viel zu bieten - für Eltern wie für Jugendliche, Mittel- und Realschüler, Gymnasiasten und alle Jugendlichen, die sich im September im letzten Schuljahr befinden und ab nächstem Jahr eine Ausbildungsstelle suchen. Die inzwischen 19. Ausbildungsplatzbörse findet am 12. und 13. Oktober 2016 statt und...

  • Nürnberger Land
  • 29.09.16
Freizeit & Sport
Die Geistlichen Pfr. Baader, Sossmeier und Zeller
11 Bilder

"Ich bin dann mal weg!" - Moritzberg-Gottesdienst 2016

Moritzberg (li) Die Pfarrer der Pegnitztalgemeinden stellten in diesem Jahr das Flüchtlingsthema in den Mittelpunkt des Gottesdienst vor der Kapelle auf dem Moritzberg. Die Israeliten hätten sich als Fremde in Ägypten empfunden, die Gott in eine neue Heimat geführt hat. So steht im Buch Exodus, dass der Fremde im Land gleichberechtigt behandelt werden soll, "denn auch wir sind Fremdlinge gewesen". Auch aus Deutschland wären Menschen in die Neue Welt aufgebrochen, weil sie hier keine Zukunft...

  • Nürnberger Land
  • 24.07.16
Lokales

Sweatshirts und Süßes in der Schwaiger Notunterkunft

Nicht nur warme Worte, sondern zupackende Hilfe und Unterstützung will „Schwaig solidarisch“ den Flüchtlingen in Schwaig und Behringersdorf bieten. Dafür strecken die mehreren Dutzend Helferinnen und Helfer ihre Fühler auch nach Kooperationen und gemeinsamen Aktionen mit anderen Netzwerken und Institutionen aus. Mitte März überraschten die Ehrenamtlichen die Bewohner der Notunterkunft gemeinsam mit der Organisation „If not for love“ und dem Unterstützerkreis des Geschwister-Scholl-Gymnasiums...

  • Nürnberger Land
  • 20.03.16
Lokales

CSU-Stadtratsfraktion hat Zweifel an ,,spontanen" Flüchtlingsdemonstrationen

Wird die Situation der Flüchtlinge instrumentalisiert? NÜRNBERG (pm/nf) - In den vergangenen Tagen kam es in den Stadtteilen Röthenbach und Eibach zu Demonstrationen der dort in den Turnhallen Herriedener Straße und Pommernstraße untergebrachten Flüchtlinge. Dabei bekundeten die Asylsuchenden ihren Unmut über die Unterbringungssituation. Insbesondere wurden die Lebensmittelversorgung, die Sicherheitsdienste sowie die Platzsituation in den Hallen kritisiert. Daneben forderten die Flüchtlinge...

  • Nürnberg
  • 09.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.