Schlüsselzuweisungen

Beiträge zum Thema Schlüsselzuweisungen

Lokales
Mit über 6 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen für das Jahr 2020 ist Roth Spitzenreiter im gleichnamigen Landkreis.

Schlüsselzuweisungen für den Landkreis Roth sind gesunken
Nur die Besten erhalten kein Geld vom Staat!

REGION (pm/vs) - Der Landkreis Roth und seine Kommunen zusammen genommen erhalten im nächsten Jahr weniger Schlüsselzuweisungen als in 2019. Dies ist ein Beleg für eine insgesamt gute Wirtschaftssituation, weil die meisten Verwaltungen ihre Aufgaben mit weniger staatlicher Hilfen bewältigen können. Mit den Schlüsszelzuweisungen hilft der Freistaat jenen Kommunen, die nur über geringe Einkünfte aufgrund eigener Steuereinnahmen verfügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die jeweilige Stadt oder...

  • Schwabach
  • 16.12.19
Lokales

Schlüsselzuweisungen auf Rekordniveau

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Gute Nachrichten von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Die Stadt Erlangen kann sich heuer auf Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern in Höhe von rund 25,9 Millionen Euro freuen, zirka acht Millionen Euro mehr als noch 2017 (+45%). Der Landkreis Erlangen-Höchstadt bekommt etwa 13,6 Millionen Euro, die Gemeinde Möhrendorf erhält rund 342.000 Euro. „Das ist eine sehr kräftige Finanzspritze für die Region“, freut sich Herrmann. „Damit können vor Ort...

  • Erlangen
  • 22.03.18
Lokales

Geldsegen für Stadt und Landkreis Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Über mehr als 45 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen können sich der Landkreis Forchheim und seine Städte und Gemeinden in diesem Jahr freuen. In den Landkreis selbst fließen davon rund 19,9 Millionen Euro, an die kreisangehörigen Städte und Gemeinden gehen zusammengerechnet 25,2 Millionen Euro (davon rund 6,6 Millionen Euro an die Stadt Forchheim). 15 Prozent mehr als im Vorjahr „Kommunen und Landkreis können zusammen fast mehr als 6 Millionen Euro einplanen“,...

  • Forchheim
  • 31.01.18
Lokales
Insgesamt steigen die Schlüsselzuweisungen im kommenden Jahr bayernweit  auf einen neuen Höchststand von 3,23 Milliarden Euro, gegenüber 3,14 Milliarden Euro im letzten Jahr.

Über 180 Millionen Euro für Nürnberg

Nürnberg erhält höchste Schlüsselzuweisungen aller bayerischen Kommunen (+ 4,5 Prozent im Vergleich zu 2015) - Ganz Mittelfranken erhält 537 Millionen Euro NÜRNBERG/ERLANGEN (pm/nf) - „Nürnberg erhält 2016 mit 181 Millionen Euro die höchsten Schlüsselzuweisungen aller bayerischen Kommunen im kommunalen Finanzausgleich“, informierte Finanzminister Dr. Markus Söder. Im Vergleich zu 2015 erhöhen sich die Zuweisungen für Nürnberg um 7,85 Millionen Euro (+ 4,5 Prozent). Nach Mittelfranken...

  • Nürnberg
  • 11.12.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Schlüsselzuweisungen für Erlangen steigen

MÜNCHEN / ERLANGEN (pm) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die Schlüsselzuweisungen für 2015 an Bayerns Städte, Gemeinden und Landkreise bekannt gegeben. Erfreulich für Erlangen: die Stadt wird im kommenden Jahr 14,66 Millionen Euro aus der bayerischen „Verbundmasse“ erhalten. Dies sind im Vergleich zum Haushaltsentwurf, der von 13,2 Millionen ausging, fast 1,5 Millionen Euro zusätzliche, unerwartete Einnahmen. Schlüsselzuweisungen sind eine Unterstützung für Kommunen zur...

  • Erlangen
  • 18.12.14
Anzeige
Lokales
Nürnberg bekommt 153,3 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen. Foto: N. Fuchsbauer

Schlüsselzuweisungen für 2014 deutlich geringer

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach Mitteilung des Landesamts für Statistik bekommt Nürnberg im nächsten Jahr insgesamt 153,3 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen im Rahmen des Finanzausgleichs. Gegenüber der diesjährigen Summe von 180,6 Millionen Euro bedeutet das eine Reduzierung um immerhin 27,3 Millionen Euro. Wesentliche Gründe liegen in der bereits befürchteten Anwendung der niedrigeren Bevölkerungszahl aufgrund des Zensusergebnisses und in der unerwarteten Verdoppelung der Schlüsselzuweisungen...

  • Nürnberg
  • 17.12.13
Lokales

Geldregen aus München für die Goldschlägerstadt

SCHWABACH (pm/vs) – Die Stadt Schwabach wird vom Freistaat Bayern für das Jahr 2014 voraussichtlich knapp 8,54 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen erhalten und damit 24,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese positive Nachricht hat Haushaltsausschussmitglied MdL Karl Freller auf Nachfrage vom bayerischen Finanzministerium bekommen. 2014 werde es den höchsten kommunalen Finanzausgleich überhaupt geben. Damit zeige sich der Freistaat als verlässlicher Partner der Kommunen, so Fraktionsvize...

  • Schwabach
  • 17.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.