Aktion zum „Arterhalt“ wird in Erlangen fortgesetzt
„Künstlernotgeld“ für neue Motivation

Gestaltetes Geld kann 1:1 in echtes umgetauscht werden. 
Foto: © Oliver Heß
  • Gestaltetes Geld kann 1:1 in echtes umgetauscht werden.
    Foto: © Oliver Heß
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Das Kulturzentrum E-Werk setzt die Aktion „Künstlernotgeld zum Arterhalt“, die im KunstKulturQuartier Nürnberg bereits sehr erfolgreich gestartet wurde, in Erlangen fort.

Künstler*innen aus Erlangen und der Region können bei der Gestaltung der falschen Banknoten ihrer Kreativität freien Raum lassen. Erhältlich sind die kleinen Kunstwerke im Kulturzentrum E-Werk oder online. „294 kleine Tauschgeschäfte, vor allem aber großer neuer Schaffensmut“ – so lautet das Fazit der Nürnberger Initiatoren der Aktion „Künstlernotgeld zum Arterhalt“. Grundidee des Künstlerduos „Verwertungsgesellschaft“ war dabei: Da für Künstler*innen und Kulturschaffende seit Beginn der Pandemie bzw. seit dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr Einkünfte komplett wegbrachen, wurden sie dazu aufgerufen, ein Notgeld, also eine eigene Währung, zu gestalten und aufzulegen; so entstanden Fünfer, Zehner und Hunderter. Diese können dann von jedem, der unterstützen und fördern möchte, gemäß des aufgedruckten Werts 1:1 in echte Euros eingetauscht werden. Den Künstler*innen kommt dabei der volle Gewinn ohne jegliche Abzüge zugute.

Verena Bäumler vom Projektbüro des Kulturzentrums E-Werk freut sich sehr, dass die Aktion jetzt von Nürnberg nach Erlangen wandert. „Das ist wirklich eine tolle Aktion, die an den anderen Standorten schon sehr viel Gutes bewirkt hat,“ so Bäumler. Sie und ihre Kolleg*innen arbeiten derzeit bereits auf Hochtouren an der so genannten „Wechselstube“ im Kartenvorverkauf des E-Werks. Hier können ab sofort die künstlerisch gestalteten Scheine in echte Euros umgewandelt werden. Darüber hinaus werden die Scheine auch über die Homepage des E-Werks sowie über Facebook und Instagram angeboten.

Gestaltete Scheine können zunächst bis zum 20. Mai eingereicht werden; eventuell wird die Aktion auch noch verlängert. Alle Informationen gibt‘s online unter:

www.e-werk.de

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen